• 21. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Literatur

Liebe & Tod2

  • Ein wundervoller Debütroman von Yara Lee.

Die in Deutschland geborene und seit einigen Jahren in Wien lebende Afamia Al-Dayaa ist eine ausgebildete Pianistin. Unter ihrem Schriftstellernamen Yara Lee hat sie nun bei Residenz einen wundervollen Debütroman veröffentlicht, in dem sie mit Poesie... weiter




Comic

Essstörung und Abnabelung19

  • Die Zeichnerin Regina Hofer über ihr autobiografisches Comicdebüt "Blad".

Gezeichnet hat sie es schon vor mehr als einem Jahrzehnt, jetzt ist es bei Luftschacht erschienen: Das autobiografische Comicdebüt "Blad" der Zeichnerin und Künstlerin Regina Hofer ist ein deutliches Lebenszeichen des österreichischen Comics. In dichten Schwarzweißzeichnungen erzählt die gebürtige Oberösterreicherin über das Erwachsenwerden einer... weiter




Literatur

Fingernägel als Trophäen

  • Julie Estèves Debütroman "Lola" entwirft das provokante Psychogramm einer Frau.

"Ein blauer Himmel ist für sie vollkommen nutzlos." Wenn es dunkel wird, erwacht Lola zum Leben. Dann zieht sie in Netzstrümpfen, Minirock und High Heels los und sucht im Pariser Großstadtdschungel nach Sex. Ihr ist jeder Mann recht, Hauptsache, er sorgt dafür, dass sie ihre Trauer und Einsamkeit für kurze Zeit vergisst... weiter




Literatur

Spurensuche mit Wachswalze

  • Genauer Blick: Rosemarie Poiarkovs Romandebüt "Aussichten sind überschätzt".

Rosemarie Poiarkovs Roman "Aussichten sind überschätzt" ist vieles zugleich: ein Generationenporträt, ein Familienroman, literarische Vergangenheitsbewältigung und Gesellschaftsstudie. Die 1974 in Baden bei Wien geborene Autorin verweigert in ihrem ersten Roman - bisher hatte Poiarkov den Erzählband "Eine CD lang" (2001) und die Erzählung "Wer... weiter




Pop-CD

Loops & Zyklone1

  • Dealer hochwertiger Klangware:die holländisch-norwegische Band Klangstof.

Eigentlich ist das Debütalbum dieser vorwiegend holländischen Band (mit norwegischen Einsprengseln) bereits im September 2016 erschienen, wird aber nun unter Zugabe eines Songs ("Resume") in den deutschsprachigen Ländern ein zweites Mal an den Start geschickt. Und diesmal sollte es sein Ziel (besser) erreichen: nämlich volle Aufmerksamkeit... weiter




Die drei von der Shortlist: Sacha Batthyany, Friederike Gösweiner, Katharina Winkler. - © Maurice Haas, Thomas Larcher, Stefan Klüter/Suhrkamp

Österreichischer Buchpreis

Aller Anfang1

  • Prügel, Prekariat und Familiengeschichten-Aufarbeitung: die Anwärter für den Buch-Debütpreis.

"Schläge fallen von der Decke. Schläge fallen von den Wänden. Schläge kriechen aus den Ritzen im Boden. Schlag. Um Schlag. Schlag. Um Schlag." So beschreibt Katharina Winkler in ihrem Roman "Blauschmuck", wie eine türkische Frau von ihrem Mann verprügelt wird... weiter




Pop-CD

Exzesse im Kleinformat7

  • The Crispies aus Wien und ihr Debütalbum "Death Row Kids".

Sollte man es sich nicht leisten können, das Band-Equipment nach jedem Auftritt zu Brei zu schlagen: Hey, es reicht auch, ein Gefühl von Zerstörungswillen in die Augenpartie zu legen oder über die Musik selbst zu vermitteln, dass man die Welt in Flammen sehen will... weiter




Pop-CD

Suggestiver Reiz

  • Das Debüt des steirischen Quartetts Evoilà

Das steirische Quartett Evoilà hat mit seinem Debütalbum "Fib" einen ebenso originellen wie unzeitgemäßen Mix aus Folk, Chanson und orchestral arrangiertem Singer-Songwriter-Pop eingespielt, der mit seiner elektrisierenden Lässigkeit mit zum Besten zählt, was die österreichische Indie-Szene 2015 zu bieten hat... weiter




Literatur

Im Erinnerungsrausch1

  • Marianne Jungmaiers Debütroman "Das Tortenprotokoll".

Worüber man nicht sprechen kann, darüber muss man schreiben. Der Tod der Großmutter führt die Erzählerin Friederike zurück in die Provinz, in die Kindheit. Geflüchtet ist sie vor der Stummheit in der Familie, im Dorf, vor diesem der-Heimat-fremd-sein... weiter




Roman

Lähmende Sommerhitze

  • Über Sandra Gugics Romandebüt "Astronauten".

Es ist Sommerzeit, doch das Leben ist alles andere als easy. Zumindest für die sechs Protagonisten aus Sandra Gugics erstem Roman. Wie entkoppelte As-tronauten treiben sie fernab des Mutter-Raumschiffes in ihrer eigenen Umlaufbahn, allerdings nicht schwerelos oder gar unbeschwert... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung