• 15. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Werbe-Einschaltung von Zuckerberg in der "The New York Times" - © APAweb/AP, Kane

Facebook

US-Klage wegen Gesichtserkennung zugelassen2

  • Biometrische Funktion in EU seit 2012 eingestellt. Trotz EU-Datenschutzgrundverordnung gibt es Probleme beim internationalen Datenschutz.

San Francisco/Wien. (ast/apa) Facebook muss sich in den USA einer Sammelklage von Nutzern stellen, die sich durch daie automatische Gesichtserkennung des Online-Netzwerks in ihrer Privatsphäre verletzt sehen. Ein Gericht in San Francisco ließ eine Klage am Montag gegen den Widerstand der Facebook-Anwälte zu... weiter




Datensammler

US-Kommission erklärte NSA-Spähprogramm für rechtmäßig

  • US-Prüfer veröffentlichen 196-seitigen Bericht zu "Prism"

Washington. Eine in den USA eingesetzte unabhängige Prüfungskommission hat das NSA-Spähprogramm "Prism" für rechtmäßig erklärt. Dieses sei "eindeutig durch das Gesetz gedeckt", schrieb die fünfköpfige Prüfgruppe namens Privacy and Civil Liberties Oversight Board (PCLOB) in einem am Dienstag veröffentlichten 196-seitigen Bericht... weiter




Edward Snowden bei einem Interview Ende Mai. - © ap/NBC News

Edward Snowden

Viel Empörung, wenig Konsequenzen2

  • Vor einem Jahr brachte der amerikanische IT-Spezialist Edward Snowden den NSA-Skandal ins Rollen. Geändert hat sich aber kaum etwas.

Washington. (afp) Als sich der Computerexperte Edward Snowden in den ersten Junitagen 2013 in einem Hongkonger Hotel drei Journalisten offenbarte, wussten fast nur Geheimdienstkenner, was sich hinter der Abkürzung NSA verbirgt. Eine Welle von Veröffentlichungen machte die Informationen über die weltumspannenden Überwachungsprogramme der National... weiter




Mehr vom Gleichen und esoterische Anklänge bestimmen "Prism", das neue Album von Katy Perry. - © Foto: Cass Bird

Pop

Pop nach Schema F1

  • Das neue Album "Prism" entstand mit der Erfolgsformel "Gefühl mal Refrain".

Der Albumtitel ist kein Statement, aber schon interessant. "Prism" wie? Da war doch was. NSA, USA, Schädlweh. Überwachung und totale Kontrolle. Hallo Oma, aber pass auf, da liest wer mit! Ungläubig betrachtet man das Cover. Ein paranoides Machwerk im Sinne von "The Wall" ist von Katy Perry eigentlich nicht zu erwarten. Und tatsächlich... weiter




Google

"Guardian" belegt Verstrickung von Internetfirmen in NSA-Spionage1

  • Yahoo, Facebook und Google beteiligten sich am Spionageprogramm "Prism"

Washington. Die britische Zeitung "The Guardian" hat erstmals klare Beweise für die Verstrickung großer Computer- und Internetfirmen in die Datenspionage des US-Geheimdienstes NSA vorgelegt. Das Blatt veröffentlichte Originalauszüge von NSA-Dokumenten, die die Beteiligung von Unternehmen wie Yahoo... weiter




Eine Powerpoint-Präsentation der NSA aus dem Jahr 2008 zeigt die weitverzweigte IT-Infrastruktur mit deren Hilfe der US-Geheimdienst weltweit Daten absaugt. Bereits damals gab es weltweit 700 entsprechende Server, sie stehen selbst in Ländern wie Russland, China und Venezuela. - © theguardian.com

Russland

Protokoll der totalen Überwachung6

  • Snowden hat den Moskauer Flughafen verlassen.

Washington. (rs) Als das Tauziehen um Edward Snowden Mitte Juli einen ersten Höhepunkt erreicht hatte, richtete der "Guardian"-Journalist Glenn Greenwald, mit dessen Hilfe der 30-jährige IT-Spezialist das US-Schnüffelprogramm "Prism" publik gemacht hatte, eine unmissverständliche Warnung an die USA... weiter




XKeyscore

Wie kommt die NSA an die Daten?7

  • Das eigene Spähpogramm "XKeyscore" sammelt fleißig, aber auch Provider müssen den Internetverkehr ihrer Kunden offen legen.

Die Aufregung um die US-Sicherheitsbehörde NSA und ihr weltweit operierendes Spionagenetzwerk "Prism" reisst nicht ab. Die Geheimagenten hätten Einblick in "praktisch alles, was ein gewöhnlicher Nutzer im Internet tut", vermeldeten europäische Sicherheitsexperten... weiter




Prism

Snowden könnte Flughafen bald verlassen2

  • Ansuchen um russische Staatsbürgerschaft nicht ausgeschlossen.
  • Putin: bilaterale Beziehungen zu den USA haben Priorität.

Moskau/Washington. Nachdem der US-Whistleblower Edward Snowden am gestrigen Dienstag offiziell um Asyl in Russland angesucht hat, könnte dieser den Flughafen Moskau nun bald verlassen. Dies glaubt zumindest der Asylanwalt Snowdens, Anatoli Kutscherena. Auch ein Antrag auf Staatsbürgerschaft sei nicht ausgeschlossen... weiter




Die Datenmengen von Stasi und NSA im Vergleich. - © Grafik: Wiener Zeitung

Datenschutz

Wer mitliest, kann auch manipulieren4

  • Die NSA sammelt Daten, so viel steht fest. Doch nun wird diskutiert, ob auch Inhalte gefälscht werden können.

Fünf Zettabyte, das entspricht fünf Billiarden Megabyte, ist eine Zahl mit 15 Nullen. Eine ebenso unglaubliche, wie auch unvorstellbare Summe. Diese Zahl entspricht jener Datenmenge, die von der NSA in einer neuen Serverfarm in der Nähe von Salt Lake City gespeichert werden soll... weiter




Prism

US-Überwachung auch in Österreich7

  • Zweifel an deutscher Ahnungslosigkeit bei US-Spähangriffen.

Berlin/Wien/Washington. In der Debatte über US-Spähangriffe auf Telefonate und E-Mails aus Deutschland mehren sich Zweifel an der Ahnungslosigkeit deutscher Behörden. Der frühere österreichische Verfassungsschutz-Chef Gert René Polli sagte der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung", ihm sei das Programm "Prism" unter anderem Namen bekanntgewesen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung