• 25. Juni 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

"Kompromissfindung in der Politik erfordert mehr Geduld", meint Philippe Narval, und dass "Entwicklungsprozesse einfach Zeit brauchen." - © Apa/Georg Hochmuth

Demokratie

"Mit Emotion alleine kommen wir nicht weiter"11

  • Philippe Narval, Geschäftsführer des "Europäischen Forum Alpbach", über die Krise der Demokratie - und wie man sie seiner Meinung nach durch eine vermehrte, gut organisierte politische Bürgerbeteiligung überwinden könnte.

Wiener Zeitung: Herr Narval, Sie sind 1977 geboren. Die Revolte der 1968er haben Sie nicht miterlebt. Wäre das eine spannende Zeit für Sie gewesen? Philippe Narval: Spannend war sie gewiss und wichtig, denn sie erbrachte große reformatorische Leistungen und erfüllte viele legitime Forderungen der gesellschaftspolitischen Mitte... weiter




In vielen Städten werden die Planungen von den Bürgern mitbestimmt – wie etwa im brasilienischen Porto Alegre, wo dieses Detail zu sehen ist. - © Marko Djurica/Reuters

Demokratische Stadtplanung

Offene Debatten - besseres Bauen!3

  • Wie internationale Beispiele zeigen, fördert die Mitbestimmung der Bevölkerung die stadtplanerische Qualität und Kreativität. In Österreich ist man diesbezüglich noch zurückhaltend.

Partizipation ist in Österreich kein Liebkind von Politik und Planung. Den Entscheidungsträgern wird - nicht ohne Grund - oft vorgehalten, sie würden Anregungen aus der Bevölkerung nur widerwillig entgegennehmen und in der Regel nur das tun, was sie selbst für richtig hielten... weiter




Das Schloss der Kreisstadt Jever. - © Foto: Hans P. Szyszka/NA/Novarc/Corbis

Demokratie

Digitale Demokratie3

  • Der deutsche Landkreis Friesland hat als weltweit erste Kommune die Beteiligungsplattform "Liquid Feedback" eingeführt. Seitdem kann sich jeder Bürger rund um die Uhr in die regionale Politik einmischen.

Jever, Kreisstadt des Landkreises Friesland, im nordwestlichen Zipfel Deutschlands: Wenn man im ersten Stock des Backstein-Kreishauses Landrat Sven Ambrosy (SPD) bei einer Tasse Tee gegenüber sitzt, sprudelt es aus ihm heraus. Wie es war, damals am Ostersonntag 2012, als er Muße hatte... weiter