• 19. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Robert Skidelsky beim Interview in einem Büro in der Arbeiterkammer Wien. - © Thomas SeifertInterview

EU-Austritt

"Exit vom Brexit ist wohl unmöglich"24

  • Keynes-Biograf Robert Skidelsky über die Reform der Eurozone und die nächsten Schritte im Brexit.

"Wiener Zeitung": Herr Skidelsky, was halten Sie von den Reform-Vorschlägen von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron für die Eurozone? Robert Skidelsky: Reformideen gibt es viele. Man könnte sich zum Beispiel darauf einigen, dass ein Transfersystem ins EU-Budget eingebaut wird... weiter




Wie viel ist genug? Warum nicht weniger arbeiten, anstatt nach Reichtum zu streben? - © epa

Robert Skidelsky

"Coup der kapitalistischen Klasse"3

  • Inflationsbekämpfung ist den Politikern heute wichtiger als Vollbeschäftigung.

"Wiener Zeitung:" Mein Großvater sagte in den 70er Jahren, die Enkelgeneration sei wirklich beneidenswert: Sie würde eines Tages nur mehr wenige Stunden pro Tag in die Fabrik oder ins Büro gehen, um nachzusehen, ob bei den Robotern und Computern alles gut läuft, ansonsten aber ein Leben von Freizeit und Glückseligkeit genießen... weiter





Werbung