• 22. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

FILE PHOTO: An illuminated Google logo is seen inside an office building in Zurich - © APAweb, Reuters, Arnd Wiegmann

Klage

Google-Mutterkonzern vertuschte sexuelle Belästigungen

  • Die Führung des Unternehmens Alphabet wird verklagt, es gab vorerst keine Stellungnahme zur Causa.

Mountain View. Der Verwaltungsrat des Google-Mutterkonzerns Alphabet ist wegen seines Umgangs mit sexueller Belästigung im Unternehmen und mit einem Datenleck von Aktionären verklagt worden. Dem Online-Riesen wird eine "Kultur der Verheimlichung" vorgeworfen... weiter




Ex-Google-Chef Schmidt (r.) mit Kanzler Kurz. - © apa/Schlager

Alphabet

Google-Manager: Österreich braucht Risikofreudigkeit1

Wien. "Europa als globaler Innovation Leader - Traum oder mögliche Realität?" Darum ist es bei einem Digitalisierungsgipfel der WU Wien gegangen, der von "ThinkAustria", dem Thinktank im Bundeskanzleramt, mitveranstaltet wurde. Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Eric Schmidt... weiter




Google+ wird man bald nicht mehr finden. - © dpa/Tobias Hase

Social Media

Der letzte Sargnagel3

  • Das Datenleck war nur Auslöser, nicht Ursache, um das Online-Netzwerk Google+ zu schließen. Social-Media-Experte Henk Van Ess sieht eine Reihe von verpassten Chancen und Irritationen der Plattform.

Mountain View/Wien. Einige wenige sahen Google+ als soziales Netzwerk ohne abertausende Hasskommentare, Clickbait-Müll und ausufernder Werbung. Viele andere würden sagen, es war so schön ruhig dort - weil einfach keiner da war. Nachdem bekannt geworden war, dass zwischen 2015 und März 2018 eine Sicherheitslücke bestand, von der bis zu 500... weiter




Nach der Softwarepanne vom März will Alphabet nun den Facebook-Konkurrenten Google+ schließen.  - © AApweb/REUTERS, Beck Diefenbach

Alphabet

Aus für Google+2

  • Alphabet will nach Sicherheitslücke soziales Netzwerk schließen, Daten von mehr als 500.000 Nutzern betroffen.

San Francisco. Rund ein halbes Jahr nach dem Datenskandal bei Facebook macht auch die Google-Mutter Alphabet eine große Sicherheitslücke öffentlich. Von dem Datenleck beim sozialen Netzwerk Google+ seien bis zu 500.000 Nutzerkonten betroffen gewesen, teilte das Unternehmen mit. Externe Entwickler hätten Zugriff auf private Profildaten gehabt... weiter




Kritik

Britischer Außenminister wirft Google Bigotterie vor

  • Zensur in China, aber keine Zusammenarbeit gegen Pädophilie, meint Hunt.

London. Der britische Außenminister Jeremy Hunt wirft Google Bigotterie vor. Es sei "außerordentlich", dass der Internetriese eine zensierte Version seiner Suchmaschine in China anbiete, zugleich aber beim Kampf gegen Kinderpornografie nicht mit westlichen Ermittlern zusammenarbeite... weiter




Noch mehr Plus erwarten die Analysten von Apple-Boss Tim Cook. - © afp/Edelson

Technologie

Digitale Monokulturen6

  • Apples Börsenwert von einer Billion Dollar macht die gefährliche Dominanz einer Handvoll Unternehmen deutlich.

San Francisco/Wien. Apple, das sei doch ein Investmentfonds mit angeschlossener Innovationsmaschine, witzelte Martin Wolf, Doyen der "Financial Times". Tatsächlich hat das Unternehmen mehr als eine Viertelmilliarde Dollar in Anleihen gesteckt. Alleine im zweiten Quartal dieses Jahres stieg der Gewinn um 32 Prozent auf 11,5 Milliarden Dollar (9... weiter




Die Google-Mutter Alphabet steigerte seinen Umsatz im ersten Quartal um ein Viertel auf 31,15 Milliarden Dollar.    - © APAweb/REUTERS, Pawel Kopczynski

Alphabet

Google steigert Gewinn um mehr als 70 Prozent

  • US-Konzern trotzt Datenschutz-Bedenken und auch Datenskandale zeigen keine Wirkung.

San Francisco. Der jüngste Skandal um den Missbrauch von Nutzerdaten im Internet hat in der Bilanz von Google bisher keine Spuren hinterlassen: Dank sprudelnder Werbequellen verbuchte Alphabet, der Mutterkonzern des weltgrößten Suchmaschinenbetreibers, im ersten Quartal einen Gewinnsprung von 73 Prozent auf 9,4 Milliarden Dollar... weiter




Facebook

Werbeeinnahmen bescherten Facebook Gewinnsprung

  • Zuckerberg legt neue Rekordzahlen vor und setzt im Rahmen der Russland-Affäre zu einer späten Kehrtwende an: Künftig soll es mehr Sicherheit statt reiner Gewinnmaximierung geben.

Bangalore/MenloPark. Im Ringen um Platz eins im Werbegeschäft trumpft Facebook im Vergleich zu Google mit einem deutlich höheren Gewinnwachstum auf. Das Nettoergebnis kletterte im dritten Quartal dank boomender Werbeeinnahmen um 79 Prozent auf 4,7 Milliarden Dollar (4,05 Milliarden Euro)... weiter




Quartalszahlen

Gewinnminus bei Alphabet nach EU-Strafe

  • Umsatz dank boomenden Werbegeschäfts gestiegen.

MountainView. Die milliardenschwere Rekordstrafe der EU-Kommission hat beim Google-Mutterkonzern Alphabet zu einem Gewinneinbruch geführt. Im abgelaufenen Quartal brach der Netto-Überschuss verglichen mit dem Vorjahr um 28 Prozent auf 3,5 Milliarden Dollar ein, wie der Internet-Riese mitteilte... weiter




Alphabet

EU-Kartellstrafe lässt Gewinn von Google einbrechen

  • Umsatz im Gesamtkonzern jedoch um 21 Prozent gestiegen.

Mountain View. Eine milliardenschwere Strafe der EU-Kommission hat der Google-Mutter Alphabet einen Gewinneinbruch eingebrockt. Im zweiten Quartal fiel der Überschuss verglichen mit dem Vorjahreswert um 28 Prozent auf 3,5 Milliarden Dollar (3,0 Mrd. Euro), wie der Internetkonzern am Montag nach US-Börsenschluss mitteilte... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung