• 17. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Bayer ist am Ziel. - © APAweb, afp, Patrik Stollarz, John Thys

Fusion

Grünes Licht für Monsanto-Übernahme durch Bayer

  • Der deutsche Dax-Konzern steigt zum weltgrößten Anbieter von Saatgut und Pflanzenschutzmitteln auf.

New York/St. Louis/Leverkusen. Bayer ist offenbar am Ziel: Das US-Justizministerium will einem Medienbericht zufolge die geplante Mega-Übernahme von Monsanto durchwinken. Nach Zugeständnissen soll Bayer den US-Saatgutriesen für 62,5 Milliarden Dollar kaufen dürfen... weiter




Die Proteste gegen den Einsatz von Glyphosat häufen sich seit Jahren - im Bild eine Aktion der Gruppe Avaaz in Brüssel. - © afp/Thys

Glyphosat

Giftige Debatte9

  • EU-Parlament fordert komplette Abschaffung von Glyphosat nach fünf Jahren.

Straßburg. (czar) Fünf Jahre lang soll es noch auf Feldern versprüht werden dürfen. Dann ist Schluss mit der Anwendung von Glyphosat - und für alle Bereiche außerhalb der Landwirtschaft soll das schon jetzt gelten. Das ist zumindest der Wunsch des EU-Parlaments, das ein endgültiges Verbot des umstrittenen Unkrautvernichtungsmittels bis 2022 fordert... weiter




Fusion

Eine Branche schrumpft sich groß5

  • Die Fusion von Bayer und Monsanto stellt den Höhepunkt von namhaften Zusammenschlüssen im Agrochemie-Sektor dar - Umweltschützer machen gegen die Konzentration mobil.

St. Louis/Leverkusen. (ast/puma) Anfang dieses Jahres dominierten sieben Unternehmen die weltweite Produktion von Pestiziden und Saatgut. Wenn die Kartellbehörde der EU grünes Licht gibt, wird die Zahl der Akteure des Schlüsselmarkts der globalen Landwirtschaft bald auf vier Konkurrenten schrumpfen... weiter




Holger Blisse ist Lehrbeauftragter und unter anderem auf kreditwirtschaftliche, genossenschaftliche und sozialpolitische Themen spezialisiert.

Gastkommentar

Auch viele Entscheidungsträger können ein Segen sein4

  • Was bei Fusionen und Megakonzernen beachtet werden sollte.

Ein Beispiel unter vielen, dass weniger Markt und weniger Angebotsvielfalt durch mehr Konzentration erzielt werden, solange die Wettbewerbshüter mitspielen, bietet die Fusion der Chemieriesen Bayer und Monsanto. Geplant war eine weitere große Fusion, die jedoch gescheitert ist: Die London Stock Exchange und die Deutsche Börse werden nicht... weiter




Bayer

Übernahme von Monsanto auf Kurs

  • Für den Erwerb des US-Unternehmens bietet Bayer rund 66 Milliarden US-Dollar.

Leverkusen. Bei der geplanten milliardenschweren Übernahme des US-Saatgutriesen Monsanto sieht sich der Bayer-Konzern auf Kurs. Zur Bilanzvorlage in Leverkusen sprach Vorstandschef Werner Baumann erneut von einem Marathon, er zeigte sich aber optimistisch, den Erwerb bis Jahresende abschließen zu können... weiter




Monsanto

Bayer kauft Monsanto für knapp 66 Milliarden Dollar

  • Kein anderes Unternehmen in der Branche hat ein derart schlechtes Image. Leverkusener zahlen 128 Dollar je Aktie in bar.

Leverkusen/St. Louis. (reuters) Nach monatelangem Ringen um den US-Agrarriesen legt der Pharma- und Chemiekonzern Bayer für Monsanto 66 Milliarden Dollar (58,7 Milliarden Euro) auf den Tisch - damit ist es auch der größte Zukauf in der mehr als 150-jährigen Firmengeschichte von Bayer... weiter




Chefredakteur Reinhard Göweil.

Monsanto

Die Agro-Weltherrschaft31

Bayer kauft also Monsanto, den Gottseibeiuns aller Globalisierungskritiker. Doch dies ist beileibe noch nicht alles. Die beiden US-Agrokonzerne Dow und Dupont haben ebenfalls eine Fusion vereinbart. Und ChemChina schluckt gerade den Schweizer Branchenriesen Syngenta... weiter




Zahlreiche Initiativen stehen dem Deal ablehnend gegenüber. - © https://you.wemove.eu/campaigns/monsanto-deal-stoppen

Agrochemie

Übernahme von Monsanto durch Bayer rückt näher2

  • Der deutsche Pharmakonzern hat sein Angebot auf 65 Milliarden Dollar erhöht.

Frankfurt. Im Poker um die Übernahme des US-Konzerns Monsanto bewegen sich der Saatguthersteller und der Chemiekonzern Bayer nach wochenlangem Stillstand aufeinander zu. Bayer erhöhte seine Offerte für Monsanto auf mehr als 65 Milliarden Dollar, (58,2 Milliarden Euro) wie der Konzern mitteilte... weiter




Chemische Industrie

Monsanto lehnt Bayer-Milliardenofferte ab

  • Erstes Preisangebot unzureichend

St. Louis/Leverkusen. Der US-Agrarchemiekonzern Monsanto hat das Milliarden-Übernahmeangebot von Bayer abgelehnt. Das Angebot über umgerechnet rund 55 Milliarden Euro sei finanziell unzureichend, teilten die Amerikaner am Dienstag mit. Das Management habe sich einstimmig zur Ablehnung des Angebots entschieden... weiter




Bayer

Ein ungebetenes Angebot von 62 Milliarden Dollar1

  • Der deutsche Pharmakonzern Bayer lässt sich seinen Traum von der Vormachtstellung im Agrarbereich einiges kosten.

Leverkusen/St. Louis. Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer hofft beim US-Saatgutriesen Monsanto auf Gegenliebe für sein 62 Milliarden Dollar (55,3 Milliarden Euro) schweres Übernahmeangebot. "Wir befinden uns in konstruktiven Gesprächen mit Monsanto", sagte der neue Bayer-Chef Werner Baumann am Montag... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung