• 20. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Absurde Gedankenketten: Father John Misty. - © Emma Tillman

Pop

Ein Haustier namens Jeff1

  • Wunderliche Gedanken entwickelt der US-Musiker Josh Tillman alias Father John Misty auf seiner nur mäßig gelungenen neuen Platte, "God’s Favorite Customer".

Man sollte ja nicht unbedingt jedes Wort der Pop-"Bibel" Pitchfork auf jenen Altar legen, vor dem einstens Kritikergötzen wie Marcel Reich-Ranicki angebetet worden sind. Aber wo die Kollegen recht haben, haben sie recht. "Josh Tillman brilliert noch immer im Quälen jener verlorenen Seelen, die seine Musik mögen"... weiter




Oh weh! Herr Hecker. - © Minsu Sun

Pop

Männer, die sich selbst im Weg stehen2

  • Maximilian Hecker leidet sich durch sein neues Album "Wretched Love Songs". Wir leiden mit.

Extremismus, Nationalismus, Separatismus. Radikalisierung. Die Spaltung der Gesellschaft. Unberechenbare Machthaber zwischen Pjöngjang und Washington, D.C. Die Auswirkungen der Finanzkrise auf uns alle. Klimawandel. Flüchtlingsdramen. Neid, Missgunst und immer wieder auch Hass. Soziale Schräglagen, Einkommensscheren... weiter




Der Konservator kehrt zurück - erneut auch als Songwriter: Ry Cooder. - © Joachim Cooder

Pop

Geistesverwandte Träumer1

  • Der US-Musiker Ry Cooder legt wieder neue Musik vor: Auf seinem wunderbaren Album "The Prodigal Son" trifft Jesus auf Woody Guthrie.

Seit den Beatles gehört es für Protagonisten des Pop-Universums im wahrsten Wortsinn zum guten Ton, ihre Songs auch selber zu schreiben. Aus diesem Kult um die originäre Schöpfung resultiert eine gar nicht so seltene Lesart, die zum Beispiel einen Kris Kristofferson wegen seines wesentlich größeren kompositorischen Outputs über einen Johnny Cash... weiter




Melodie-Songs und Radau: US-Musiker Stephen Malkmus (2.v.l.) mit seinen Jicks. - © James Rexroad

Pop

Musik mit kleinen Rätseln

  • Für seine Arbeit mit Pavement wird er bis heute verehrt, aber auch mit den Jicks als Begleitband lässt Stephen Malkmus keine Wünsche offen. Neues Album: "Sparkle Hard".

Es gibt Acts wie die Go-Betweens oder die frühen R.E.M., die ihren Ruf als "beste Band der Welt" einer Weltverschwörung von hingebungsvollen Fans verdanken. So etwas ist eine feine Sache. Auch nicht ganz zu verachten ist es indes, von echten Kritiker-Legenden wie dem allmusic... weiter




Feinde lauern innen und außen: Roger Waters im Rahmen der "Us + Them"-Tour in Wien. - © apa/Klaus Techt

Pop

Das Böse ist immer und überall30

  • Ex-Pink-Floyd-Kopf Roger Waters demonstrierte in Wien die Schrecken von gestern und heute.

Dass der Abend eher ungemütlich werden würde, stand bereits im Vorfeld außer Frage. Mit dem aktuellen Album "Is This The Life We Really Want?", von dem es am Mittwoch in der Wiener Stadthalle dann aber eh nur Auszüge setzt, erinnerte Roger Waters schließlich schon im Vorjahr daran... weiter




Melancholie im Erdgeschoß, Sportgymnastik in den Stöcken: New Order live.
- © Joel Chester Fildes

Wiener Festwochen

Ein Taktstock für die Dose38

  • Die britische Band New Order gastierte samt Keyboardorchester an zwei Abenden bei den Wiener Festwochen.

Die Bühne ist natürlich imposant. Während im Erdgeschoß die britischen Dancefloor-Melancholiker New Order selbst ihr Tagwerk verrichten, wird die Kulisse optisch von zwölf auf zwei Stockwerken erbauten Kojen bestimmt, in denen man je einen Keyboard-Beauftragten beim Händeklatschen oder bei der rhythmischen Sportgymnastik beobachten kann... weiter




Jetzt neu mit Vintage-Patina: die Arctic Monkeys. - © Zackery Michael

Pop

Ein Mann pfeift auf den USP3

  • Alex Turner erfindet seine Arctic Monkeys mit dem Album "Tranquility Base Hotel & Casino" neu.

Den eisernen Naturgesetzen des Marktes wie vor allem des Marketings zufolge gilt es für ein Produkt oder eine Karriere als mindestens förderlich, eine Marke aufzubauen und sie gewissenhaft auch zu pflegen. Der Unique Selling Point, kurz USP, das Alleinstellungsmerkmal, die Kernkompetenz: Im Wesentlichen sind davon alle Sparten betroffen... weiter




Für jeden Song eine Geschichte: René Mühlberger, der Mann hinter Pressyes. - © Marlene Lacherstorfer

Pop

Der Sonne entgegen4

  • In seinem Vorleben war René Mühlberger Kopf der heimischen Band Velojet. Mit seinem neuen Projekt Pressyes setzt er nun auf weniger Melancholie und mehr Lebensfreude.

Das "österreichische Pop-Wunder" steht auf vielen Füßen. Und mitgestaltet worden ist es unzweifelhaft von geschichtsbewussten Kräften: A Life, A Song, A Cigarette und Robert Rotifer - Akteure, die den klassischen Melodie-Pop der Beatles, frühen Byrds und Kinks (vermutlich sogar im Wortsinn) mit der Muttermilch aufgesogen und unter behutsamer... weiter




Max Gruber aus Herxheim in der Pfalz ist Drangsal. - © Thomas Hauser

Pop

Von Kirtagsfotos und dem Schmerz an der Welt4

  • Max Gruber alias Drangsal veröffentlicht sein zweites Album: "Zores" kündet von Vorbildern wie Prefab Sprout und The Smiths.

Das Cover ist etwas irritierend. Das Sujet zeigt eine Familie um einen Vater mit Schießgewehr und erinnert dabei an Sammlungen von "Awkward Family Photos", sofern diese aus den USA im Allgemeinen und aus dem texanischen Hinterland und dem Bible Belt im Speziellen stammen (wer die 2009 gestartete Website gleichen Namens noch nicht kennt, Leute... weiter




In so ziemlich jedem Lied des Albums widmet sich Janelle Monáe Fragen von Rasse, Klasse und Sexualität. - © Warner/Leila Ivarsson

Janelle Monae

Sie kommt in Frieden, aber sie meint es ernst9

  • Die US-Popmusik politisiert sich. Ein so partytaugliches wie engagiertes Zeichen setzt dabei Soulsängerin Janelle Monáe.

Kanye West hat schon wieder etwas Einfältiges gesagt. Jetzt war der Rapper der zweifelhaften Meinung, wenn etwas 400 Jahre dauert, so wie die Sklaverei in den USA, könne man schon von einer gewissen Freiwilligkeit ausgehen. Der Sklaven nämlich. Diese Aussage sorgte für treffliche Aufregung... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung