• 22. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Geologie

Das goldene Alter der Böden9

  • Die Speicherabläufe für Kohlenstoff wurden bei bisherigen Klimamodellen vernachlässigt.

Wien. Auch für Böden gibt es ganz offensichtlich ein "goldenes Alter". Nach ein paar tausend Jahren besitzen sie nämlich am meisten Nährstoffe und speichern die größten Mengen an Kohlenstoff, wie ein Wissenschafterteam mit österreichischer Beteiligung im Fachmagazin "Nature Geoscience" beschreibt... weiter




Die Landschaft auf der äthiopischen Hochebene im Gebiet Jeldu ist von Erosionsgräben zerfurcht. - © WaltherVideo

Äthiopien

Aufgerissene Gräben und verkaufter Boden43

  • Die Abholzung in Äthiopien geht trotz Warnungen weiter voran. Die NGO "Menschen für Menschen" versucht, der Erosion Einhalt zu gebieten.

Addis Abeba/Gojo. Geda Taye erkennt die Landschaft seiner Kindheit nicht wieder. "Dieses Gebiet war mit Wäldern übersät", erzählt der nunmehr 70-jährige Äthiopier. Wenn er darüber spricht, ist er so aufgebracht, dass er sogar auf seinen stützenden Gehstock vergisst. Ein Gemeindemitglied ist sofort zur Stelle und fängt den Stock auf... weiter




Biologie

Erster Weltatlas über die Bakterien im Boden5

Boulder/Wien. Was lebt eigentlich in unserer Erde? Forscher der University of Colorado in Boulder sind dieser Frage einen großen Schritt näher gekommen. Sie haben den ersten globalen Atlas der in unserem Boden hausenden Bakteriengemeinschaften erstellt und damit rund 500 Spezies identifiziert... weiter




Bodenbeschaffenheit

Warum manche Böden fruchtbarer sind als andere3

Wien. (est) Bohrkerne des Erdreichs erinnern an Kunstwerke. Sie zeigen die vielen Schichten, die selbst in kleinen Regionen höchst unterschiedlich beschaffen sein können: fein und lössig, hart und steinig, kieselig, wurzel- durchzogen, dunkel oder hell. Was also macht Erdreich zu Erdreich... weiter




Die Degradierung derBöden ist etwa in Äthiopienschon ganz massiv vorangeschritten. GIZ

Landwirtschaft

Böden zwingen zu Abwanderung9

  • UN-Bericht warnt vor zerstörerischer Landwirtschaft - Riesenverluste und viele Flüchtlinge erwartet.

Bonn/Wien. Zurzeit stehen Menschen auf der Flucht vor Krieg und Aussichtslosigkeit im Mittelpunkt der medialen Berichterstattung. In einer aktuellen UN-Studie wird allerdings ein weiterer Aspekt hervorgehoben, der weltweit viele Menschen zur Flucht bewegen könnte - die Zerstörung der Böden... weiter




CO2

Größter CO2-Speicher der Welt nach wie vor rätselhaft

  • Uni Wien-Forscher: Anteil des von Boden-Mikroben in Biomasse umgewandelten Kohlenstoffs überschätzt.

Wien/Innsbruck. Der Boden gilt als der größte CO2-Speicher der Welt, dennoch ist seine Rolle im globalen Kohlenstoffkreislauf nach wie vor rätselhaft. So leben in einem Gramm Boden mehrere Milliarden Mikroorganismen, die organischen Kohlenstoff zu Kohlendioxid (CO2) abbauen... weiter





Werbung