• 25. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Urheberrecht

Einigung zwischen Youtube und Gema in Deutschland3

  • Seit 2009 zahlriche Videos aufgrund des Konflikt über die Vergütung gesperrt.

Berlin. Tausende Musikvideos, die bei Youtube in Deutschland wegen des Streits zwischen der Videoplattform und der Rechtegesellschaft Gema gesperrt waren, sind seit Dienstag wieder frei verfügbar. Die Google-Tochter und die Verwertungsgesellschaft schlossen nach sieben Jahren Konflikt einen Lizenzvertrag ab... weiter




Musikvideos

YouTube erringt weiteren Etappensieg im Rechtsstreit mit Gema

München. Im Schadenersatzprozess gegen das US-Videoportal YouTube ist der deutsche Musikrechteverwerter Gema auch in der zweiten Instanz unterlegen. Das Oberlandesgericht München wies am Donnerstag eine Klage der Gema gegen die Videoplattform des Suchmaschinenbetreibers Google zurück und folgte damit einem Urteil des Landgerichts vom vergangenen... weiter




Deutschland

Gericht wies Gema-Klage gegen Youtube ab

  • Online-Plattform ist demnach nicht unmittelbar verantwortlich für die von Nutzern hochgeladenen Inhalte.

München. Die Videoplattform Youtube muss der deutschen Musikverwertungsgesellschaft Gema keine Gebühren für von Nutzern hochgeladene Inhalte zahlen. Das Landgericht München I hat am Dienstag eine Klage der Gema abgewiesen, wie beide Prozessparteien mitteilten... weiter




Prozess

Rechteverwertungsgesellschaft Gema beruft in Rechtsstreit mit Youtube

  • Hintergrund des Prozesses ist ein schon seit Jahren andauernder Streit um die Bezahlung der Rechteinhaber durch Youtube.
  • Diskussions-Plattform soll Bürgerbeteiligung in Österreich fördern.

München/Hamburg. Im viel beachteten Rechtsstreit mit dem Internetportal Youtube hat die Rechteverwertungsgesellschaft Gema Berufung eingelegt. Das vor vier Wochen vom Hamburger Landgericht verkündete Urteil zu Fragen des Urheberrechtsschutzes bei Internet-Musikvideos gehe "noch nicht weit genug", teilte die Gema am Montag in München mit... weiter




Internet

YouTube wird nachgeben müssen1

Die Schrecksekunde bei Verwertungsgesellschaften, Content-Industrie und der Justiz hat ein wenig länger gedauert - aber nun ist die Sache wohl am Kippen: YouTube kann sich nicht länger darauf zurückziehen, "nur" der Plattform-Anbieter zu sein und nicht die Verantwortung dafür zu tragen... weiter




GEMA

Das Urheberrecht kommt über YouTube

  • Verwertungsgesellschaft Gema gewinnt Prozess in erster Instanz.

Hamburg. Im Streit zwischen YouTube und der deutschen Musik-Verwertungsgesellschaft Gema um die Nutzung von Musikvideos im Internet hat das Hamburger Landgericht ein wegweisendes Urteil gefällt. Die Kammer verurteilte YouTube am Freitag, Musikvideos im Internet künftig besser gegen Urheberrechtsverstöße zu schützen... weiter




Kurz wurde Seitenaufrufern von www.gema.de dieses Bild präsentiert - © Screenshot: red.

Angriffe

GEMA-Homepage von Anonymous gehackt

  • GEMA-Homepage wurde vom Netz genommen.
  • 500 Gigabyte Daten kopiert.

Am Montag wurde einem Bericht des Netzpolitik- und Tech-Portals gulli.com zufolge die Homepage der deutschen Verwertungsgesellschaft GEMA (Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte) gehackt. Zu Mittag war die Seite nicht abrufbar mit dem Hinweis: "Service Temporarily Unavailable"... weiter





Werbung