• 24. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Nasenschrecken leben vor allem an trockenen Standorten. - © Donkey shot CC BY-SA 3.0 https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0

Biologie

Seltene Heuschreckenart wiederentdeckt2

  • In Ostösterreich galt die Nasenschrecke seit 1992 als verschollen.

Apetlon. Im Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel ist eine seltene Heuschreckenart wiederentdeckt worden. Die Gewöhnliche Nasenschrecke wurde im Juli von einer Biologin in der Nähe von Apetlon (Bezirk Neusiedl am See) gefunden, teilte der Nationalpark am Dienstag mit... weiter




Literatur

Filmriss in Hollywood1

  • Der Roman "Alles für ein bisschen Ruhm" bestätigt die hohe Erzählkunst des wiederentdeckten englischen Autors Alfred Hayes.

Für zufällige Begegnungen hatte der Erzähler Alfred Hayes ein wachsames Auge. In seinem 1953 erstmals erschienenen Roman "In Love" war es die ungeplante Begegnung eines älteren Mannes mit einer jungen Frau in einer New Yorker Bar, die ein langes Gespräch über ungenützte Lebenschancen und eine unausgelebte Liebesbeziehung nach sich zog... weiter




Literatur

Liebesdiskurs am Nachmittag2

  • Die Wiederentdeckung des Romans "In Love" des Briten Alfred Hayes wurde in den USA und England groß gefeiert - nun liegt er auch auf Deutsch vor.

Ein Mann und eine Frau nachmittags in einer New Yorker Bar. Er redet, sie schweigt. Diese an ein Bild von Edward Hopper erinnernde Konstellation ist die Ausgangslage im wiederentdeckten Roman "In Love" des vor dreißig Jahren verstorbenen, beinahe vergessenen englischen Autors Alfred Hayes... weiter




- - © Gregor Panis

Wiener Journal

Auf einen Spritzer … in der Gastwirtschaft Zum Weißen Tiger1

… in der Gastwirtschaft Zum Weißen Tiger. Allein schon der Name macht auf dieses Lokal neugierig. Die Geschichte dazu: 1859 entfloh dem Zirkus Renz ein weißer Tiger. Nach einer aufsehenerregenden Verfolgungsjagd konnte das Tier hinter dem Kloster der Barmherzigen Brüder wieder eingefangen werden... weiter





Werbung