• 20. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Fotografie

Mario Lang

Geboren 1968 in Wien; gelernter Optiker, freier Fotograf, Redakteur der Straßenzeitung "Augustin", (Rad-)Reisender, Musikarbeiter und "Kapellmeister" des Chors Stimmgewitter Augustin. Mit seinen Fotografien bereicherte er u.a. die Bücher: "Unsere Nachbarn" (2002), "Lokalmatadore" (2008), "In 80 Arbeitstagen um die Welt" (2011)... weiter




Fotografie

Elina Brotherus

Geboren 1972 in Helsinki; Master of Arts in Fotografie der Hochschule für Kunst und Design Helsinki (2000) sowie Master of Science in Chemie der Universität Helsinki (1997). Seit 1997 werden ihre Arbeiten international in renommierten Institutionen ausgestellt, zuletzt "Règle du jeu" im Centre Pompidou... weiter




Lou Reed, leger am Schwert: Berühmte Freunde sind Julian Schnabels Lieblingsmotive. - © Julian Schnabel

Ausstellung

Antithese zum Handyselfie2

  • Genauer schauen: US-Künstler Julian Schnabel zeigt seine Polaroid-Fotos in Wien.

Eigentlich wollte Julian Schnabel sich mit der Polaroidkamera irgendwo an eine Ecke in Wien stellen und die vorbeigehenden Menschen fotografieren. Das wäre schon ein Spektakel gewesen, denn die Polaroidkamera, die der US-Künstler verwendet, ist nicht das handliche Fotospuck-Modell, das man gemeinhin kennt... weiter




"Renn ned gegen deine eigenen Wänd." - © Alex Dietrich

Wiener Schmäh

Wiens letzter Schmäh24

  • Am 25. Mai präsentiert der Wiener Fotograf Alex Dietrich sein Fotobuch "Da letzte Schmäh".

Ein Jesus, der mehr als nur ein Bemmerl Haschisch geraucht hat; dazu Grabschmuck aus dem Reisekoffer, Nackerbazis in der Lobau, Superauto KITT vor der Garage, patriotische Kellerarchitektur und Kraftlackln in sinnloser Aktion: Alex Dietrich zeigt das bunte Spektrum von Wien, und zwar in Schwarz-Weiß, unverfälscht und ohne Glitzer... weiter




Dezent selbst ins Bild gerückt: Selbstporträt von Vivian Maier, 1978. - © Courtesy of Maloof Collection and Howard Greenberg Gallery, NY

Fotografie

Ein unverhoffter Blick8

  • Abwechslungsreiche Bilder der neu entdeckten US-Fotografin Vivian Maier im Westlicht.

Fast hätte diese Bilder nie jemand zu Gesicht bekommen. Es ist auch gar nicht klar, ob es der Schöpferin der Fotos recht ist, dass sie ausgestellt werden. Denn zeit ihres Lebens (1926 bis 2009) hat Vivian Maier ihre Fotos nur für sich behalten. Sie gehortet und manchmal, wenn es ihre Finanzen nicht zuließen, nicht einmal entwickelt... weiter




Fotografie

Andreas Rhomberg

Geboren 1977 in Dornbirn, ausgebildet an der Höheren Graphischen Bundes-, Lehr- und Versuchsanstalt in Wien, arbeitete Andreas Rhomberg im Anschluss, dem klassischen Berufsbild entsprechend, vom Grafik-Designer bis zum Art Director in mehreren internationalen Werbeagenturen... weiter




Fotografie

Sissa Micheli

Geboren 1975 in Bruneck, Italien. Sie studierte von 2000 bis 2002 an der Schule Friedl Kubelka für künstlerische Fotografie in Wien und absolvierte in den Jahren 2002 bis 2007 ihr Diplomstudium an der Akademie der bildenden Künste Wien bei den Professoren Franz Graf, Gunther Damisch und Matthias Herrmann, das sie mit Auszeichnung abschloss... weiter




Fotografie

Emese Benkö1

Geboren 1976 in Temevár (Rumänien); 1996-2006 Studium der Zoologie, Psychologie und Anthropologie an der Universität in Temevár; 2006-2008 Besuch der zweijährigen Kunstschule in Temevár (Abteilung Fotografie); diverse Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen; Veröffentlichung in Zeitschriften und Fotomagazinen... weiter




Das Siegerfoto mit dem Titel "Venezuela Krise", es zeigt einen 28-jährigen Mann mit brennendem Oberkörper während heftiger Proteste gegen Präsident Nicolas Maduro in Caracas im Mai 2017.  - © APAweb/Ronaldo Schemidt, AFP, World Press Photo

Fotografie

Die Welt-Pressefotos 20182

  • Foto des AFP-Fotografen Ronaldo Schemidt aus Venezuela wurde zum Siegerfoto gekürt.

Amsterdam. Ein spektakuläres Foto mit einem brennenden Mann bei Protesten in Venezuela ist das Weltpresse-Foto des Jahres 2018. Insgesamt haben sich mehr als 4.500 Fotografen mit über 73.000 Fotos an dem Wettbewerb beteiligt. 42 Fotografen waren in acht Kategorien ausgezeichnet worden. Wir zeigen eine Auswahl davon. ... weiter




Fotografie

Pascal Maitre
Afrika wird leuchten
1

Geboren 1955 in Buzançais, Frankreich; begann seine Karriere als Fotojournalist 1979 bei der Verlagsgruppe Groupe Jeune Afrique; arbeitet für die renommiertesten internationalen Medien wie "GEO", "Stern", "Paris Match", "L’Express" oder "National Geographic"... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung