• 21. Februar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Ein Schauspieler von Comedy Central hat sich als Grenzmauer verkleidet. - © APAweb, Reuters, Jose Luis GonzalezAnalyse

USA

Nationaler Notfall Trump16

  • Der US-Präsident hält die Regierung offen – und erklärt gleichzeitig den nationalen Ausnahmezustand.

Washington D.C. Der guten Nachricht folgte eine so überraschende wie fragwürdige. Am Donnerstagnachmittag Ortszeit Washington gab Mitch McConnell, der Führer der republikanischen Mehrheit im US-Senat, bekannt, dass Präsident Donald Trump den Budgetkompromiss zwischen den Konservativen und den Demokraten unterschreiben wird – was bedeutet... weiter




Plant Donald Trump, den Kongress zu umgehen? - © APAweb, Reuters, Kevin Lamarque

Budgetstreit

Trump will Notstand für Grenzmauer ausrufen3

  • Das mit den Demokraten ausgehandelte Gesetz will der US-Präsident unterzeichnen. Doch das reicht ihm offenbar nicht. Die Demokraten behalten sich Klage vor.

Washington. Im Streit über die von ihm angestrebte Mauer an der Grenze zu Mexiko wird US-Präsident Donald Trump nach Angaben des Weißen Hauses einen Nationalen Notstand erklären. Trumps Sprecherin Sarah Sanders teilte am Donnerstag mit, der Präsident werde zugleich ein Budgetgesetz unterzeichnen, das der Kongress parteiübergreifend erarbeitet hat... weiter




Fünf Wochen dauerte der Shutdown, Hunderttausende Beamte arbeiteten ohne Geld oder gingen in Zwangsurlaub. - © APAweb, afp

Haushaltsstreit

Droht ein neuer Shutdown?3

  • Die Gespräche zwischen Demokraten und Republikaner sind festgefahren. Am Freitag endet die Frist.

Washington. Das US-Präsidialamt schließt angesichts stockender Gespräche über den Bau einer Grenzmauer zu Mexiko einen erneuten Regierungsstillstand nicht aus. Der amtierende Stabschef des Präsidialamtes, Mick Mulvaney, sagte dem Sender NBC am Sonntag, diese Möglichkeit sei keinesfalls vom Tisch... weiter




Von dem "shutdown" betroffen waren etwa einViertel der Bundesbehörden mit rund 800.000 Bediensteten. Im Bild: Das Kapitol in Washington. - © APAweb, Reuters, Joshua Roberts

USA

Experten: Shutdown kostete elf Milliarden Dollar2

  • Der Streit um die Mauer-Milliarden hatte die längste Etatblockade der US-Geschichte ausgelöst.

Washington. Durch die fünfwöchige Haushaltssperre in den USA ist die Wirtschaft des Landes nach Schätzung von US-Experten im Volumen von etwa elf Milliarden Dollar (9,6 Milliarden Euro) geschwächt worden. Dies ist rund doppelt so viel wie die Summe von 5,7 Milliarden Dollar... weiter




Am Inlandsflughafen LaGuardia in New York blieben die Flugzeuge zeitweise auf dem Boden. - © afp/Getty Images/Spencer Platt

Donald Trump

"Größter Feigling seit George W. Bush"44

  • Teile des rechten Randes sind empört, dass Trump im Streit um Shutdown und Mauerbau nun einlenkt.

Washington. Seit dem Amtsantritt Donald Trumps als Präsident sind die US-amerikanischen Bürgerinnen und Bürger so einiges gewohnt; aber was sich dieses Wochenende abspielte, verlieh der vom Weißen Haus täglich neu inszenierten Polit-Reality-TV-Show gleich in mehrerer Hinsicht eine neue Qualität... weiter




Trump hat sich mit den Spitzen des Kongresses auf eine drei Wochen laufende Zwischenfinanzierung geeinigt. - © APAweb/REUTERS, Kevin Lamarque

USA

"Shutdown" vorerst vorbei9

  • Trump hat kaum etwas erreicht und dennoch droht der US-Präsident mit neuem Stillstand.

Washington. US-Präsident Donald Trump hat den längsten "Shutdown" der US-Geschichte beendet - mit einer krachenden Niederlage für sich selbst. Ohne Zusage für Geld zum Bau einer Grenzmauer macht er die Regierung wieder auf - nicht ohne neue Drohungen auszustoßen... weiter




Mitarbeiter der US-Steuerbehörde IRS demonstrieren gegen den Shutdown. - © APAweb, Reuters, George Frey

USA

Bewegung im Budgetstreit3

  • Republikaner und Demokraten sprachen über eine mögliche Zwischenfinanzierung.

Washington. Trotz des Scheiterns von zwei Vorschlägen im US-Senat für ein Ende des "Shutdowns" könnte womöglich Bewegung in den Budgetstreit in den USA kommen. Nach der Senatsabstimmung kamen am Donnerstag (Ortszeit) die Anführer der Republikaner und der Demokraten in der Kammer, Mitch McConnell und Chuck Schumer, zu Gesprächen zusammen... weiter




Bundesbedienstete fordern in Washington ein Ende des Shutdowns. - © APAweb, afp, Jim Watson

USA

Ein Machtkampf als Geduldsprobe9

  • Die Folgen des Shutdowns bekommen viele Amerikaner zu spüren: Sie müssen ohne Bezahlung weiterarbeiten.

Washington. 100.000 Passagierabfertigungen an einem einzigen Tag, das stellt selbst für den größten Flughafen der Welt eine Herausforderung dar. Nicht umsonst haben sich die für den Atlanta International Airport zuständigen Betreiber und Behörden deshalb seit zwei Jahren auf den Tag X vorbereitet... weiter




Die Mehrzahl der rund 13.000 FBI-Sonderagenten muss weiterhin arbeiten  - auch ohne Gehalt. - © APAweb, afp, Jim Watson

Shutdown

FBI kann Informanten nicht mehr bezahlen8

  • Die US-Bundespolizei ist wegen der mehr als vier Wochen andauernden Budgetsperre in Not.

Washington. Durch die seit viereinhalb Wochen andauernde Budgetsperre in den USA ist die Arbeit des FBI erheblich eingeschränkt. Die Bundespolizei könne etwa Informanten und Übersetzer nicht mehr bezahlen und auch keine Drogen für verdeckte Einsätze kaufen... weiter




Der Kragen scheint am Platzen - die Körpersprache spricht Bände. Die mächtigsten Politiker der USA, Nancy Pelosi (l.) und Donald Trump, sind ungern im selben Raum. - © afp/Smialowski

USA

Zerrüttete Beziehungen3

  • Die Nerven im längsten Shutdown der Geschichte liegen in den USA blank. Donald Trump erhebt ein kindisches "Wie du mir, so ich dir"-Prinzip zum Leitfaden seiner Präsidentschaft.

Washington. (wak) Es ist mit Abstand der längste Shutdown, den die USA in ihrer jüngeren Geschichte erlebt haben. Unter Präsident Bill Clinton wurde 1995/96 der Geldhahn 21 Tage am Stück zugedreht gelassen. Präsident Donald Trump wird kommenden Montag einen runden Geburststag des Shutdowns feiern dürfen: Dann sind es schon 30 Tage, in denen 800... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung