• 19. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

#erzschlag

sand38

vergrub schon auf vielen stränden geheimnisse mit meinen händen weiter




#erzschlag

situation16

wieviel? viel wieviel viel? viel viel und jetzt? wie jetzt was wie jetzt? schulterzucken weiter




#erzschlag

wozu17

wozu brauch i an glaubn an mi sölba waun i a eis schleck waun i angfressen bin weil i das aufladegerät fürs handy net find waun i sauer bin weil die erdn net auf festem boden steht wozu an mi söba glaubn wo i eh scho do bin und mi jedn tog gspiar weiter




#erzschlag

platz satz11

kann jeder satz einen mantel tragen ein sakko wann passt ein weißes hemd dazu wann keins ? ist ein satz perfekt wenn er nackt daherkommt und heißt nackt ohne objekt und adjektiv ? lieber ist mir ein satz der nach brot schmeckt als nach schokolade weiter




#erzschlag

ein hoch dem rollstuhl42

von der endstation des 38igersbergauf in die märchenwelt wo am weg wein, hendl, salat und gurkerln in schöne, grüne gastgärten locken widersteh ich stapf mit wassrigem mund und leerem magen die unendlich lange himmelstraße hinauf in den herbstwald mit vielen wurzeln hinein und immer weiter... weiter




#erzschlag

übermut171

und ich offenbare: er bleibt groß wurscht ob fünfzehn, sechzehn fünfundsechzig wurscht ob ohne bauch mit großem bauch wenn er da ist-dann ganz erfasst die leber, die lunge die hände, die füß auch das hirn unsterblichkeit überheblichkeit i bin mehr als i großartigkeit und wenn er wieder verschwindet bleibt die freude ihn überlebt zu haben weiter




#erzschlag

206343

in 55 jahren wird marlene fünf jahre älter sein als ich heute und hannah neun dann kann ich ihnen kurzatmig erzählen was unausweichlich ist weiter




#erzschlag

der esel auf dem eis32

das glückals vogerl wiegt nicht schwer bleibt es aber lang ist es kaum zu ertragen manchmal wird es viel schwerer als eine schwarze katze weiter




#erzschlag

als ob92

die geglätteten gedankendie geschönten gedanken die schonenden gedanken mochte ich schon immer so wie die hochstapler die aufschneider, die lügner die das blaue vom himmel holen heiter und keine geldleut sind die beruhigenden gedanken die widerspenstigen gedanken die geheimen gedanken mocht ich auch schon immer gern wär ich so ein luftikus mit... weiter




#erzschlag

situation34

wieviel?viel wieviel viel? viel viel und jetzt? wie jetzt was wie jetzt? schulterzucken weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung