• 18. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Aung San Suu Kyi - © reuters/Athit Perawongmetha

Aung San Suu Kyi

Eine Taktikerin, keine Heldin4

  • Erneut vermeidet Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi, Myanmars Militär wegen der Übergriffe auf Rohingya zu kritisieren. Ihre Partei, die NLD, ist im politischen Alltag angekommen - und droht ihr demokratisches Erbe zu verspielen.

Rangun/Wien. Lange hat sie geschwiegen, nun hat sich Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi zur Rohingya-Krise wieder einmal zu Wort gemeldet. "Im Nachhinein betrachtet gibt es natürlich Wege, auf denen besser mit der Situation hätte umgegangen werden können", sagte die 73-Jährige am Donnerstag bei einem Besuch in Vietnam. 700... weiter




Konzernchef Rainer Seele will "Australasien" zu einer Kernregion der OMV machen. - © apa/Hans Punz

Energiebranche

OMV vor Zukauf in Malaysia

  • Konzern in Exklusivverhandlungen über Einstieg bei Sapura Upstream - 700-Millionen-Euro-Deal.

Wien. (kle/apa) OMV-Chef Rainer Seele lässt seiner Ankündigung, die Region "Australasien" zu einer der Kernregionen des Öl- und Gaskonzerns zu entwickeln, rasch Taten folgen. Erst im März gab die OMV den Erwerb von Erdgas-Produktionseinheiten in Neuseeland um rund 500 Millionen Euro bekannt... weiter




Malaysia

Die letzte Schlacht des Dr. M

  • Mit 92 Jahren tritt bei der Wahl in Malaysia Ex-Premier Mahathir Mohamad noch einmal an. Diesmal für die Opposition.

Kuala Lumpur. (dpa/klh) Wie Wahlkampf geht, das weiß Mahathir Mohamad noch. Auch wenn es schon ein paar Jahre her ist. Doch dieser Tage ist Malaysias ehemaliger Ministerpräsident, der in dem südostasiatischen Land mit dem Islam als Staatsreligion fast ein Vierteljahrhundert die Regierung führte, wieder mittendrin... weiter




Asien

Chinas Aufstieg stärkt Repression in Kambodscha

  • Premier Hun Sen muss immer weniger Rücksicht auf den Westen nehmen. Aber auch die Volksrepublik profitiert von dem Bündnis.

Während in Peking der Teppich ausgerollt wird, werden in Kambodschas Hauptstadt Phnom Penh die Fahnen eingerollt. Kambodschas Premier und starker Mann Hun Sen ist ab Donnerstag auf Staatsbesuch in der Volksrepublik und wird bis Sonntag als ehrenwerter Gast behandelt werden... weiter




Dieses Rohingya-Kind wächst in Myanmar in einem Flüchtlingslager auf. - © reuters/Soe Zeya Tun

Mynamar

Die Entrechteten5

  • Die UNO wirft der Armee schwere Verbrechen gegen die Minderheit der Rohingya vor.

Sittwe/Wien. (klh/reu/apa) Morde, Niederbrennen ganzer Dörfer, Massenvergewaltigungen und selbst die Tötung von Kindern: Die UNO erhebt massive Vorwürfe gegen die Armee von Myanmar (Burma). Diese ginge mit enormer Brutalität gegen die moslemische Minderheit der Rohingya vor... weiter




Betende vor dem Siriraj Spital. Die rosa Kleidung soll dem König Glück bringen. - © APA/AFP/ - Munir Uz Zaman

Thailand

Beten für den König3

  • Der Zustand des thailändischen Königs Bhumibol ist kritisch.

Laut einem ärztlichen Bulletin hat sich der Gesundheitszustand von Thailands König Bhumibol Adulyadej wesentlich verschlechtert. Die aktuelle Krise brach nach einer Dialyse des 88jährigen Monarchen infolge eines Nierenversagens aus. Laut der Stellungnahme gelang es den Ärzten nicht, den Zustand Bhumibols zu stabilisieren... weiter




Thailand ist besorgt um König Bhumibol Adulyadej. - © reuters

Thailand

Gesundheitszustand von Thailands König "ernst"14

  • 88-jähriger Monarch gilt als Garantie für Einheit des Landes.

Bangkok. Der Gesundheitszustand des seit Jahren schwer kranken thailändischen Königs Bhumibol Adulyadej ist ernst. Die Nieren des 88-jährigen Monarchen funktionierten nicht, teilte der Palast nun mit. Es war das vierte Gesundheitsbulletin in weniger als zwei Wochen, eine ungewöhnliche Häufung... weiter




Thailand

Thailands neue Verfassung dient der alten Elite

  • Das Militär schreibt seine Macht fest. Es untergräbt damit die Demokratie - und auch die wirtschaftliche Dynamik Thailands.

Nicht einmal Kinder verschonte das thailändische Militär. Zwei achtjährige Schulmädchen wurden angezeigt, unter anderem wegen "Zerstörung amtlicher Dokumente". Der Grund: Die Mädchen hatten eine Wählerliste für das Referendum über eine neue Verfassung von einer Mauer gerissen, weil ihnen die rosa Farbe des Papiers gefiel... weiter




Blumen für den neuen Premier Nguyen Xuan Phuc. - © apa/afp/str

Vietnam

Vietnams KP schließt ihre Reihen1

  • Die Partei marschiert künftig in eine konservative Richtung.

Hanoi/Wien. Die Zustimmung war groß: Mehr als 95 Prozent der Parlamentsabgeordneten wählten Nguyen Xuan Phuc gestern, Donnerstag, zum neuen Premier Vietnams. Nicht dass es einen Gegenkandidaten gegeben hätte. Vietnam ist ein Ein-Parteien-Staat, in dem die Kommunitische Partei (KP) ohnehin schon im Vorfeld festlegt... weiter




Aung San Suu Kyi nach der Parlamentssitzung am Montag. Die NLD dominiert nun das Abgeordnetenhaus. - © apa/afp/Ye Aung Thu

Südostasien

Groß ist die Hoffnung1

  • Es sind historische Momente für Myanmar: Nach fünf Jahrzehnten Militärdiktatur trat nun erstmals ein frei gewähltes Parlament zusammen. Die Erwartungen an Friedensnobelpreisträgerin Suu Kyi und ihre NLD, die die Mehrheit hat, sind enorm.

Rangun/Wien. "Ich kann es kaum glauben, dass ich hier bin, aber ich bin auch traurig", sagte die Parlamentsabgeordnete Ma Thandar in Myanmar (Burma) der Zeitung "Irrawaddy". "Viele Menschen haben ihr Leben für diesen Tag lassen müssen." Ma Thandar ist Mitglied der Nationalen Liga für Demokratie (NLD) und hat am Montag an einer historischen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung