• 21. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Formel 1

Alte Rangordnung wieder hergestellt - vorerst

Shanghai. Ein Betriebsunfall, mehr nicht, das soll der Ferrari-Sieg von Sebastian Vettel in Malaysia gewesen sein, geht es nach dem zuletzt dominierenden Formel-1-Team Mercedes. Schon in den Freitags-Trainings für den Grand Prix von China am Sonntag (8 Uhr MESZ) unterstrich Weltmeister Lewis Hamilton seine Ambitionen... weiter




Formel 1

Sebastian Vettel will Mercedes ärgern

  • Der Sieger von Sepang geht gelassen in den Grand Prix von China. Das erzeugt Nervosität.

Shanghai. Bestens gelaunt blickt Malaysia-Triumphator Sebastian Vettel dem Grand Prix von China am Sonntag (8 Uhr MESZ) entgegen. Seine Zielstrebigkeit sollen die Mercedes-Rivalen erneut zu spüren bekommen. Der Deutsche will das Weltmeisterteam nach seinem Premierensieg für Ferrari auch im Reich der Mitte wieder ärgern... weiter




Vettel mit Ferrari-Boss Maurizio Arrivabene (l.) und Chefmechaniker Diego Ioverno (r.). - © Reters/Harris

Formel 1

Il Tedesco

  • Sebastian Vettel lässt sich in Sepang und in Monza feiern und spricht von einem "Kindheitstraum".

Sepang. Eines ist klar: Nach nur zwei Saisonläufen müssen einige vor der Saison noch anscheinend unumstößliche Tatsachen doch revidiert werden. Erstens: Für die favorisierte Mercedes-Mannschaft wird die Titelverteidigung nicht so einfach wie gedacht. Und zweitens hat Ferrari mit seinem neuen Star Sebastian Vettel einen Coup gelandet... weiter




Formel 1

Sebastian Vettel feiert 40. GP-Sieg

  • Ferrari-Pilot gewann Malaysia-GP vor Hamilton.

Sepang. Sebastian Vettel hat am Sonntag den Formel-1-Grand-Prix von Malaysia in Sepang gewonnen. Der 27-jährige Deutsche siegte im zweiten WM-Saisonlauf auf seiner "Eva", wie er den Ferrari-Boliden getauft hatte, vor den Mercedes-Piloten Lewis Hamilton (GBR) und Nico Rosberg (GER). Der Deutsche sorgte für den ersten Ferrari-Triumph seit dem 12... weiter




Formel 1

Vettel sprengt Mercedes-Duo

  • Hamilton konnte Ferrari-Piloten nur knapp hinter sich halten.

Sepang. Sebastian Vettel hat im verregneten Qualifying für den Grand Prix von Malaysia das Mercedes-Duo "gesprengt" und erstmals seit zwei Jahren einen Ferrari in die erste Startreihe eines Formel-1-Rennens gestellt. Während Nico Rosberg nur Dritter wurde, hätte der Deutsche fast auch noch Lewis Hamilton gepackt... weiter




Formel 1

Vettel voller Vorfreude auf Ferraris "sexy Rote Göttin"

  • Neuer Teamchef Arrivabene erwartet zumindest zwei Saisonsiege.

Maranello. Einen Schönheitspreis hat der erste Formel-1-Ferrari für den ehemaligen Serien-Weltmeister Sebastian Vettel schon einmal gewonnen. "Das Auto sieht schön aus. Ich kann es kaum erwarten, wie es sich anfühlt, es zu fahren", sagte der ehemalige Red-Bull-Star am Freitag in einem Video zur Präsentation des neuen Ferrari SF15-T... weiter




Formel 1

Duell in der Abenddämmerung

  • Mercedes-Piloten Lewis Hamilton und Nico Rosberg ringen beim Formel-1-Finale in Abu Dhabi um den WM-Titel.

Abu Dhabi. Die Hände reichten sich Lewis Hamilton und Nico Rosberg nur für die Kameras. Vor ihrem finalen Duell um den Formel-1-Titel ist zwischen den beiden Mercedes-Piloten der Psycho-Zweikampf offen ausgebrochen. "Er hat alles zu verlieren, ich habe alles zu gewinnen", sagte Rosberg am Donnerstag in Abu Dhabi... weiter




Ferrari

Vettel auf Schumachers Spuren

  • Alonso geht, der deutsche Weltmeister kommt zu Ferrari.

Abu Dhabi/Maranello. Auf den Spuren seines Vorbilds Michael Schumacher soll Sebastian Vettel Ferrari zurück an die Spitze der Formel 1 führen. Der italienische Traditionsrennstall bestätigte am Donnerstag vor dem Saisonfinale in Abu Dhabi das Adieu von Fernando Alonso sowie die Verpflichtung des vierfachen Weltmeisters aus Deutschland... weiter




Formel 1

Alonso will angeblich weg von Ferrari

  • Frostige Beziehungen zwischen spanischem Piloten und Teammanager Mattiacci.
  • Nach Singapur ist in der WM wieder alles offen.

Maranello/Mailand. Trotz Fernando Alonsos viertem Platz beim Grand Prix am Sonntag in Singapur ist das Klima bei Ferrari offenbar weiterhin angespannt. Laut Gazzetta dello Sport vom Montag habe der Spanier Ferrari mitgeteilt, dass er die "Scuderia" am Ende der Saison verlassen wolle... weiter




Ferrari

"Die Formel 1 gehört zur DNA Ferraris"

Turin. Fiat-CEO Sergio Marchionne, der ab Oktober die Führung bei Ferrari übernimmt, zeigt sich bezüglich eines Neubeginns der Scuderia nach den enttäuschenden Leistungen dieser Saison optimistisch. "Ich habe mich verpflichtet, Ferrari in so kurzer Zeit wie möglich wieder auf Erfolgskurs zu bringen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung