• 22. Juni 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

War Cambridge Analytica nur die Spitze des Eisbergs? Facebook ist wegen mangelndem Datenschutz erneut unter Beschuss. - © AAPweb/AFP, SCHWARZ

Facebook

Neuer Wirbel um Daten-Praktiken5

  • Laut Medienbericht konnten Smartphone-Hersteller auf Nutzerinformationen zugreifen.

Menlo Park/Cupertino. Um den Umgang von Facebook mit Nutzerdaten gibt es neuen Wirbel. Wie die "New York Times" am Sonntag berichtete, hat das Onlinenetzwerk seit Jahren den Herstellern von Smartphones weitreichenden Zugriff auf persönliche Daten gewährt... weiter




Im Note 8 verbaut Samsung an der Rückseite erstmals zwei Kameraobjektivemit jeweils 12 Megapixel, die beide mit einer optischen Bildstabilisierung ausgestattet sind. - © APAweb/AP, Richard Drew

Smartphone

Samsung kehrt mit runderneuertem Galaxy Note 8 zurück6

  • Neues Smartphone mit großem, randlosem 6,3-Zoll-Display in Berlin und New York vorgestellt.

Seoul. Samsung will das größte Debakel seiner Firmengeschichte endlich abhaken. Knapp ein Jahr nach dem Verkaufsstopp für das entflammbare Smartphone Samsung Galaxy Note 7 hat der südkoreanische Elektronikriese am Mittwoch in Berlin und New York ein runderneuertes Nachfolgemodell vorgestellt... weiter




Mit dem Debakel um brennende Akkus beim Pannen-Smartphone Galaxy Note 7 ist der Fall deshalb nicht vergleichbar. Hier im Bild: das Samsung Galaxy Note 8. - © APAweb/AP, Richard Drew

Überhitzungsgefahr

Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones2

  • In den USA werden problematische Akkus in Samsungs Galaxy Note 4 wegen Überhitzungsgefahr zurückgerufen.

Washington/Seoul. Nur wenige Tage vor dem erwarteten Marktstart von Samsungs neuem Galaxy Note 8 sind erneut Probleme mit überhitzten Akkus in Samsung-Geräten aufgetreten. Die schadhaften Akkus stammen allerdings nicht von Samsung selbst. Es handle sich um rund 10... weiter




Derzeit belegen Samsung aus Südkorea, der US-Riese Apple und der chinesische Huawei-Konzern die ersten drei Ränge im Smartphone-Markt. Im Bild: Das  Nokia 8-Smartphone. - © Foto: APA/REUTERS

Smartphone

Nokia will mit Smartphones zurück an die Weltspitze1

  • "Unser Ziel ist es, innerhalb der kommenden drei bis fünf Jahre wieder zu den Top-3 Smartphone-Herstellern zu gehören"

Espoo. Der einstige Handy-Weltmarktführer Nokia will mit Smartphones zurück an die Weltspitze und die Platzhirsche Apple und Samsung angreifen. "Unser Ziel ist es, innerhalb der kommenden drei bis fünf Jahre wieder zu den Top-3 Smartphone-Herstellern zu gehören", sagte der Chef des Namensrechte-Inhabers und Herstellers HMD Global, Florian Seiche... weiter




Der Konzern hat die Batterien im Modell ausgetauscht, bei dem es bei einigen Nutzern zu unerwünschten Reaktionen kam. - © APAweb / Reuters, Andrew Kelly

Mobilfunk

Nach Rückruf bringt Samsung neues "Pannenhandy" auf den Markt1

  • Neu an dem Smartphone sind die Batterien, nachdem die alten in manchen Geräten Feuer gefangen hatten.

Seoul. Neun Monate nach dem Rückruf von Samsungs Galaxy Note 7 bietet der weltgrößte Smartphone-Hersteller in Kürze eine überarbeitete Version des Pannenmodells an. Neu sind die Batterien, nachdem die alten in manchen Geräten Feuer gefangen hatten. Wie das Unternehmen am Sonntag ankündigte, werden ab Freitag im Heimatland Südkorea zunächst 400... weiter




Das Note 7 soll mit neuem Akku und unter dem Namen Galaxy Note Fandom Edition in den Handel kommen.  - © APAweb/AFP, Ed Jones

Trendwende

Samsung will Note 7 noch eine Chance geben

  • Smartphones, die zurückgegeben wurden, sollen nun mit neuem Akku wieder in den Handel kommen.

Seoul. Nach dem Debakel um das explosionsgefährdete Galaxy Note 7 will Hersteller Samsung die zurückgenommenen Geräte offenbar erneut verkaufen. Südkoreanische Medien berichteten am Dienstag, am 7. Juli starte der Verkauf der Smartphones, ausgestattet mit neuem Akku und einem verbesserten Betriebssystem... weiter




Smartphone

Samsung zufrieden mit S8-Vorbestellungen

  • Kunden scheinen trotz des Debakels mit dem Galaxy Note 7 nicht verunsichert zu sein.

Seoul. Die Vorbestellungen für das neue Samsung-Smartphone Galaxy S8 übersteigen nach Angaben des südkoreanischen Konzerns die Zahlen des Vorgängers. Damit scheinen die Kunden trotz des Debakels mit dem Galaxy Note 7, das wegen Brandgefahr vom Markt genommen werden musste, nicht verunsichert zu sein... weiter




Sicherheitslücken

40 Schwachstellen in Samsung-Software

  • Lücke im Betriebssystem Tizen laut Sicherheits-Experten besonders gefährlich.

Seoul. Ein IT-Sicherheitsforscher hat nach eigenen Angaben 40 zuvor unbekannte Schwachstellen in Software von Samsung-Geräten entdeckt, durch die Hacker demnach zum Beispiel die Kontrolle über vernetzte Fernseher übernehmen könnten. Besonders gefährlich wirkt eine Sicherheitslücke in der App-Plattform für das Betriebssystem Tizen... weiter




Galaxy S8

Samsung präsentiert neues Top-Modell2

  • Südkoreanischer Konzern braucht innovativen Hit, um den Imageschaden nach Note 7-Desaster zu reparieren.

Seoul. Smartphone-Marktführer Samsung will am Mittwoch ein neues Spitzen-Modell vorstellen und damit auch aus dem Schatten des Debakels um die brennenden Akkus des Galaxy Note 7 treten. Samsungs nächstes Flaggschiff-Smartphone Galaxy S8 soll bei einem Event in New York präsentiert werden (ab 17.00 Uhr MESZ)... weiter




US-Konsulat Frankfurt: Diplomatische Vertretung, Agentenhochburg oder beides? - © US Government

Wikileaks

Deutsche Staatsanwaltschaft ist alarmiert6

  • Rechtliche Schritte gegen US-Hackerzentrum in Frankfurt könnten folgen.

Die auf WikiLeaks veröffentlichten Unterlagen über angebliche CIA-Spähaktionen von Frankfurt aus haben in Deutschland erste juristische Konsequenzen gezeitigt. Die Bundesanwaltschaft erklärte, bei Anhaltspunkten auf konkrete Straftaten und Täter würden Ermittlungsverfahren eingeleitet... weiter




zurück zu Schlagwortsuche