• 15. Dezember 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

- © APAWeb / APA/ HERBERT PFARRHOFER

Europa League

Hoffen auf ein gutes Los in der Europa League

  • Rapid wünscht sich nach dem 1:0 gegen die Rangers "keinen Spanier", Red Bull Salzburg könnte es mit Lazio Rom zu tun bekommen.

Wien. Bei Rapid wird Tradition in dieser Spielzeit großgeschrieben. In der Bundesliga liefern die Hütteldorfer mit schöner Regelmäßigkeit enttäuschende Leistungen ab, im Europacup hingegen läuft es nach Wunsch - so auch am Donnerstag, als mit einem 1:0-Heimsieg über die Glasgow Rangers der Aufstieg ins Sechzehntelfinale der Europa League fixiert... weiter




Jubel bei Rapid - © APAWeb / apa / Herbert Pfarrhofer

Fußball

Rapid steht im Sechzehntelfinale

  • Die Grün-Weißen gewinnen in der Europa League mit 1:0 gegen die Glasgow Rangers, auch Salzburg gewinnt.

Wien. Fußball-Rekordmeister Rapid überwintert in der Europa League. Die Hütteldorfer fixierten den Aufstieg ins Sechzehntelfinale am Donnerstagabend mit einem verdienten 1:0-(0:0)-Heimsieg gegen Schottlands Rekordchampion Glasgow Rangers. Die Wiener gewannen dank eines Treffers von Dejan Ljubicic (84... weiter




Dejan Ljubicic war der Matchwinner. - © APAWeb - Pfarrhofer

Europa League

Rapid steigt auf4

  • Erstmals spielen zwei österreichische Clubs in der K.o.-Phase.

Rapid hat zum zweiten Mal in der Club-Geschichte die K.o.-Phase der Europa League erreicht. Die Hütteldorfer besiegten am Donnerstagabend im ausverkauften Allianz Stadion die Glasgow Rangers nmit 1:0 (0:0) und sicherten sich als Zweiter der Gruppe G neben dem punktegleichen Pool-Sieger Villarreal das Sechzehntelfinalticket... weiter




Trainer Dietmar Kühbauer und viele seiner Spieler hatten sich am Sonntagnach dem 0:0 gegen Sturm Graz über den desolaten Rasen beschwert. - © APAweb, Herbert Pfarrhofer

Sanierung

Rapid hadert mit dem Rasen

  • Verein prüft komplette Erneuerung des Rasen-Unterbaus.

Wien. Die massiven Probleme mit dem Rasen im Allianz Stadion lassen Rapid wohl zu einer drastischen Maßnahme greifen. Laut Sport-Geschäftsführer Fredy Bickel wird intensiv geprüft und ins Auge gefasst, den kompletten Unterbau zu erneuern, um einen zufriedenstellenden Zustand des Spielfeldes herzustellen... weiter




Für Rapid-Coach Didi Kühbauer lief es in der Bundesliga zuletzt nicht so ganz nach Plan. - © apa/Hochmuth

Bundesliga

Vorzeitige Endspielstimmung

  • Rapid muss am Sonntag gegen Sturm Graz gewinnen, aber auch die Austria darf gegen Mattersburg nicht patzen.

Salzburg/Wien. (rel) Der Erste gegen den Letzten. Und dazwischen zwei Duelle um einen Platz im Meister-Play-off. Die 17. Bundesligarunde mag auf den ersten Blick vielleicht nicht unbedingt mit Krachern aufwarten, dafür ist aber die Endspielstimmung statistisch wie emotional klar zu spüren... weiter




Fußball

Der Kreis soll sich schließen

  • Die Ära von Thomas Letsch bei der Austria begann mit einem Sieg gegen den WAC - das soll sich am Sonntag wiederholen.

Wien. (apa) Thomas Letsch hofft in seinem 25. Ligaspiel als Trainer der Austria auf ein Déjà-vu. Seine Amtszeit bei den Wienern startete der Deutsche mit einem Heimerfolg über den WAC. Einen Sieg gegen die Kärntner peilen die Violetten auch acht Monate später an. Für die Wolfsberger spricht vor dem Antreten in der Generali Arena am Sonntag (14... weiter




"Schneller greifen!" Neo-Rapid-Coach Didi Kühbauer hatte in Schottland alle Hände voll zu tun. - © apa/Fohringer

Europa League

Jetzt wieder Mattersburg

  • Didi Kühbauer hadert nach dem 1:3 gegen die Glasgow Rangers mit der Fitness der Rapidler.

Wien. Nach dem Einstand in der Europa League wird es für Dietmar Kühbauer mit Rapid auch in der Bundesliga ernst. Die Wiener empfangen am Sonntag den SV Mattersburg, müssen dabei die Strapazen des 1:3 gegen die Rangers abschütteln und unbedingt drei Punkte einfahren, um in der Tabelle dem sechsten Rang wieder näherzukommen... weiter




Didi Kühbauer galt, nicht zuletzt ob seines Sensationslaufes mit St. Pölten, als absoluter Wunschkandidat. - © APAweb, GEORG HOCHMUTHVideo

Fußball

Dietmar Kühbauer neuer Rapid-Trainer11

  • Der ehemalige Rapid-Spieler war zuvor Trainer beim SKN St. Pölten, er wird bis Sommer 2021 verpflichtet.

Wien.Dietmar Kühbauer soll den SK Rapid aus der Krise führen. Österreichs Fußball-Rekordmeister gab am Montagabend nach einer Präsidiumssitzung bekannt, dass der 47-Jährige ab Dienstag neuer Cheftrainer in Hütteldorf ist. Der bisherige St. Pölten-Trainer Kühbauer folgt auf Goran Djuricin und erhält einen Vertrag bis Sommer 2021... weiter




Jubel bei Salzburg . . . - © apa/dpa/Hendrik Schmidt

Fußball

Ein kurzer Genuss

  • Salzburg und Rapid jubeln über ihre Europacupsiege. Am Sonntag wartet das direkte Duell.

Leipzig/Salzburg. (art) Es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, dass die Leipziger Kicker am Donnerstagabend sogar einen Grund gehabt hätten, Salzburg dankbar zu sein. Nicht so sehr, weil der österreichische Doublesieger den Deutschen mit hohem Pressing und aggressivem Offensivspiel vor allem in der ersten Hälfte des Europa-League-Spiels... weiter




Spieler des SK Rapid freuen sich über das 1:0. - © APAweb / Hans Punz

Europa-League

Rapid legt Traumstart hin3

  • Die Wiener gewinnen das Auftaktspiel der Gruppe G gegen Spartak Moskau verdient mit 2:0.

Wien. Rapid ist ein Traumstart in die Europa League gelungen. Die Wiener gewannen am Donnerstag den Auftakt der Gruppe G zu Hause gegen Spartak Moskau verdient mit 2:0 (0:0). Ein Eigentor von Artem Timofejew (50.) und ein Treffer von Thomas Murg (68.) entschieden das Duell der beiden Rekordmeister... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung