• 18. Dezember 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Werner Kerschbaum ist Generalsekretär des Österreichischen Roten Kreuzes und dieses Wochenende zum vierten Mal Großvater geworden. - © APAweb / Georg Hochmuth

Dialog

"Opa, was ist das: Mindestsicherung?"43

  • Die kleine Julia hat große Fragen: Was ist Gerechtigkeit? Und: Wird es mit dem neuen Gesetz zur Mindestsicherung künftig weniger Arme geben?

Julia: Opa, was ist das, die Mindestsicherung? Opa: Weißt du, es gibt Leute, denen geht es nicht so gut wie uns. Die haben nicht genug Geld, um sich eine warme Wohnung zu leisten. Oder Essen und Kleidung für sich und ihre Kinder einzukaufen. Deshalb gibt der Staat diesen Menschen Geld. Julia: Wer ist denn das, der Staat? Opa: Das sind wir alle... weiter




Leserbriefe

Leserforum2

Das Plastiksackerl-Verbot ist eine Alibi-Aktion Sehen wir einmal davon ab, dass Österreich 300.000 Tonnen Plastikmüll pro Jahr erzeugt, wobei der Anteil der Einwegplastiksackerln etwa 5000 Tonnen beträgt, also nicht einmal 2 Prozent. Plastik ist ein Nebenprodukt der Mineralölverarbeitung... weiter




Am Montag hielten die Mitarbeiter der ÖBB einen Warnstreik ab. - © apa/Barbara Gindl

Leserbriefe

Leserforum2

Die Lohnforderung der Eisenbahner ist übertrieben Die ÖBB-Infrastruktur hat derzeit mehr als 20 Milliarden Schulden, die jährlichen Ausgaben für die Erhaltung der Eisenbahn sind bedeutend höher als das Budget für das Bundesheer und die Polizei zusammen, die Zuschüsse für die Bahn betragen heuer 5... weiter




Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".

Leitartikel

Was geht und was nicht9

Regieren sei, so formulierte es einmal Wolfgang Schäuble, ein Rendezvous mit der Realität. Er sagte dies in Richtung aller Tagträumer und Sandkastenrevolutionäre, die mit dem Versprechen antreten, die Welt aus den Angeln zu heben. Man kann das Bonmot aber genauso gut als Auftrag an die Regierenden verstehen... weiter




Eva Zelechowski ist Online-Redakteurin der Wiener Zeitung. - © Christian Lendl

Mindestsicherung

Wie lange bin ich noch Ausländer?44

  • Wenn eine Datenerhebung aufzeigt, wie viele Empfänger von Sozialleistungen im Ausland geboren wurden, ist der Zweck populistisch.

Seit Tagen kündigt die Bundesregierung ihre Reformpläne für den Bezug der Mindestsicherung an, deren Details sie am Mittwoch vorlegt. Der Bezug soll künftig unter anderem an Deutschkenntnisse gekoppelt sein. Am Sonntag wurden nun, wie in der APA gemeldet wurde... weiter




Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".

Leitartikel

Erst ein Vorgeschmack21

Europäisches Recht steht einer nationalen Regelung entgegen, die vorsieht, Flüchtlingen mit befristetem Aufenthaltsrecht geringere Sozialhilfeleistungen zu geben als österreichischen Staatsbürgern. Weshalb auch das Urteil des Europäischen Gerichtshofs zur oberösterreichischen Variante der Mindestsicherung so erwartbar war wie Frost im hiesigen... weiter




Mindestsicherung

Es ginge sogar mit 149,66 Euro56

  • Ja, auch ich habe diese neue Diät ausprobiert, bei der man ausnahmslos alles essen darf - solange es nicht mehr als 150 Euro im Monat kostet.

Alle hacken jetzt auf der armen Sozialministerin herum. Es ist ja bereits wie in Hitchcocks "Die Vögel". Nur mit Oppositionspolitikern, Experten und Journalisten statt der Vögel. Dabei hat sie die 150 Euro gar nicht selber in den Mund genommen. Die wurden ihr quasi hineingelegt. (Um Bestechung geht’s hier, wohlgemerkt, nicht... weiter




Leserbriefe

Leserforum1

Zum Leitartikel von Walter Hämmerle, 29. Mai Die Regierung will eine einheitliche Mindestsicherung Die Richtung stimmt, und es wäre wichtig, die Attraktivität des österreichischen Sozialsystems für die Zuwanderung zu reduzieren. Aber die Ankündigungen können nur ein erster Schritt sein, dem weitere folgen müssen... weiter




Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".

Leitartikel

Es fehlen: Details und Richter16

Es ist schwierig, bei emotionalen Themen kühlen Kopf zu bewahren. Die Mindestsicherung ist ein solches Thema. Und dass dabei die politischen Gegner mit Vokabeln wie "mehr Gerechtigkeit" und "Anschlag auf die Menschenwürde" arbeiten, macht es nicht einfacher... weiter




Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".

Leitartikel

Das Vorspiel ist vorbei15

Ob das mit der Sozial- und Gesundheitsministerin noch ein gutes Ende finden wird, darf bezweifelt werden. Die Regierungsspitze bemüht sich nicht einmal mehr, Beate Hartinger-Klein wenigstens rhetorisch den Rücken zu stärken. Erst Mitte April vereinbarte die Ministerin mit den Ländern... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung