• 20. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Fotografie

Lea Titz8

Geboren 1981 in Graz; 2000-2001 Akademie für angewandte Fotografie Graz; 2001-2003 Fotografielehre in Graz und Rosenheim; 2003-2009 Studium an der Universität für angewandte Kunst Wien, bildende und mediale Kunst bei Prof. Gabriele Rothemann; 2006-2011 Mitgründung und -leitung von fullframe, Festival für Experimental- und Avantgardefilm... weiter




Fotografie

Patrizia Gapp

Geboren 1976 in Bozen, Italien; 1996-2002 Studium der Soziologie, 1999/2000 Auslandsaufenthalt in Rom; 2002 erfolgreicher Studienabschluss; 2002-2005 Ausbildung für künstlerische Fotografie, FotoK, unter der Leitung von Martin Scholz und Pascal Petignat... weiter




Fotografie

Othmar Kopp

Geboren 1953 in Innsbruck, Absolvent der Meisterklasse für Fotografie an der Graphischen Lehr- und Versuchsanstalt in Wien, zahlreiche Kunst- und Ausstellungsprojekte, mehrere Beiträge in Büchern und Kunstkatalogen. Lebt als freischaffender Fotograf und Maler in Hall in Tirol... weiter




1972: Karl Schranz’ Empfang nach den Olympischen Spielen in Sapporo auf dem Ballhausplatz - © Votava / Imagno / picturedesk.co

Ausstellung

Eine rückwärtsgewandte Utopie

  • "Photo/Politics/Austria": Das Mumok zeigt eine gelungene fotografische Zeitreise von hundert Jahren.

Die Feststellung, dass in Österreichs Moderne immer eine rückwärtsgewandte Utopie herrschte, wurde von Friedrich Achleitner anlässlich seiner Wiener Vorlesung 1993 getroffen. Das erweist sich auch in Sachen Fotografie seit 1918 als treffende Charakteristik... weiter




Fotografie

Othmar Kopp

  • Mit dem Ende des Ersten Weltkriegs 1918 wurden die Weichen gestellt für eine neue Grenze zwischen Nord- und Südtirol. Der Brenner ist Sinnbild für diese Teilung - aber noch so viel mehr. Der Fotograf Othmar Kopp hat 27 Menschen eingeladen, niederzuschreiben, was der Brenner für sie bedeutet, welche Emotionen und Erinnerungen, aber auch Hoffnungen und Wünsche sie damit verbinden. Der prominenteste unter ihnen ist der Autor Kurt Lanthaler. Dazu liefert Kopp eine fotografische Liebeserklärung an einen Ort zwischen den Zeiten in stimmungsvollen Bildern voll Ruhe und Spannung zugleich.
  • Der Brenner ist fest verankert im Bewusstsein vieler Reisender, vor allem aber der Bevölkerung beidseits der Passhöhe. Ob Fernfahrer oder Gastwirt, Tourist, Ausländer oder Marktbesucher, Aktivist oder Künstler, jeder hat sein eigenes positives oder negatives Bild dieser Grenze, die eine ist, aber keine sein muss. Und ihre Geschichten reichen daher auch über die Grenze hinweg.

Geboren 1953 in Innsbruck, Absolvent der Meisterklasse für Fotografie an der Graphischen Lehr- und Versuchsanstalt in Wien, zahlreiche Kunst- und Ausstellungsprojekte, mehrere Beiträge in Büchern und Kunstkatalogen. Lebt als freischaffender Fotograf und Maler in Hall in Tirol... weiter




Fotografie

Maria Frodl3

Geboren 1965 in Graz; Studium an der Kunstuniversität Graz mit Auszeichnung; neben ihrem Beruf als Solo-Cellistin im Orchester der Vereinigten Bühnen Wien widmet sie sich vor allem der zeitgenössischen Musik. Ab 2008 intensivierte sich ihr Interesse an der Fotografie und ein zweites künstlerisches Betätigungsfeld tat sich auf... weiter




Fotografie

Petra Rautenstrauch2

Geboren 1976 in Wien, seit 2001 intensive Beschäftigung mit dem Medium Fotografie; 2002-2005 Studium am FotoK - Kolleg für künstlerische Fotografie, Wien; 2012/2013 Schule Friedl Kubelka; seit 2012 vertreten durch Anzenberger Gallery; zahlreiche Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen; Veröffentlichungen in verschiedenen nationalen und... weiter




Fotografie

Mario Lang

Geboren 1968 in Wien; gelernter Optiker, freier Fotograf, Redakteur der Straßenzeitung "Augustin", (Rad-)Reisender, Musikarbeiter und "Kapellmeister" des Chors Stimmgewitter Augustin. Mit seinen Fotografien bereicherte er u.a. die Bücher: "Unsere Nachbarn" (2002), "Lokalmatadore" (2008), "In 80 Arbeitstagen um die Welt" (2011)... weiter




Fotografie

Elina Brotherus

Geboren 1972 in Helsinki; Master of Arts in Fotografie der Hochschule für Kunst und Design Helsinki (2000) sowie Master of Science in Chemie der Universität Helsinki (1997). Seit 1997 werden ihre Arbeiten international in renommierten Institutionen ausgestellt, zuletzt "Règle du jeu" im Centre Pompidou... weiter




Lou Reed, leger am Schwert: Berühmte Freunde sind Julian Schnabels Lieblingsmotive. - © Julian Schnabel

Ausstellung

Antithese zum Handyselfie2

  • Genauer schauen: US-Künstler Julian Schnabel zeigt seine Polaroid-Fotos in Wien.

Eigentlich wollte Julian Schnabel sich mit der Polaroidkamera irgendwo an eine Ecke in Wien stellen und die vorbeigehenden Menschen fotografieren. Das wäre schon ein Spektakel gewesen, denn die Polaroidkamera, die der US-Künstler verwendet, ist nicht das handliche Fotospuck-Modell, das man gemeinhin kennt... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung