• 18. Juni 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

"Seit der Computer mir Flügel verlieh, habe ich eine Menge verschiedener Menschen kennengelernt", so Masako Wakamiya. - © APAweb/AFP, Kazuhiro Nogi

Portrait

"Der Computer gab mir Flügel"6

  • 83-jährige Japanerin entwickelt Apps nd begeistert die IT-Welt.

Yokohama. Ihren ersten Computer kaufte Masako Wakamiya mit 60. Da war sie gerade pensioniert. Heute gehört die inzwischen 83-jährige Japanerin zu den ältesten App-Entwicklern weltweit. Auch Apple und die UN interessieren sich für die technikaffine Seniorin... weiter




Oft zensuriert: Frank Wedekind (1864-1918). - © Roger Viollet/Getty Images

Literatur

Angriff auf die Scheinmoral12

  • Der deutsche Dramatiker Frank Wedekind schrieb radikal gegen die geistige Enge seiner Zeit an. Am 12. März jährt sich sein Todestag zum 100. Mal.

Sein literarisches Werk stellte Frank Wedekind in den Dienst eines lebenslangen Kampfes gegen die bürgerliche Pseudomoral und für die Emanzipation des Sexus und des Sinnlichen. Mit seinen Bühnenstücken übte der Autor, der außerdem noch Schauspieler, Kabarettist und Sänger war, bissige Gesellschaftskritik... weiter




"Enfant terrible" der Literatur: Michel Houellebecq. - © Andreau Dalmau/EFE/picturedesk.com

Literatur

Ein tieftrauriger Romantiker15

  • Der französische Schriftsteller Michel Houellebecq kultiviert die Verstörung. Das gilt selbst für seinen Geburtstag, der sich am 26. Februar angeblich zum 60. Mal jährt.

Am 7. Jänner 2015 erschien Michel Houellebecqs Roman "Unterwerfung". Am gleichen Tag kam die neueste Ausgabe der Satirezeitschrift "Charlie Hebdo" an die Kioske - auf dem Titel eine Karikatur Houellebecqs in seiner ganzen Gnomhaftigkeit und natürlich mit Zigarette... weiter




Klimts Portrait der Adele Bloch-Bauer ("Goldene Adele"), 1907. (Ausschnitt) - © Wikimedia commons

Kunst

Mit dem absoluten Auge1

  • Der österreichische Maler Gustav Klimt durchlief viele Stilperioden - und fand im Jugendstil zu seiner Glanzform. Zum 100. Todestag am 6. Februar.

In das an Jubiläen reiche Jahr 2018 fällt auch der 100. Todestag eines der bedeutendsten Vertreter des Jugendstils und Wegbereiters der Moderne: Gustav Klimt. Der heute weltberühmte Maler wurde als zweites von sieben Kindern am 14. Juli 1862 in Baumgarten bei Wien (heute 14. Bezirk, Linzer Straße 247) in eine Handwerkerfamilie geboren... weiter




Als politisches Vorbild nennt er Bruno Kreisky, musikalisch ist er Fan vom Ostbahn-Kurti und den Wiener Symphonikern. - © APAweb, Herbert Pfarrhofer

Lebenslauf

Michael Ludwig im Portrait9

  • Der am 3. April 1961 geborene Wiener übernahm den Stadtratsposten für Wohnen und Stadterneuerung im Jänner 2007.

Wien. Der neue Vorsitzende der Wiener SPÖ heißt Michael Ludwig. Der 56-jährige Wohnbaustadtrat ist beim Sonderparteitag am Samstag zum Nachfolger von Langzeit-Stadtchef und SPÖ-Landesobmann Michael Häupl gewählt worden. Ambitionen auf den Chefposten waren ihm schon lange nachgesagt worden... weiter




Julian Schmid (28) - © apa

Julian Schmid

Jung, grün und "Öffi für alles"7

(rei) Viel weiß man noch nicht über jenen jungen Mann, der das grüne Urgestein Peter Pilz beim Kampf um den Listenplatz am grünen Bundeskongress vergangenen Samstag ausgebootet hat: Julian Schmid, 28 Jahre alt, aus Kärnten, Studium der Politikwissenschaft an der Uni Wien... weiter




Arlene Foster, geb. 1970  im County Fermanagh. - © DUP

Großbritannien

Arlene Foster - Theresa Mays Hilfe in der Not3

  • Konservative Machtfrau aus Nordirland in einer neuen Rolle.

Der Nordirland-Konflikt sitzt Arlene Foster tief in den Knochen. Als sie acht Jahre alt ist, schießen pro-irische IRA-Kämpfer ihrem Vater in den Kopf. Das kleine Mädchen sieht den Polizisten blutüberströmt in das heimische Bauernhaus kriechen, wie Foster später berichtet... weiter




- © reuters/Russell Cheyne

Jeremy Corbyn

Popstar Corbyn1

  • Oppositionsführer Jeremy Corbyn wird von Anhängern als Gegenentwurf zum klassischen Berufspolitiker verehrt.

London. (dpa) Jeremy Corbyn sitzt vor einem Stapel Autogrammkarten in seinem Büro im britischen Parlamentsgebäude. Mit ernster Miene signiert er jede einzelne. Die Szene stammt aus einer Dokumentation des Magazins "Vice" über den Labour-Chef. Corbyn wird von seinen Anhängern gefeiert wie ein Popstar... weiter




- © reuters/Ben Stansall

Theresa May

Mysterium May

  • Der Vergleich mit der "Iron Lady" Thatcher hinkt: Die britische Premierministerin hat mehr mit Angela Merkel gemein.

London. (afp/red) Auf den letzten Metern vor der britischen Parlamentswahl beißt Theresa May die Zähne zusammen: Sie halte an dem Wahltermin fest, sagte die Premierministerin nach dem brutalen Anschlag am Samstag in London mit sieben Toten. Doch nicht nur die jüngsten Attentate in London und Manchester setzen die 60-Jährige unter Druck... weiter




Seit 1993 bei der AS Roma am Ball: Francesco Totti hat das Toreschießen nicht verlernt. - © afp/Pizzoli

AS Roma

Der alte Mann will noch mehr10

  • Altstar Totti feiert seinen 40. Geburtstag, seiner großen Liebe blieb er zeitlebens treu.

Rom/Wien. Trotz früher Führung lag die AS Roma am dritten Spieltag zur Halbzeit hinten. 1:2 stand es nach 45 Minuten im Heimspiel gegen UC Sampdoria. Roma-Trainer Luciano Spalletti musste reagieren - und wechselte aufgrund der schwachen Vorstellung seines Teams bereits in der Pause zweimal... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung