• 25. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Strafzölle

Trump setzt neue China-Zölle um2

  • Trump kündigt laut Agenturbericht neue Abgaben für kommende Woche an.

Washington/Peking. Im Handelsstreit mit China zeigt sich US-Präsident Donald Trump einem Medienbericht zufolge entschlossen zur Umsetzung seiner Zollpläne. Trump habe Beratern gesagt, er werde die bereits vorgesehenen Abgaben auf weitere chinesische Importe im Volumen von 200 Mrd. Dollar (171,53 Mrd... weiter




Lira-Krise

Türkei erhöht Zölle auf US-Produkte drastisch1

  • Pkw, Alkohol und Tabak aus den USA werden für Türken teurer. Die Lira hat sich nach einer Intervention der Bankenaufsicht erholt.

Ankara.(reuters) Strafzölle, neue Bankenvorgaben, aber auch ein Gesprächsangebot: Die Türkei setzt im Handelskonflikt mit den USA und im Kampf gegen die Abwertung der Landeswährung Lira auf verschiedene Rezepte. Ihr gelang mit dieser Strategie zumindest ein Teilerfolg. Die Lira erholte sich merklich von ihrem Rekordtief... weiter




USA-Türkei

Trump erhöht die Strafzölle3

US-Präsident Donald Trump hat eine Verdopplung der Strafzölle auf Stahl und Aluminium aus der Türkei angeordnet. Dies teilte Trump am Freitag im Internetdienst Twitter mit, nachdem die türkische Lira zuvor bereits auf ein Rekordtief gefallen war. "Unsere Beziehungen zur Türkei sind derzeit nicht gut", schrieb er weiter. weiter




Österreich

Voestalpine hofft auf Ausnahmen von US-Importzöllen2

Wien/Linz. Die Voestalpine hofft für sich, die US-Strafzölle auf Stahlprodukte zumindest teilweise abwenden zu können. Um weiterhin zollfrei in die USA exportieren zu können, habe man über 3000 Ausnahmegenehmigungen eingereicht, sagte Konzernchef Wolfgang Eder am Mittwoch in einer Telefonkonferenz... weiter




Tatsächlich zeigt eine Analyse des Internationalen Währungsfonds (IWF), dass ausgerechnet die US-Wirtschaft wegen drohender Strafzölle in zahlreichen Ländern der größte Verlierer im Handelsstreit sein könnte. - © APAweb/AFP, Michael Mathes

Strafzölle

USA wollen mit Europäern über freien Handel sprechen

  • Mnuchin: "Wir würden ein Handelsabkommen akzeptieren, frei, ohne Zölle".
  • Le Maire: USA müssen ersten Schritt auf EU zugehen.

Buenos Aires. Im globalen Zollstreit hat US-Finanzminister Steve Mnuchin der Europäischen Union Gespräche über die künftigen Handelsbeziehungen angeboten. "Wir würden ein Handelsabkommen akzeptieren, frei, ohne Zölle", sagte er am Wochenende beim Treffen der G-20-Finanzminister und Notenbankchefs in Buenos Aires... weiter




Strafzölle

Im Infight8

  • Im Handelskrieg zwischen China und den USA hat die heiße Phase begonnen.

Peking/Washington. Bisher waren es vor allem Maßnahmen mit hohem Symbolgehalt. Denn aus volkswirtschaftlicher Sicht waren die Ende Jänner von den USA verhängten Zölle auf Waschmaschinen und Solarpaneele für China ebenso verkraftbar wie die höheren Abgaben auf Stahl- und Aluminiumeinfuhren knapp einen Monat später... weiter




Die Regierung in Washington kann sich einen Abbau aller Zollschranken imtransatlantischen Autohandel vorstellen und stößt damit auf offene Ohren in Deutschland. - © AFP

Verhandlungen

Trump will Autozölle ganz streichen

  • Investoren atmen nach Entspannungssignal im Handelsstreit auf.

Berlin. Die USA schüren mit einem überraschenden Vorstoß Hoffnungen auf eine Entspannung in dem seit Monaten eskalierenden Handelsstreit mit Europa. Die Regierung in Washington kann sich einen Abbau aller Zollschranken im transatlantischen Autohandel vorstellen und stößt damit auf offene Ohren in Deutschland... weiter




China

USA nähern sich EU im Zollstreit an1

  • US-Botschafter in Berlin soll laut "Handelsblatt" Lösung mit deutschen Autobauern suchen. Disput mit China spitzt sich zu.

Berlin/Peking. Im Handelsstreit mit der Europäischen Union (EU) bearbeiten die USA einem Medienbericht zufolge nun die deutschen Autounternehmen. Der US-Botschafter in Deutschland, Richard Grenell, habe den Chefs von BMW, Daimler und Volkswagen eine Lösung in dem Konflikt um drohende Strafzölle unterbreitet... weiter




BMW und Mercedes könnten die Produktion ihrer Cabrios in die USA verlagern. Das gilt aber als unwahrscheinlich. - © ap/Lennihan

Handel

Trumps Zölle könnten deutsche Cabrios von US-Straßen fegen

  • Teures Nischenprodukt verkauft sich in Asien schlecht - Weiterentwicklung gefährdet.

Detroit/Frankfurt. (reuters) Vor seiner Präsidentschaft war Donald Trump stolzer Besitzer diverser deutscher Luxuskarossen. Mittlerweile lässt er allerdings keine Gelegenheit aus, um auf die deutschen Autobauer zu schimpfen und droht im Handelsstreit mit der EU mit saftigen Zöllen auf Autoimporte aus Europa... weiter




Die Gewerkschaft der Minenarbeiter mit ihrem Vorsitzenden Cecil E. Roberts plant eine Demonstration in Columbus, Ohio, um die Pensionen der Kumpel zu schützen. Der Einbruch der Exporte dürfte den Konflikt verschärfen. - © UMWA

USA

Handelskrieg mit China trifft den Bergbau13

  • Ähnliche Sorgen hat die US-Landwirtschaft, denn die Exporte werden aufgrund des Protektionismus zurückgehen.

Eigentlich wollte US-Präsident Donald Trump mit seiner protektionistischen Wirtschaftspolitik die heimische Wirtschaft schützen - darunter insbesondere die Kohlearbeiter. Genau diese machen sich nun aber Sorgen um das Exportgeschäft: China hat als Gegenmaßnahme gegen Trumps Strafzölle die Kohleimporte aus den USA mit Abgaben belegt... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung