• 13. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Tourismus

Touristen sind Superhelden16

  • Ja, sie sind laut, verstopfen die Innenstadt und belästigen die Bevölkerung (fragen nach dem Weg). Aber sie retten täglich Dutzende Pferdln.

Endlich kriegen sie also ihr Denkmal. War aber auch Zeit. Wieso hat man so lange damit gewartet, sie zu ehren, die wichtigste Personengruppe in dieser Stadt? Gut, jetzt wird es ja aufgestellt, das Monument. In bester Lage. Mitten auf dem Stephansplatz... weiter




Wiener Prater

Das "senkrechte Karussell"4

  • 119 Jahre und kein bisschen rostig: Bedächtig dreht sich das Riesenrad fast ohne Unterbrechung jahrein jahraus um seine eigene Achse.

Wir drehen das Rad der Geschichte zurück, ins Jahr 1897. An der philosophischen Fakultät der Universität Wien werden Frauen erstmals zum Studium zugelassen. Margarete Schütte-Lihotzky wird in Wien geboren. Die Secession wird gegründet und Wien bekommt seinen ersten Radfahr-Stadtplan. Überdies dreht ein Rad der anderen Art seine ersten Runden. 21... weiter




Nach 88 Jahren wurden nun die Gleise der Liliputbahn erstmals erneuert. - © Liliputbahn/Durstmüller

250 Jahre Prater

Den Prater feiern4

  • Am Sonntag findet "das verrücktestes Draisinenrennen der Welt" auf den Gleisen der Liliputbahn statt.

Wien. Bereits seit 250 Jahren kann die breite Öffentlichkeit dem Vergnügen im Wiener Prater frönen. 1766 öffnete Kaiser Joseph II. das bis dahin als sein Jagdgebiet dienende Areal den Städtern. Das Jubiläum wird im Vergnügungspark gebührend zelebriert - mit einer neuen Attraktion und speziellen Veranstaltungen... weiter




Ein skurriles Sammelsurium findet man im Pratermuseum. - © Puiu

Pratermuseum

Was ist mit dem Krokodil passiert?7

  • Das Pratermuseum erinnert an die Zeit, als Alligatoren in gekochtem Wasser zur Erheiterung der Wiener dienten.

Wien. Wenn der Stuwer ein Feuerwerk plante, dann war klar: Es wird spektakulär. Und es wird wahrscheinlich gar nicht stattfinden, weil es am Tag eines Stuwerschen Feuerwerks immer regnet. Das hat Johann Georg Stuwer - nach dem heute jenes Viertel im 2. Bezirk benannt ist, in dem damals die Feuerwerke abgefackelt wurden - auch irgendwann erkannt... weiter




Nachgebaute Serenissima in der Donaumetropole (Foto r.) und Vorbild "Venice in London" (Plakat l., ca. 1891). - © Archiv. Repros: Iris Friedenberger

Venedig in Wien

Das Riesenrad mitten in Venedig

  • 1895 eröffnete im Wiener Prater eine Lagunenstadt.
  • Initiator Gabor Steiner musste 1938 in die USA fliehen.
  • Zu Frage 2 der Nro. 344.

Der Spott war groß, als vor einigen Jahren die Medien meldeten, die Chinesen hätten Hallstatt detailgetreu nachgebaut - samt See! Das Imitieren exotischer Architektur ist aber auch den Wienern nicht fremd. Immerhin wurde in der Donaumetropole schon vor 120 Jahren Venedig kopiert... weiter




Veranstaltungstipps

St. Patrick's Day wird vorverlegt1

Wien. Wenn die Iren ihren Nationalheiligen feiern, ergrünen weltweit Wahrzeichen. Auch wenn der St. Patrick’s Day erst am Montag ist, erstrahlt das Burgtheater bereits ab Samstagabend wieder in grünem Licht – erstmals ist bei dieser Kampagne dieses Jahr auch das Riesenrad dabei. Denn am Samstag ist auch ... weiter




New York

Mega-Riesenrad in New York geplant2

  • Die Konkurrenz baut in Dubai.

In New York hat der Gemeinderat die Errichtung des größten Riesenrads der Welt genehmigt. Allerdings wird in Dubai bereits eine noch größere Konstruktion geplant. Laut den Angaben der Betreiber wird das New York Wheel mehr als 190 Meter über das Ufer des Stadtteils Staten Island ragen... weiter





Werbung