• 21. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Die junge Araberin ist in ihrer neuen Heimat, in Kanada, angekommen. Die Freude ist groß. - © APAweb/Reuters, Carlos Osorio

Rahaf Mohammed al-Kunun

"Ich wurde wie eine Sklavin behandelt"5

  • Die aus Saudi-Arabien geflüchtete 18-Jährige gibt ein erstes Interview in Kanada, wo sie Asyl erhält.

Montreal. In ihrem ersten Interview nach ihrer Ankunft in Kanada hat die aus Saudi-Arabien geflüchtete Rahaf Mohammed al-Qunun von ihrem Leben in ihrem Heimatland berichtet. Sie sei wie eine "Sklavin" gehalten und von ihrer Mutter und ihrem Bruder misshandelt worden, sagte die 18-Jährige am Montag im kanadischen Fernsehsender CBC... weiter




Erik Guay bei der Bekanntgabe seines Rücktritts.  - © APAweb / USA TODAY Sports, Eric Bolte

Ski alpin

"Es macht keinen Sinn mehr, das Risiko einzugehen"2

  • Der 37-jährige Super-G-Weltmeister Erik Guay erklärte in Lake Louise seinen sofortigen Rücktritt.

Lake Louise. Ursprünglich wollte Erik Guay noch eine komplette Saison fahren. Statt der Abschiedstournee ist es nun aber zum sofortigen Rücktritt für den kanadischen Skirennläufers gekommen. Diesen erklärte der 37-Jährige Super-G-Weltmeister unter Tränen am Donnerstag am Rande der Weltcuprennen in Lake Louise... weiter




Kein Liebhaber seiner eigenen Stimme: Dan Mangan. - © Vanessa Heins

Pop

Kunst des Austarierens2

  • Auf seinem neuen Album, "More Or Less", reflektiert der Kanadier Dan Mangan Hoffnungen und Ängste des Älterwerdens - und kommt damit live nach Wien.

Man kennt das noch aus den antiken, technologisch jedenfalls steinzeitlich anmutenden Zeiten, als man mittels Cassettenrecorder (für Junge: schaut mal bei Google nach, was das war!) erstmals mit seiner eigenen Stimme konfrontiert wurde. Man nahm sie auf einer Cassette mittels im Recorder eingebauter Mikros auf - und spielte sie dann (so sich das... weiter




Legalize it! In Kanada ist das ab Mittwoch der Fall. - © APAweb, afp, Lars Hagberg

Drogenpolitik

Kanada legalisiert Cannabis vollständig66

  • Die Legalisierung soll den illegalen Markt austrocknen. Gegner befürchten einen Anstieg des Konsums.

Ottawa. Ab Mittwoch legalisiert Kanada den Verkauf von Cannabis - als zweites Land weltweit nach Uruguay. Im Juni wurde das Gesetz gebilligt, das den Konsum und die Herstellung der Droge freistellt. Kanadischen Staatsbürgern über 18 Jahren ist es künftig erlaubt - in manchen Bundesstaaten ist die Altersgrenze 19 Jahre - per Bestellung oder in... weiter




Thomas Seifert ist stellvertretender Chefredakteur der "Wiener Zeitung". - © WZ

Leitartikel

Auf Nafta folgt USMCA7

Zumindest für die Devisenhändler auf den internationalen Währungsmärkten war es ein guter Tag. Die Kursgraphen des kanadischen Dollar und des mexikanischen Peso zeigten nach oben, als bekannt wurde, dass die USA, Kanada und Mexiko sich auf eine neue Handelsvereinbarung namens USMCA (USA-Mexico-Canada-Agreement) geeinigt haben... weiter




Geeinigt haben sich Trump und Kanadas Premier Trudeau - hier auf einem Bild vom Juni - nach harten Verhandlungen. - © afp/Geoff Robins

Nafta

Trump erstreitet neues Abkommen2

  • Das Gezerre um den Freihandelsvertrag Nafta zwischen den USA, Kanada und Mexiko hat ein Ende.
  • In einer neuen Vereinbarung erhält der US-Präsident viel von dem, was er wollte.

Washington/Ottawa. (klh) Nafta - das war immer schon mehr als ein Freihandelsabkommen zwischen den USA, Kanada und Mexiko. Für viele Anhänger des Freihandels war das vor knapp einem Vierteljahrhundert unterzeichnete Dokument ein Symbol für den Siegeszug der Globalisierung, für die Ära der über die Landesgrenzen vernetzten, freien Märkte... weiter




Zu den Streitpunkten gehörte unter anderem, dass Kanada seine Milchbauern mit hohen Schutzzöllen abschirmt. - © APAweb / dpa

Handelsabkommen

Kanada und USA bei Nafta-Abkommen einig2

  • Das Handelsabkommen Nafta soll durch eine neue Vereinbarung namens USMCA ersetzten werden.

Washington/Ottawa. Nach zähen Verhandlungen haben sich die USA und Kanada auf eine Neuauflage des gemeinsamen Freihandelsabkommens Nafta mit Mexiko geeinigt. Das gaben Vertreter der US-Regierung und der kanadischen Regierung in der Nacht auf Montag bekannt... weiter




USA

Gespräche über Nafta-Reform geplatzt1

  • Vorerst kein neues Freihandelsabkommen zwischen Kanada und den USA. Amerika setzt vorerst auf ein bilaterales Abkommen mit Mexiko.

Washington/Ottawa. Die Gespräche über ein neues nordamerikanisches Freihandelsabkommen zwischen den USA und Kanada (Nafta) sind vorerst gescheitert. Präsident Donald Trump habe den Kongress über die Absicht unterrichtet, anstelle des Abkommens der drei Länder USA, Mexiko und Kanada künftig auf ein bilaterales Abkommen mit Mexiko zu setzen... weiter




Trumps Drohungen setzen Kanadas Premier Trudeau unter Druck. - © afp/Hasselt

Post-Nafta

Stolpersteine auf dem Weg zum Abkommen mit Kanada1

  • Nach dem Handels-Deal mit Mexiko drängen die USA nun Kanada zu einem Ergebnis.

Washington/Ottawa. Das am Montag beschlossene Handelsabkommen mit Mexiko war Donald Trumps erster Streich. Ob der US-Präsident sogleich den Zweiten in Gestalt des Beitritts Kanadas zu diesem Abkommen folgen lassen kann, ist aber noch unsicher. In einigen sensiblen Punkten gebe es noch Handlungsbedarf... weiter




Umweltschutz

Kanada untersagt zwei Neonicotinoide3

  • Mittel von Beyer und Syngenta sind betroffen.

Kanada nimmt zwei bienenschädliche Insektizide vom Markt. Über einen Zeitraum von drei bis fünf Jahren solle der Einsatz der Agrarchemikalien im Freiland auslaufen, teilte die zuständige Behörde am Mittwoch mit. Dabei geht es um Thiamethoxam von Syngenta und Clothianidin von Bayer... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung