• 19. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Majestätisch und getupft: Amerikanischer Jaguar in seinem natürlichen Habitat. - © fotolia/photocech

Artenschutz

Wo die wilden Katzen wohnen10

  • Kotproben geben Aufschluss, wo Jaguare leben und wovon sie sich ernähren. Das dient dem Artenschutz.

Austin/Wien. Ob Schneeleopard, Löwe oder Tiger: Großkatzen sind vom Aussterben bedroht. Auch der Jaguar steht auf der Roten Liste der Weltnaturschutzunion IUCN, die gefährdete Arten registriert. Über den heutigen Lebenraum der drittgrößten Raubkatze der Welt war bisher wenig bekannt. Das Naturhistorische Museum Amerikas in New York will das ändern... weiter




Länder und Artenschutz auf einen Blick. - © WildCRU/Panthera - Creative Commons Attribution License (CC BY)

Artenschutz

Arme haben ein großes Herz für Tiere10

  • Afrikas Staaten tun mehr für den Tierschutz als die Industrieländer.

Nicht selten entsteht der Eindruck, dass Länder, in denen geschützte Tiere gewildert werden, viel zu wenig für deren Schutz tun. Eine neue Studie der Universität Oxford kommt jedoch zu dem Ergebnis, dass ärmere Staaten dem Artenschutz mehr Bedeutung und Mittel einräumen als die reichen Nationen... weiter




Die meisten Menschen kennen Schneeleoparden nur aus dem Zoo. - © Creative Commons - Dingopup

Artenschutz

Der Geist der Berge6

  • Zwölf Länder bemühen sich um den Schutz des Schneeleoparden.

Wer einen Schneeleoparden in seiner angestammten Umgebung sehen will, braucht viel Ausdauer und noch mehr Geduld. Die Kirgisen nennen den einsamen Jäger, der zumeist in Lagen zwischen 3.000 und 5.500 m unterwegs ist, den Geist der Berge. Dennoch ist die Großkatze vom Aussterben bedroht... weiter




Perfekt an die Umgebung angepasst - aber chancenlos gegenüber dem Menschen. - © Creative Commons - Falense

Forschung

Geparden droht die Ausrottung5

  • Die asiatische Unterart besteht nur noch aus 50 Tieren.

Geparden sind wesentlich stärker vom Aussterben bedroht als bisher angenommen. Nur noch knapp 7.100 der Tiere lebten auf gerade einmal neun Prozent der ursprünglichen Verbreitungsfläche, berichten Forscher im Fachblatt Proceedings der US-nationalen Akademie der Wissenschaften (PNAS)... weiter




Großkatzen wie der schwarze Panther entwickelten sich früher als bisher angenommen. - © corbis

Großkatzen

Die älteste Großkatze4

  • Prähistorisches Fossil schließt Lücke in der Evolutionsgeschichte der Katzen.

New York. (dpa) - Wissenschafter haben das bisher älteste Fossil einer Großkatze entdeckt. Auf die Überreste des Schädels stießen der US-Paläontologe Jack Tseng und seine Kollegen in Tibet. Über ihre Erkenntnisse zu dem bereits 2010 gemachten Fund berichten die Forscher im Fachjournal "Proceedings of the Royal Society B"... weiter




Der Sibirische Tiger Panthera tigris altaica. - © corbis

Tiger

Tiger und andere Großkatzen5

  • DNA-Analyse zur Arterhaltung: Tiger-Erbgut wurde erstmals entziffert.

Wien. (afp/est) Wissenschafter haben erstmals das Erbgut des Sibirischen Tigers entziffert. Sie haben es dann mit Gensequenzen eines weißen bengalischen Tigers, eines afrikanischen Löwen, einer weißen afrikanischen Löwenart und eines Schneeleoparden verglichen... weiter





Werbung