• 22. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

So stehen lassen oder entfernen? Ein Hakenkreuz auf der Außenanlage der Burg Hochosterwitz in Kärnten. - © Alexia Weiss

Jüdisch leben

Ein Hakenkreuz als Burggeist10

  • Auf dem Weg durch die 14 Tore zur Burg Hochosterwitz stößt der Besucher auf ein Hakenkreuz. Der Burgherr sagt, er habe andere Sorgen, als sich um die Entfernung zu kümmern.

Ein sonniger Sonntag Nachmittag in Kärnten lud ein zu einem Besuch eines Wahrzeichens des südlichen Bundeslandes: Der Burg Hochosterwitz. Malerisch liegt die Anlage, deren Anfänge um 860 datiert werden, weithin sichtbar auf einem 175 Meter hohen Kalkfelsen. 14 Tore sind vom Besucher zu durchschreiten, ehe man vor der eigentlichen Burg steht... weiter




Alexia Weiss - © Paul Divjak

Jüdisch leben

Talking about Netta18

  • Der Song Contest-Sieg Israels förderte viel Antisemitismus zu Tage. Und dann ist da noch die Verknüpfung mit den aktuellen Geschehnissen an der Grenze zwischen Gaza und Israel sowie der Eröffnung der US-Botschaft in Jerusalem.

Wie war der Jubel in der jüdischen Community groß. Eine israelische Künstlerin legte beim diesjährigen Song Contest eine Performance hin, die sowohl Jury als auch Publikum überzeugte. Sie gab sich dabei nicht gefällig, weder optisch noch inhaltlich, und transportierte damit ihre Botschaft: I am not your toy... weiter




80 Jahre und kein bisschen leise: Adriano Celentano. - © APAweb / AFP, Filippo Monteforte

Pop-Mottenkiste

Die schönsten Songs von Adriano Celentano18

  • Vom Rock'n'Roll-Sänger zum kritischen Liedermacher: Zum 80. Geburtstag des italienischen Sängers.

Wie die Zeit vergeht. Adriano Celentano wird am 6. Jänner 80 Jahre alt. Der Italiener, der zu Karriere-Beginn als Jerry-Lewis-Nachahmer abgekanzelt wurde, schaffte den Sprung vom Rock'n'Roll-Sänger zum kritischen Liedermacher und später zum umstrittenen TV-Kultmoderator... weiter




Sexarbeit

"Ein Bürojob würde mich umbringen"73

  • Eine Wiener Sexarbeiterin bloggt über ihren Beruf. Sie will mit dem unsäglichen Klischee der Hure endlich aufräumen.

Wien. Die Hure ist versoffen. Ihre Wangen sind fahl. Ihre Lippen rot. Ihre Brüste operiert. Die Netzstrumpfhose unter ihrem Latexrock hat faustgroße Löcher. Hustend drückt sie mit den Absätzen ihrer High Heels Zigarettenstummel aus. Die Hure hat einen Zuhälter, der sie schlägt. Sie möchte von ihm gerettet werden. Die Hure ist triebhaft... weiter




Wahlplakate von ÖVP, SPÖ, FPÖ und Grünen in Salzburg. - © APAweb, BARBARA GINDL

#NRW17

Live-Blog zur Nationalratswahl1

  • Wir berichten in unserem Live-Blog über die Zielgeraden im Wahlkampf und darüber hinaus.

Wien. Heuer sind erstmals bei einer Bundeswahl mehr als 6,4 Millionen Österreicher wahlberechtigt - genau 6,401.304 nach den endgültigen Zahlen des Innenministeriums. Das sind um 0,03 Prozent mehr als bei der Hofburgwahl 2016 und um 0,27 Prozent mehr als bei der NR-Wahl 2013 - was den Auslandsösterreichern zu verdanken ist. Bis zum 15... weiter




Daniel Bischof

Alpbach-Blog

Ein Vertrag gegen den automatisierten Krieg

Sie werden nie müde, gehorchen und beschweren sich nicht: Kampfdrohnen. Wird eine von ihnen abgeschossen, müssen keine Angehörigen informiert werden – im Gegensatz zu Menschenleben können die kostengünstigen Drohnen einfach ersetzt werden. Ziviler Widerstand gegen militärische Einsätze wird damit unwahrscheinlicher... weiter




Eva Stanzl - © Luiza Puiu

Forum Alpbach

Den Moment genießen

Wer in die Vergangenheit blickt, könnte durchaus sentimental werden. Manche Wünsche sind zerplatzt, manche Momente vorbei, und es bleibt die vergebliche Sehnsucht nach dem Schönen, das niemand zurückholen kann. Wer hingegen in die Zukunft blickt, könnte Angst bekommen... weiter




Eva Stanzl - © Luiza Puiu

Forum Alpbach

Digitale Visionen mit Fantasie2

Sie ist eine der größten und mächtigsten Fähigkeiten unseres Daseins, macht den Menschen zum Mensch, gibt dem Leben die Seele und der Leidenschaft Flügel, schafft Visionen, kann Konflikte im Keim ersticken und schickt einen Lichtstrahl durch den Tunnel des Dunkels einer ausweglosen Situation: die Fantasie. Wenn wir das wollen, und uns etwas trauen... weiter




Walter Hämmerle

Forum Alpbach

Widerspruch!

Ein Argument wird nicht besser, je öfter es wiederholt wird. Diese Einsicht ist eigentlich eine Banalität. Ein Argument wächst natürlich mit der Gegenrede. "Ich bin der Geist, der stets verneint", lässt Goethe seinen Mephisto sagen. Das wäre allerdings eine ausgezeichnete Selbstbeschreibung für die Universitäten verstanden als freie Denkräume... weiter




Brigitte Pechar - © WZ

Forum Alpbach

Woran Österreichs Gesundheitssystem leidet

Was in Österreich wirklich gut funktioniert, ist die Spitzenmedizin. Akutfälle können darauf vertrauen, bestens versorgt zu werden. Was erodiert, ist der niedergelassene Bereich. Dafür sind mehrere Faktoren verantwortlich: Die noch immer unzureichende Ausbildung der Allgemeinmediziner... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung