• 24. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Stadträtin Ulli Sima. - © apa/Hochmuth

Leinenpflicht

Hunde-Sünder im Visier: Schwerpunktkontrollen starten13

  • Polizei und Veterinäramt überprüfen Einhaltung der Beißkorb- und Leinenpflicht, Chips und Hundeführerscheine.

Wien. Wiens Hundehalter werden wieder verstärkt in die Pflicht genommen. Gestern, Donnerstag, startete die Wiener Polizei gemeinsam mit dem Veterinäramt (MA 60) eine zweiwöchige Schwerpunktaktion in Sachen Hundehaltung. Bei den Überprüfungen steht die Einhaltung der Leinen- beziehungsweise Beißkorbpflicht im Mittelpunkt... weiter




Die Baby-Klapperschlangen kommen voll entwickelt zur Welt. - © Haus des Meeres/Günther Hulla

Haus des Meeres

Klapperschlangen überraschen mit Nachwuchs4

  • Die in Venezuela beheimatete Art bringt fertig entwickelte Jungtiere zur Welt.

Wien. Das Uracoan-Klapperschlangenpärchen hat im Wiener Haus des Meeres in der Vorwoche mit Nachwuchs überrascht. Nachdem diese aus einem kleinen Gebiet in Venezuela stammende Spezies fertig entwickelte Jungtiere zur Welt bringt, ist diese Aussage durchaus wörtlich zu nehmen, berichtete der Indoor-Zoo in einer Aussendung... weiter




Er könne zwar nicht berichten, dass es bereits "eine fixe Zusage" gebe, bedauerte Van der Bellen. Er sei aber zuversichtlich, dass die "wohlwollende Prüfung" dazu führen werde, dass sich die "Wiener Herzen" bald wieder an einem männlichen Pandabären in Schönbrunn erfreuen dürften. - © APAweb/AP, Drew Fellman

Staatsbesuch

Ein Panda für Schönbrunn?3

  • Van der Bellen: "China prüft wohlwollend", Präsident Xi sprach von "Symbol der Freundschaft".

Peking/Wien. Bekommt Schönbrunn einen neuen Panda aus China? Bundespräsident Alexander Van der Bellen ist diesbezüglich jedenfalls guter Hoffnung. Staats- und Parteichef Xi Jinping habe am Sonntag durchblicken lassen, dass China den Wunsch "sehr wohlwollend" prüfen werde... weiter




Der kleine Togo klammert sich noch an seiner Mutter fest. - © Norbert Potensky

Tiergarten Schönbrunn

Bärenstummelaffen-Baby zur Welt gekommen3

  • Das Männchen Togo ist etwa 400 Gramm schwer und noch fast ganz weiß.

Wien. Im Wiener Tiergarten Schönbrunn hat es Nachwuchs bei den Bärenstummelaffen gegeben. Anfang März kam das Männchen Togo zur Welt, mittlerweile ist es 400 Gramm schwer. Im Freiland sind Bärenstummelaffen bedroht, in Zoos werden sie selten gehalten. Umso größer ist die Freude über das Jungtier in Schönbrunn... weiter




Wenn es ums Futter geht, können Krokodile schnell sein. - © Günther Hulla

Tiere in Wien

Krokodilschule im Haus des Meeres4

  • Gavial Adam hört sogar auf seinen Namen.

Wien. Die Krokodile im Wiener Haus des Meeres mögen auf Beobachter so träge wirken, wie es für ihre Art nun einmal typisch ist. Wenn es darauf ankommt - und ums Futtern geht -, können sie aber auch anders: "Unsere Gaviale kommen auf Zuruf und machen 'Sitz'", schilderte Direktor Michael Mitic die Früchte der "Krokodilschule" in seinem Haus... weiter




Seit Freitag wohnt dieser freche Weißgesichtssaki mit seinen Brüdern im Affenhaus im Tiergarten Schönbrunn. - © Daniel Supanc

Tiere in Wien

Neue Affenart im Tiergarten Schönbrunn5

  • Drei Weißgesichtssakis - auch "fliegende Affen" genannt - sind ins Affenhaus eingezogen.

Wien. Im Tiergarten Schönbrunn gibt es eine neue Affenart. Vergangenen Freitag sind Weißgesichtssakis in das historische Affenhaus eingezogen. Die drei Männchen sind Brüder und stammen aus dem Tierpark Hagenbeck in Hamburg. Weißgesichtssakis können bis zu 10 Meter weit springen. Deshalb werden sie in ihrer Heimat auch "fliegende Affen" genannt... weiter




Die Eisbären Lynn und Ranzo im Tiergarten Schönbrunn freuen sich über die Kältewelle. - © APAweb/Daniel Zupanc

Tiere in Wien

Tiergarten Schönbrunn begeht den internationalen Eisbärentag

  • Die Tiere sind durch den Klimawandel bedroht.

Wien. Passend zur Kältewelle findet heute, Dienstag, der internationale Eisbärentag statt. Der Tiergarten Schönbrunn in Wien nimmt den Tag zum Anlass, um auf die Situation der Eisbären im Freiland aufmerksam zu machen. Um 11, 14 und 15 Uhr informieren Zoopädagogen über die Bedrohung der Tiere und die Problematik der Klimaveränderung... weiter




Die Mutter ist der wichtigste "Heizkörper" für das Jungtier. - © Tiergarten Schönbrunn/Norbert Potensky

Tiere in Wien

Kleines Kamel im Schnee3

  • "Sandro" ist das jüngste Vikunja im Tiergarten Schönbrunn.

Wien. Ende Februar hat im Tiergarten Schönbrunn ein Vikunja das Licht der Welt erblickt. "Vikunjas sind die kleinste Kamelart. Sie leben in den südamerikanischen Anden in Höhen von bis zu 5.500 Metern", erklärt Tiergartendirektorin Dagmar Schratter. Das Jungtier kommt deshalb mit den kalten Temperaturen und dem Schnee prima zurecht... weiter




Die preisgekrönten Wiener Pandas.  - © APAweb / Daniel Zupanic

Tiergarten Schönbrunn

"Oscars der Panda-Welt" gehen an den Wiener Tiergarten

  • Weibchen Yang Yang erhielt "Gold" für die Aufzucht ihrer Zwillinge.

Wien. Die Pandas in Schönbrunn locken nicht nur zahlreiche Besucher in den Wiener Tiergarten, sie sind nun auch international ausgezeichnet worden. Der Zoo hat Donnerstagabend in Berlin in zwei Kategorien bei den "Oscars der Panda-Welt" gewonnen. In der Kategorie "Panda-Persönlichkeit des Jahres" hat das Weibchen Yang Yang... weiter




Wiener Tierschutzverein

Streit um "Horrornacht" im Tierheim23

  • Unbekannte sollen beim Tierschutzhaus Hunde gequält und gegen Pyrotechnikgesetz verstoßen haben. Die Polizei dementiert.

Wien/Vösendorf. Zahlreiche Unbekannte sollen das Zentrum des Wiener Tierschutzvereins (WTV) in Vösendorf in der Silvesternacht terrorisiert haben. Böller und Raketen seien in die Gehege und auch direkt auf einen Hund geschossen worden. Die Tiere seien schwer verstört, es werde Wochen oder Monate dauern, bis sie einigermaßen erholen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung