• 20. Juni 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Kosovo

Neos fordern Klarstellung im Außenpolitischen Rat1

  • Bundeskanzler Kurz stellt klar: "Österreich hat den Kosovo anerkannt."

Wien. Die Neos berufen wegen der "mehrmaligen schwerwiegenden außenpolitischen Entgleisungen" von Vizekanzler Heinz-Christian Strache (F) den Außenpolitikrat ein. Außenministerin Karin Kneissl (F) soll vor den Parlamentariern Stellung beziehen und erklären... weiter




Angesprochen auf die freiheitlichen Angriffe auf den öffentlich-rechtlichen Sender betonte Kurz, dass man die Causa "sehr differenziert sehen" müsse. - © APAweb / Georg Hochmuth

FPÖ-Angriffe auf ORF

Kurz will "sachliche Debatte"19

  • Strache rechtfertigt Anti-ORF-Posting neuerlich als "Beitrag zum Faschingsdienstag".

Wien. Bundeskanzler Sebastian Kurz hat angesichts der Attacken der FPÖ auf den ORF am Mittwoch zu Zurückhaltung aufgerufen. "Grundsätzlich würde ich mir wünschen, dass man versucht, wieder etwas Emotion herauszunehmen", sagte Kurz bei einem Auftritt mit Strache vor dem Ministerrat... weiter




- © Fotolia/krsmanovic

Parteiengeschichte

Blaue Gewissenserforschung7

  • Die FPÖ will ihre Geschichte aufarbeiten. Die braunen Störfeuer aus den Burschenschaften klammert sie dabei aus.

Wien. Die FPÖ verspricht, ihre Geschichte aufzuarbeiten. Die Partei will damit dem Vorwurf entgegentreten, eine unsaubere Distanz zur NS-Zeit und ihrem Gedankengut zu pflegen. Die Burschenschaften werden dabei allerdings nicht im Fokus der Untersuchung stehen... weiter




Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".

Leitartikel

Blaue Worte und Taten47

Der Faschingsdienstag stand innenpolitisch ganz im Zeichen der FPÖ. Am Vormittag gab die Partei den Startschuss für jene Historikerkommission, die sich selbstkritisch mit den dunklen Seiten der eigenen Geschichte befassen will. Und weil diese Vergangenheit noch in der Gegenwart wirkt... weiter




Für FPÖ-Obmann Strache und seine Partei geht es jetzt um Glaubwürdigkeit.

Parteiengeschichte

Die Machtprobe der Freiheitlichen8

  • Die FPÖ präsentiert ihr Konzept zur Aufarbeitung der blauen Historie. Ein schwieriges Terrain.

Wien. (jm) Dass die Freiheitlichen am Montagabend im Bundesparteivorstand nun offiziell eine Historikerkommission eingesetzt haben, um ihre NS-Vergangenheit aufzuarbeiten und die deutschnationalen Burschenschaften in ihrem Dunstkreis unter die Lupe zu nehmen... weiter




Europapolitik

Karas nach Straches Kosovo-Äußerungen "sprachlos"2

  • Karas übt heftige Kritik an den Äußerungen des Vizekanzlers, der Kosovo sei Bestandteil Serbiens, Strache-Sprecher dementiert Aussagen.

Wien. Der ÖVP-Delegationsleiter im Europaparlament, Othmar Karas, hat die Aussagen von Vizekanzler und FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache in einem Interview für die Belgrader Tageszeitung "Politika" vom Sonntag scharf kritisiert, in dem dieser erklärt hatte, der Kosovo sei "zweifelsohne ein Bestandteil Serbiens"... weiter




Jan Marchart.  - © Thomas Seifert

Leitartikel

Die Grenze ist überschritten468

Wenn Vizekanzler Heinz-Christian Strache von "Systemmedien" spricht, seine Partei Recherche als "Medienhatz" oder "linke Meinungsdiktatur" bezeichnet, vom Verfassungsschutz als rechtsextrem eingestufte Plattformen als Quellen verbreitet, traditionelle Medien umgeht und in den sozialen Netzwerken Journalisten anfeindet... weiter




- © apa/FPÖ/Robert Lizar

Liederbuch-Affäre

Regierung will Germania auflösen2

  • Die Regierung plant ein Verfahren gegen die Burschenschaft. Ob sie zwangsaufgelöst werden kann, ist mehr als fraglich.

Wien. (jm) In der NS-Liederbuchaffäre begnügt sich die Regierung nun doch nicht mit der strafrechtlichen Aufarbeitung und kalmierenden wie abwartenden Worten. Die schlagende Schülerverbindung Germania zu Wiener Neustadt, in der Lieder aufgetaucht sind, die einst Hitlerjugend... weiter




Johann Gudenus istgeschäftsführenderKlubobmann der FPÖ.

Gastkommentar

FPÖ setzt neue Maßstäbe bei der Integration19

  • Ab dem kommenden Schuljahr werden Kinder mit mangelnden Deutschkenntnissen verpflichtend in eigenen Förderklassen unterrichtet. Mit den Sprachförderklassen wird eine positive und schnellere Integration von ausländischen Kindern erfüllt.

Nach der steuerlichen Entlastung von Familien folgte jetzt der Bildungsbereich, wo ab dem kommenden Schuljahr Kinder mit mangelnden Deutschkenntnissen ab dem Volksschulalter verpflichtend in eigenen Förderklassen unterrichtet werden. Damit wurde eine langjährige und zentrale FPÖ-Forderung von der Bundesregierung umgesetzt und im letzten Ministerrat... weiter




Heinz-Christian Strache im Rahmen des Festkommers der Burschenschaftler "50 Jahre Freiheit Oesterreichs nach dem II.Weltkrieg" im Jahr 2005. - © APAweb / Herbert Pfarrhofer

NS-Liederbuch

War H.C. Strache am Fest der Germania?38

  • Er habe jedoch bei einer Ehrung des Pennäler Rings - der vor dem Fest stattfand - teilgenommen.

Wien. Die Versuche der FPÖ-Spitze sich von der in Verruf geratenen Burschenschaft Germania zu Wiener Neustadt zu distanzieren, wirken teils skurril. Vizekanzler Heinz-Christian Strache hatte sich Donnerstagabend darüber empört, dass ihm Medien unterstellt haben, er sei im Vorjahr beim 100. Stiftungsfest der Germania gewesen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung