• 21. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

- © OMV

Energiewirtschaft

Ölpreis lässt bei OMV die Kassa klingeln

  • Gewinnsprung im dritten Quartal - CEO: Bestes Ergebnis seit zehn Jahren.

Wien. (kle/reu) Der gestiegene Ölpreis, niedrigere Produktionskosten sowie eine höhere Förderung haben dem Wiener Öl- und Gaskonzern OMV zu einem Gewinnschub verholfen. Der um Lagereffekte bereinigte Betriebsgewinn (CCS Ebit) legte im dritten Quartal gegenüber dem gleichen Vorjahresquartal um 31 Prozent auf 1,05 Milliarden Euro zu... weiter




- © M. Hirsch

Ölproduktion

OMV und Gazprom blasen Tauschgeschäft ab

  • Der ursprünglich vereinbarte Anteilstausch mit der norwegischen OMV-Tochter scheiterte am Widerstand aus Oslo.

Wien. "OMV und Gazprom fixierten Asset-Mega-Deal" hieß es im Dezember 2016. Daraus wurde nun aber ein "Basic Sale Agreement". Der österreichische Öl- und Gasriese wird für seine geplante Beteiligung am großen Urengoy-Gasfeld der russischen Gazprom in Westsibirien doch tief in die Kassa greifen, denn der bisher angedachte Anteilstausch ist vom Tisch... weiter




Öl- und Gasproduktion

OMV und Gazprom blasen geplantes Tauschgeschäft ab

Wien. "OMV und Gazprom fixierten Asset-Mega-Deal", hieß es im Dezember 2016. Daraus wurde nun aber ein "Basic Sale Agreement". Der österreichische Öl- und Gasriese wird für seine geplante Beteiligung am großen Urengoy-Gasfeld der russischen Gazprom in Westsibirien doch tief in die Kassa greifen... weiter




Zum Vergrößern bitte anklicken. - © APAweb

Gazprom

OMV muss sich ins Urengoy-Feld mit Cash einkaufen3

  • Einigung mit Gazprom auf Kaufvariante.

St. Petersburg/Wien/Moskau. Der österreichische Öl- und Gasriese OMV wird für seine geplante Beteiligung am großen Urengoy-Gasfeld der russischen Gazprom in Westsibirien doch tief in die Kassa greifen - der bisher geplante Anteilstausch ist vom Tisch. Am Mittwoch haben sich OMV und Gazprom auf eine Kaufvariante verständigt... weiter




- © APA/HERBERT PFARRHOFER

Energiebranche

OMV braucht neues Wachstumsziel6

  • Die Tagesproduktion von 500.000 Fass wird wohl schon Ende 2018 erreicht - zwei Jahre früher.

Wien. In Sachen Wachstum drückt der teilstaatliche Wiener Öl- und Gaskonzern OMV derzeit kräftig aufs Tempo. Kommt nichts Unvorhergesehenes dazwischen (etwa größere Förderausfälle in Libyen), dann wird das Unternehmen sein ursprünglich für 2020 gesetztes Ziel einer Produktion von täglich 500.000 Barrel Öl-Äquivalent bereits heuer erreichen... weiter




Konzernchef Rainer Seele will "Australasien" zu einer Kernregion der OMV machen. - © apa/Hans Punz

Energiebranche

OMV vor Zukauf in Malaysia

  • Konzern in Exklusivverhandlungen über Einstieg bei Sapura Upstream - 700-Millionen-Euro-Deal.

Wien. (kle/apa) OMV-Chef Rainer Seele lässt seiner Ankündigung, die Region "Australasien" zu einer der Kernregionen des Öl- und Gaskonzerns zu entwickeln, rasch Taten folgen. Erst im März gab die OMV den Erwerb von Erdgas-Produktionseinheiten in Neuseeland um rund 500 Millionen Euro bekannt... weiter




Hoch hinaus will die OMV auch in Südostasien. - © APAweb / Reuters, Heinz-Peter Bader

Strategische Partnerschaft

OMV steht in Südostasien vor Megadeal

  • OMV will zu 50 Prozent bei Sapura Upstream einsteigen.

Wien/Kuala Lumpur. Die OMV steht in Südostasien vor einem Megadeal. Der teilstaatliche, in Wien börsenotierte Ölkonzern verhandelt mit Sapura Energy über einen Einstieg bei Sapuras Upstream-Tochter. Wie Sapura in der Nacht in Kuala Lumpur mitteilte, basiert der Deal auf einem Unternehmenswert von 1,6 Mrd. Dollar (1,38 Mrd. Euro)... weiter




Energieziele

Energieziele als Standortfaktor5

  • Klimaziele der Regierung dürfen Versorgungssicherheit nicht gefährden, meint OMV-Chef Rainer Seele.

Alpbach. Um dem Klimawandel ein Stück weit entgegen zu wirken und um die im Rahmen des Pariser-Abkommens vereinbarten Klimaziele in konkrete Maßnahmen zu gießen, hat die Bundesregierung vor kurzem ihre "Mission 2030" vorgestellt. Die Klimastrategie sieht eine Reihe von Maßnahmen vor... weiter




OMV

OMV mit stabilem Ergebnis

  • Absatz legte im ersten Halbjahr zu. Bau von umstrittener Pipeline Nord Stream 2 schreitet zügig voran.

Wien. Das heimische Öl- und Gasunternehmen OMV hat ein stabiles erstes Halbjahr hinter sich. Mit 10,683 Milliarden Euro blieb der Konzernumsatz auf dem Vorjahresniveau. Unterm Strich blieb der teilstaatlichen OMV ein Überschuss von 276 Millionen Euro. OMV-Chef Rainer Seele bezeichnete das am Donnerstag vor Journalisten als "nicht beeindruckend"... weiter




Bundespräsident Alexander Van der Bellen, Russlands Präsident Wladimir Putin und Bundeskanzler Sebastian Kurz am Dienstag im Kunsthistorischen Museum in Wien. - © APAweb / Georg Hochmuth

Wladimir Putin

Ein Annäherungsversuch nach Programm19

  • Der russische Präsident lobt bei seinem Besuch die gute Gesprächsbasis und die wirtschaftliche Zusammenarbeit.

Wien. Seinem Image als notorisch unpünktlicher Politiker blieb Wladimir Putin auch in Wien treu: Verspätet landete die Maschine mit dem russischen Präsidenten an Bord am Flughafen Schwechat, und auch die Journalisten, die an der Pressekonferenz Putins mit Bundespräsident Alexander Van der Bellen teilnahmen, mussten sich in der drückenden... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung