• 18. Juni 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Gemischtes Doppel: Sting (rechts) und Shaggy frönen den Kulturgütern Jamaikas. - © Universal Music

Pop

Fließbandsongs für gutes Karma3

  • "44/876": Sting und Shaggy legen ein Gemeinschaftsalbum vor und kommen im Sommer nach Österreich.

Reggae entspannt. Reggae macht locker. Reggae transformiert negative Energie zu positiven Vibes und heilvollen Spirits. Reggae bringt die Sonne Jamaikas sozusagen direkt hinein in unsere verhärmten, kalten und finsteren Herzen. So oder so ähnlich will es jedenfalls die freundliche Sichtweise aus dem inneren Reggae-Kreis selbst... weiter




Mit nur 28 Jahren ist der schwedische DJ und Produzent Tim Bergling alias Avicii gestorben. - © APAweb, ap, Amy Sussman/Invision

1989 - 2018

DJ Avicii starb im Oman13

  • Fans und Kollegen sind bestürzt über den überraschenden Tod des schwedischen Star-DJs.

Stockholm/Maskat. Mit Bestürzung haben Kollegen und Fans des schwedischen DJs und Produzenten Avicii ("Wake Me Up") auf den Tod des 28-Jährigen reagiert. "Mir fehlen die Worte", schrieb etwa der deutsche DJ Felix Jaehn (23) bei Twitter. Der Franzose David Guetta (50) twitterte, die Welt habe einen unglaublich talentierten Musiker verloren... weiter




Angesexte Pippi Langstrumpf: Anitta. - © Fernando Tomaz

Pop

Das Luder, das in Harvard spricht8

  • Die brasilianische Sängerin Anitta ist auf dem Weg zum Megastar. Dafür setzt sie ausgiebig ihren Po ein.

Die vierspurige Avenida das Américas führt schnurgerade in den Westen Rio de Janeiros. Kurz hinter dem verwaisten Olympischen Golfplatz biegt man in eine der exklusivsten Wohnanlagen Brasiliens ein. Man kurvt noch ein wenig herum, dann steht man vor einem sehr rechteckigen und sehr weißen Haus. Hier wohnt sie: Larissa de Macedo Machado alias Anitta... weiter




Schlummermusik mit Stoßseufzern: Liz Harris widmet sich als Grouper auch dem Un- und Unterbewussten. - © Grouper

Pop

Seufzen, summen, hauchen, wispern4

  • Die US-Musikerin Liz Harris alias Grouper kommt mit ihrem neuen Album "Grid Of Points" zum Donaufestival.

"Das Donaufestival fragt nach künstlerischen Alternativen zu einer bleiernen, aufgeblähten Gegenwart, nach dem Potential von Be- und Entschleunigungen, Übertreibungen und Verweigerungen. Und es sucht in der Ortlosigkeit der vernetzten Welt nach etwas Altmodischem: nach Präsenz, nach Momenten der Nähe, nach Online-Ritualen... weiter




Schlägt gerne Haken: US-Musiker John Maus. - © Shawn Brackbill

Pop

Reizvolle Wechsel1

  • Ein Boxset vereint die Original-LPs und eine Kompilation von John Maus mit dessen neuem Album "Addendum".

Seit John Maus mit dem Album "We Have To Become The Pitiless Censors Of Ourselves" im Jahr 2011 vom Geheimtipp zum Darling der Trendies mutiert ist, stellt er Kritiker vor irgendwie leicht unangenehme Fragen: Bin ich auf einen billigen Hype hineingefallen... weiter




Pop

Erdberger Blues

  • Peter Henisch überrascht als stimmungsvoller, gewitzter Sprechsänger.

"Die Haut, aus der man fahren kann, muss erst erfunden werden", singt Peter Henisch mit gewitzter Inbrunst - und so verblüffend hoher wie anpassungsfähiger Stimme. Der heuer 75 Jahre alt werdende Schriftsteller mit Erdberger Wurzeln erweist sich auf der CD "blues plus" als ein tief in der Tradition des afroamerikanischen Liedguts stehender... weiter




Gebildete Musik mit Message: Kendrick Lamar, Pulitzer-Preisträger. - © Reuters/Mario Anzuoni

Kendrick Lamar

Rap kann auch anders12

  • Echo für plumpen Deutsch-Rap, Pulitzer für kunstvollen Konzept-Hiphop: Kendrick Lamar rettet die Ehre eines Musik-Genres.

Es gibt Musikkritiker, die bei Kendrick Lamar die ganz großen Geschütze ausfahren. Der "Rolling Stone" etwa ist nicht nur der Meinung, dass Lamar gut ist, ja nicht einmal nur, dass er ein Uresuper-Weltklasse-Ausnahme-Rapper ist. Für die Fachzeitschrift ist der Musiker mit epocheprägenden Künstlern gleichzusetzen: "Sein Album ... weiter




Ein Traum, der zerrinnt, ein Mythos, der bleibt: Bob Dylan (hier bei einem Auftritt in Los Angeles) gastierte in Wien. - © REUTERS/Mario Anzuoni

Pop

Du sollst dir kein Bildnis machen19

  • Bob Dylan machte im Rahmen seiner Never Ending Tour in der Wiener Stadthalle Halt.

"Something is happening / but you don’t know what it is." Längst hat es sich herumgesprochen: Konzerte von Bob Dylan können außer unberechenbar sehr gerne auch rätselhaft sein. Wobei sich die vermutlich auch deshalb, also aufgrund von Erfahrungswerten nur 8500 in die Wiener Stadthalle gepilgerten Jünger seit einigen Jahren zumindest auf eine... weiter




- © Virgin/EMI

Pop

Hinter der Schiller-Brille4

  • Kommerz und Country: Zwei Cover-Alben feiern die Hits von Elton John und Bernie Taupin.

Es ist eine so berühmte wie ungewöhnliche Zusammenarbeit. Elton John und sein Textschreiber Bernie Taupin arbeiten seit Jahrzehnten zusammen - aber nie gemeinsam in einem Zimmer. Taupin schreibt seine Songtexte - unter anderem von Krachern der Popgeschichte wie "Candle in the Wind" oder "Crocodile Rock" - und schickt sie dann an Elton John... weiter




Struktur für den Musikeralltag: Ein Schummelzettel namens Setlist. - © Getty Images/Carrie Davenport

Pop

So viel Ordnung muss sein7

  • Auf den Konzertbühnen des Heimatplaneten gibt sie täglich den Takt vor: Gedanken zur Setlist.

Listen gibt es im täglichen Wirkungsgebiet des Menschen in im Grunde jedem Bereich. Mit der Einkaufsliste als unangefochtener Numero uno im Fachgebiet Ordnung erleichtern sie den Überblick über To-dos und garantieren ihr erfolgreiches Abhaken, das im Regelfall eher ein Durchstreichen ist: 1. Eier 2. Butter 3. Milch. / Zähneputzen. Duschen. Anziehen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung