• 21. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

In wenigen Tagen startet in Berlin die IFA. Die Wiener Zeitung ist vor Ort und wird über die neuesten Trends der Unterhaltungselektronik berichten. - © APAweb/EPA

Berlin

IFA platzt aus allen Nähten

  • Belegte Ausstellungsfläche so groß wie nie zuvor.
  • Markt für Unterhaltungselektronik kühlte sich in den vergangenen Monaten ab.
  • Deutlich weniger Flachbildfernseher verkauft.

Berlin. Die IFA in Berlin platzt trotz eines verhaltenen Geschäfts in der Branche aus allen Nähten. Weitere Aussteller könnten nur noch in Zelten und temporären Bauten untergebracht werden, kündigte die Messe Berlin schon eine Woche vor Messebeginn an. Dabei hatte sich der Markt für Unterhaltungselektronik in den vergangenen Monaten abgekühlt... weiter




In der kommenden Woche steht Berlin wieder im Zeichen der Elektronikbranche - die IFA öffnet ihre Pforten. Mit dabei - wie jedes Jahr - die rothaarige "Miss IFA". - © APAweb/EPA

iPad

IFA ist Sprungbrett für neue Tablet-Computer

  • Von den iPad-Herausforderern kann sich bisher keiner aus der Masse abheben. Auf der IFA werden Samsung und Sony neue Tablet-Computer vorstellen.

 Berlin. Die iPad-Herausforderer haben es nicht leicht. Gerade haben sie mit teilweise schmerzhaften Geburtswehen ihre mobilen Flachcomputer auf den Markt gebracht, da eilt ihnen Apple mit dem iPad 2 schon wieder davon. Nun soll die IFA in Berlin demonstrieren, dass es auch Alternativen gibt... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung