• 21. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Out-of-Bed-Look und Gitarre: Ed Sheeran (hier in München) war in Wien. - © Roland Mühlanger / picturedesk.com

Popkonzert

Ein Pizzaburger mit Gefühlen47

  • Der britische Popstar Ed Sheeran gastierte an zwei Abenden im Wiener Ernst-Happel-Stadion.

Mein Gott, weiße Tennissocken! Das geht, außer unter Tennisspielern oder in besonders hart gesottenen Hipsterkreisen, eigentlich gar nicht. Ed Sheeran wird von seinen Fans zwar genau dafür geliebt, knuffig-zerzaust im Out-of-Bed-Look samt T-Shirt von gestern und einer Frisur, von der jede durchschnittliche österreichische Oma sagen würde, Bub... weiter




Abseits

Wiener Eigentor im Happel-Stadion4

Einen besseren Zeitpunkt hätte es gar nicht gegeben, um hunderttausende rot-weiß-rote Fußballfans zu vergraulen: Just in einer (seltenen) Hochphase der Nationalmannschaft, unmittelbar nach einem denkwürdigen Sieg über Deutschland und vor dem Gastspiel der Brasilianer in Wien, sprach sich der neue Wiener Gesundheits-... weiter




ÖFB

Der ÖFB auf Herbergssuche1

  • Die Stadt Wien will die Miete für das Happel-Stadion im Prater erhöhen. Viel Zeit zum Verhandeln bleibt nicht.

Wien. Der heimische Fußballbund ÖFB ist bestrebt, auch in Zukunft Länderspiele in der Bundeshauptstadt Wien auszutragen. Dafür bedarf es aber einer neuen Vereinbarung mit der Stadt, die aber die Benützungsgebühr für das Happel-Stadion offenbar empfindlich erhöhen möchte. Für das Testspiel am 10... weiter




Das Ernst-Happel-Stadion ist 85 Jahre alt. Internationale Highlights finden hier keine mehr statt. - © Rösner

Ernst-Happel-Stadion

Wiens altes Oval21

  • Das Ernst-Happel-Stadion im Prater ist veraltet. Der ÖFB wünscht sich einen Neubau, die Stadt will renovieren.

Wien. 29. Juni 2008. Nach einem Pass von Barcelona-Legende Xavi und einer Unachtsamkeit von Verteidiger Philipp Lahm erzielt der Spanier Fernando Torres das Siegestor im Wiener EM-Finale gegen Deutschland. Für die Iberer ist es das Ende einer 44-jährigen Durststrecke bei fußballerischen Großereignissen... weiter




Abseits

Der Platzwart, Herr des Fußballs2

Wer immer hierzulande auf einer Sportanlage schon einmal dem runden Leder nachgejagt ist, hat ganz bestimmt die wahren Herrschaftsverhältnisse im Fußball kennengelernt. Das letzte Wort haben nämlich nicht die Trainer, natürlich auch nicht die Spieler, sondern einzig und allein die Platzwarte... weiter




AC/DC

Hochspannungs-Rock 'n' Roll im Happel-Stadion5

  • Axl Rose durfte nach Fußoperation erstmals während der Tour stehen.

Wien. "Rock Or Bust" heißt das aktuelle Album von AC/DC. Das Motto passt perfekt: Statt nach Rückschlägen zu zerbrechen, hat die Gruppe am Donnerstagabend im Wiener Ernst-Happel-Stadion Hochspannungs-Rock 'n' Roll im Powerplay gebracht. Der im Vorfeld umstrittene Gastsänger Axl Rose erwies sich als perfekte Wahl... weiter




The Wall

Ein Spektakel, das keine Wünsche offenließ6

  • Roger Waters begeisterte im vollen Happelstadion mit "The Wall"

Die Sau blieb im Stall. Die Projektionen von religiösen und kapitalistischen Symbolen wie Hammer und Sichel, Kreuz, Halbmond, Mercedesstern, Dollarzeichen, Shellmuschel und eben auch dem Davidstern erfolgten auf die riesige Mauer und nicht auf das berüchtigte rosa Plastikschwein... weiter




Bildergalerie

Roger Waters im Wiener Happel-Stadion10

weiter





Werbung