• 12. Dezember 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Fit mit fragiler Stimme und hohem Arbeitsethos: Paul McCartney live in Wien. - © APA/Herbert Pfarrhofer

Pop

Paul McCartney in Wien: Einer geht noch24

  • Der Ex-Beatle gastiert an zwei Tagen in der Stadthalle. Am Mittwoch war Auftakt.

"Er ist ein sündiger Mensch!" - dass der "Kein Sex vor der Ehe"-Prediger dann auch bei Paul McCartney vor der Wiener Stadthalle aufgetaucht ist, um auf die verlorenen armen Seelen der Konzertbesucher einzuwirken, war dann doch etwas überraschend. Normalerweise rückt der Mann ja eher dann an, wenn junge Frauen auf der Bühne stehen... weiter




"Sie ist online / Aber kein Wort, nein": Bilderbuch um Sänger Maurice Ernst (stehend). - © Hendrik Schneider

Pop

Bilderbuch mit neuer Musik8

  • Die in Wien ansässige Band aus Kremsmünster hat ihr neues Album spontan im Internet veröffentlicht.

Normalerweise kennt man das aus dem Umfeld multinationaler Pop-Superegos und Alphatiere mit Namen wie Kanye West oder Beyoncé: Eventuell verdichten sich vorab in den sozialen Netzwerken zwar die Hinweise, dass bald ein neues Machwerk ins Haus stehen könnte... weiter




Eros Ramazzotti im Regen: Der Mann macht gute Musik und hat tolle Hemden. - © Universal Music/Jlian Hargreaves

Eros Ramazzotti

Reife Songs statt Schmusepop von Eros Ramazzotti4

  • Eros Ramazzotti hat ein neues Album herausgebracht: Auf "Vita ce n’è" singt er unter anderem ein Duett mit Helene Fischer.

Es gibt wenige Konstanten im Leben, und für italophile Österreicher ist er eine davon: Eros Ramazzotti bringt in dreijährigem Abstand neue Alben auf den Markt, sein neuestes hört auf den Namen "Vita ce n‘è" und dient als Motor für die ebenfalls wie eine Konstante folgende Show in der Wiener Stadthalle (am 15... weiter




Überleben ist im Rock ’n’ Roll eine Leistung: Ozzy Osbourne, Black-Sabbath-Legende, Fledermaus- und Taubenschreck, Jubilar. - © afp/getty/Frazer Harrison

Pop

Ozzy Osbourne wird 70:
Der Mann, der Tieren den Kopf abbiss
10

  • Fünf Gründe, warum wir den Geburtstag des Altmetallers feiern können.

1. Er hat es überlebt Keith Richards kann nicht nur ein Lied davon singen. Er kann mit einem heiseren, bald in einen mittelschweren Hustenanfall übergehenden dreckigen Altmännerlachen dem jüngsten Nesthäkchen einer Generation 70 plus der Rock-’n’-Roll-Senioren tatsächlich äußerst überraschend noch zu Lebzeiten auf Erden zum runden... weiter




Vermächtnis-Bewahrung mit Hürden: Frank Zappa (1940-1993). - © Getty Images/Rob Verhorst

Pop

Zappas illustres Erbe8

  • Am 4. Dezember 1993 starb Frank Zappa. Bis heute wird an den US-Musiker erinnert, demnächst auch wieder in Wien.

Vor 25 Jahren starb der Komponist, Multi-Instrumentalist und vierfache Vater Frank Zappa in Laurel Canyon (Los Angeles). Zappa, der mehr als 100 Alben veröffentlichte (knapp 50 davon sind posthum erschienen), kam am 21. Dezember 1940 in Baltimore (Maryland) zur Welt, ehe die aus Süditalien stammende Familie nach Kalifornien zog... weiter




Kinderlieder ohne pädagogischen Missionierungsdrang: Matthäus Bär. - © Niko Ostermann

Pop

Wovon Kinder ein Lied singen1

  • Der Wiener Musiker Matthäus Bär veröffentlicht mit "Zucker" wieder Songs für den Popnachwuchs.

Retrospektiv bleibt natürlich die Hoffnung, dass der Fahrer es eh niedlich fand, als man in der Kinderreisegruppe lauthals ein Best-of aus dem Dreikäsehoch-Fernsehen angestimmt hat (die schönsten Titelsongs und -Melodien von Serien wie "Meister Eder und sein Pumuckl", "Wicki und die starken Männer", "Pippi Langstrumpf"... weiter




Katsuhiko Maedas Projekt World’s End Girlfriend bei einem Live-Auftritt. - © Yosuke Torii

Pop

Trauerarbeit und Wunder4

  • Das in Tokyo ansässige Label Virgin Babylon Records von Katsuhiko Maeda liefert Alben jenseits einfacher Noiseeffekte oder simpler Popattitüden. Eine Empfehlung.

Wer an Musik aus Japan denkt, dem kommen vielleicht mit einem leichten Schauder süßliche wie gruselige J-Pop-Blüten oder der Gesang von Damo Suzuki (Can) oder von Keiji Haino in den Sinn. Wer es extremer mag, dem begegneten sicher auch schon die Noiseattacken von Masami Akita aka Merzbow... weiter




Der Tod stirbt nie: Paul Plut bei der musikalischen Annäherung an die Grube. - © Hanna Pribitzer

Pop

Dreißigjährige Lieder12

  • Im Wiener Porgy & Bess findet wieder das Blue Bird Festival statt. Am Donnerstag war Auftakt.

Im jährlichen Eventkalender ist das Blue Bird Festival im Wiener Porgy & Bess ein fixer Bestandteil. Bereits seit dem Jahr 2005 geht es hier darum, einerseits dem Song als solchem zu huldigen - und andererseits auch mit einer gewissen Breite im Spektrum darzustellen... weiter




Damon Albarn (2. v. l.) meldet sich mit den Kollegen von The Good, The Bad & The Queen zurück. - © Pennie Smith

Pop

Die letzten Männer, die gehen6

  • The Good, The Bad & The Queen veröffentlichen mit "Merrie Land" ihr "Brexit-Album".

"If you’re leaving / please still say goodbye." Der erste von Damon Albarn auf diesem Album gesungene Satz darf als programmatisch verstanden werden. Immerhin wurde das "Merrie Land" betitelte Nachfolgewerk zum vor mittlerweile elf Jahren erschienenen Debütalbum seines Projekts The Good... weiter




Pop

Elegante Düsternis3

  • Abschiedslieder mit Hoffnungsschimmer: Laura Gibsons Album "Goners".

Ein traurig-zartbitterer Ennui zieht sich durch die zehn Songs des fünften Studioalbums der amerikanischen Singer-Songwriterin Laura Gibson. Einige der Stücke auf "Goners" handeln vom (allzu frühen) Verlust ihres Vaters, andere von Trennungen und Abschieden in Liebes- und Beziehungsgeschichten... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung