• 21. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Was tun gegen Konflikte? Mit dieser Frage beschäftigen sich heuer 700 Speaker und 5.000 Teilnehmer in Alpbach. - © European Forum Alpbach

Europäisches Forum Alpbach

"Konflikt und Kooperation" im Zentrum von Alpbach Forum 2017

  • Seminarwoche bildet den Auftakt, Eröffnung ist am Sonntag. Bis 1. September werden 700 Sprecher und 5.000 Teilnehmer erwartet.

Alpbach. Mit der Seminarwoche beginnt am (heutigen) Mittwoch das Europäische Forum Alpbach 2017, das sich in mehr als 200 Einzelveranstaltungen dem Generalthema "Konflikt und Kooperation" widmen wird. Bis 1. September werden zu dem Kongress mindestens 700 Sprecher und rund 5.000 Teilnehmer erwartet... weiter




Pankay Mishra meint, dass die globale Vernetztheit "auch Konflikte und Unzufriedenheit mit sich bringen kann". - © T. ReiterInterview

Europäisches Forum Alpbach

"Wir beobachten einen globalen Bürgerkrieg"19

  • Der indische Essayist Pankay Mishra sagt, dass wir in einem Zeitalter des Zorns leben.

Alpbach. Der indische Essayist und Schriftsteller Pankaj Mishra beschäftigt sich in seinem Buch "The Age of Anger" (Das Zeitalter der Wut), das 2017 erscheinen wird, mit der Globalisierung von Wut, Hass und Gewalt. Derzeit ist er beim Europäischen Forum Alpbach zu Gast... weiter




Die Forschung zählt auch im Alter von 81 Jahren für Rita Colwell zum Alltag. - © efa/Andrei Pungovschi

Europäisches Forum Alpbach

Die Wasserflüsterin12

  • Rita Colwell stellte einen Zusammenhang zwischen Klimawandel und Anstieg von Infektionen fest.

Alpbach. Der Klimawandel führt über die Erwärmung der Meere zu einer Häufung von Infektionskrankheiten. "Dieser Zusammenhang ist ziemlich dramatisch", sagt Rita Colwell. Die 81-jährige Mikrobiologin, die anlässlich der Seminarwoche des Europäischen Forum Alpbach zu Gast ist, nimmt Worte wie "dramatisch" nicht leichtfertig in den Mund... weiter




Ein Mensch aus Bits und Bytes: Aufklärung und Digitalisierung als Thema beim Forum Alpbach. - © afp/Tallis

Europäisches Forum Alpbach

Die Grenzen der Digitalisierung

  • Daten strukturieren ganze Gesellschaften - und doch funktioniert nichts ohne Mensch.

Wien. "Neue Aufklärung" lautet das Generalthema des Europäischen Forum Alpbach, das am Mittwoch startete. Traditionell steht der Begriff für Fortschritt durch rationales Denken und Vernunft als universelle Urteilsinstanz. Worin besteht Aufklärung jedoch im Digitalzeitalter... weiter




Vernetzungstreffen

Europäisches Forum Alpbach widmet sich 2016 der "Aufklärung 2.0"1

  • Relativ geringe ausländische Berichterstattung über Forum.
  • Fischler: "Das ist ein Bohren harter Bretter".

Wien/Alpbach. Das Europäische Forum Alpbach wird sich im nächsten Jahr dem Generalthema "Aufklärung 2.0 - Vision und Realität" widmen und von 17. August bis 2. September 2016 stattfinden. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat bereits sein Kommen zugesagt... weiter




Europäisches Forum Alpbach

Gesundheitsleistungen für Arme nicht leistbar6

  • Was Armutsbetroffene zur Situation in Österreich sagen - Selbstbehalte als unüberwindliche Hürden.

Alpbach. Die österreichische Armutskonferenz hat in der Studie "Lücken und Barrieren im österreichischen Gesundheitssystem aus Sicht von Armutsbetroffenen" 22 Menschen über ihre Erfahrungen befragt. Das generelle Fazit: Gesundheitsleistungen sind für sie oft nicht leistbar, häufig aber auch kaum erreichbar... weiter




Im Hallenbad in Alpbach wächst ein Indoor-Wald. - © Luiza Puiu

Europäisches Forum Alpbach

Einen Wald ins Hallenbad gepflanzt18

  • Es ist fast so, als würde man in eine andere Welt eintauchen.
  • Bis auf das Zischen der Nebelmaschinen ist es ganz ruhig, es ist angenehm kühl und die Luft ist frisch. So wie Waldluft.

Im Hallenbad in Alpbach, wo zurzeit die Europäischen Gespräche des Forum Alpbachs stattfinden, wächst ein Indoor-Wald. Er wurde gepflanzt von den Erschaffern des österreichischen Pavillons auf der Expo in Mailand, eine grüne Oase mitten im Ausstellungsgelände. Lisa Enzenhofer, Mitgestalterin des Konzepts "breathe... weiter




Franz Fischler eröffnete das Europäische Forum Alpbach, das dieses Jahr zum 71. Mal Denker aus der ganzen Welt beherbergt. - © Philipp Naderer

Europäisches Forum Alpbach

"Festspiele des Wissens" eröffnet4

  • Europäisches Forum Alpbach feiert 70-jähriges Bestehen mit Rekordbeteiligung.

Alpbach. Wolken, Nebel, Nieselregen in Alpbach am Eröffnungstag des 71. Europäischen Forums in dem Tiroler Bergdorf. Dass das Wetter, das zuletzt von sommerlicher Hitze geprägt war, nicht immer gleich ist, muss man hinnehmen. Die "UnGleichheit", die heuer in Alpbach Thema der Vorträge und Debatten ist... weiter




Barbara Blaha (links) und Christian Ortner. - © Ines Mahmoud

Europäisches Forum Alpbach

Links gegen liberal oder: das Ende der Postmoderne7

  • Barbara Blaha und Christian Ortner im Streitgespräch über den Wert der Gleichheit.

Wien. Das Gerede von der Verwechselbarkeit der politischen Standpunkte ist Unsinn. Es gibt sie noch immer, die Brüche und Gräben zwischen den Ideologien. Womöglich ist die Postmoderne ja schon wieder Vergangenheit. Diesen Eindruck bekommt man, wenn zwei politische Köpfe über Gleichheit und Ungleichheit streiten... weiter




Europäisches Forum Alpbach

Prometheus 4.06

  • Bildung und Forschung verringern Ungleichheit, meint Hannes Androsch. Und will dafür rasch 15 Budget-Milliarden.

Wien. "Die Gestaltung der Zukunft", so nennt sich das Buch, das Hannes Androsch in Alpbach vorstellt, und mit weniger gibt sich der ehemalige SPÖ-Spitzenpolitiker und nunmehrige Industrielle auch nicht zufrieden. "Wenn in ein paar Jahren auf der Autobahn ein Lkw fährt, der hinter sich zehn weitere Laster digital ohne Fahrer dirigiert... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung