• 18. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

 Veton Berisha musste früher vom Feld als seine Kollegen. - © APA - Hans Punz

Fußball

Gute Ausgangslage für Rapid2

  • Schnelle Führung beim 3:1 (2:0) gegen Bukarest.

Wien. "Gogo raus!" Die Sprechchöre der Rapid-Ultras trübten die Stimmung im Fansektor beim Hinspiel im Europa-League-Play-off gegen Steaua Bukarest. Auf dem Spielfeld kämpfte die Mannschaft für ihren Trainer Goran Djuricin. Und so stand es zur Pause 2:0 für Rapid. Neuzugang Christoph Knasmüllner sorgte bereits in der 4... weiter




Für Stefan Reiter (l.) und Christoph Freund ist es die wichtigste Saison. - © apa/expa/Johann Groder

Fußball

Es winken die Millionen

  • In der Champions League ist mehr Geld zu verdienen als je zuvor - Salzburg will mitnaschen.

Belgrad/Salzburg. Red Bull Salzburg sehnt den erstmaligen Einzug in die Gruppenphase der Fußball-Champions-League herbei. Selbst wenn die Play-off-Partien gegen Roter Stern Belgrad heute Abend (21 Uhr/Dazn) sowie am kommenden Mittwoch aber schiefgehen sollten, könnte man in puncto Finanzen der Zukunft entspannt entgegen blicken... weiter




Fallrückzieher gegen Juventus. - © afp

Fußball

Markenpolitur3

  • Die Hochzeit Ronaldos mit der alten Dame ist nicht nur eine Liebesheirat. Sie soll vor allem den Umsatz für den Klub, die Liga und die Region ankurbeln.

Turin/Wien. Man hat es fast vergessen, so omnipräsent war Cristiano Ronaldo in den vergangenen Jahren bei Real Madrid, wo er öfter ins Tor traf, als spielte, aber es hat eine Zeit gegeben, da war der Portugiese noch nicht der Fußball-König von Madrid... weiter




Fußball

Umstrittener US-Hedgefonds übernimmt Milan1

Mailand. Der US-Hedgefonds Elliott hat die Kontrolle beim AC Milan übernommen und will dem verschuldeten italienischen Fußball-Traditionsklub mit einer Finanzspritze unter die Arme greifen. Die Investmentfirma werde dem Verein 50 Millionen Euro zuschießen, teilte Elliott in der Nacht auf Mittwoch mit... weiter




Fußball

"Befinden uns in einer Game-Changing-Phase"6

  • Mit der fast vollständigen Abwanderung ins Bezahlfernsehen vollzieht die tipico-Bundesliga in der kommenden Saison einen Paradigmenwechsel.

Wien. Der gelernte Österreicher soll ja bekanntlich seine Rituale lieben. Das sanfte Einschlummern als Erholung vom sonntägigen Familienessen samt Berieselung durch das Summen der Formel-1-Motoren und die Erzählungen der ORF-Kommentatoren gehörte lange Jahre für viele ebenso dazu wie der nahtlose Übergang in den Fußball-Nachmittag inklusive Bier... weiter




Wie Popstars werden ausländische Fußballer (im Bild Óscar) in China hofiert. - © reuters/Aly Song

Fußball

Nicht mehr alleiniger Krösus1

  • Die englische Premier League profitiert von Chinas Fußball-Investitionen - zumindest finanziell.

Wien. (art) Auch ein Transferfenster kann halb zu oder halb offen sein. Für die meisten europäischen Fußballklubs schloss es sich in der Nacht auf Mittwoch, schnell wurden noch die letzten Wechsel über die Bühne gebracht, Verstärkungen geholt oder unliebsame Spieler abgeschoben. Das ist an sich nichts Neues... weiter




Fußball

Geänderte Hierarchie2

  • Das Wachstum im Fußball hält an - Manchester United erstmals seit 2003/04 an der Spitze.

Manchester. Sportlich in der Krise, wirtschaftlich top - zumindest was die Umsatzzahlen betrifft. In der entsprechenden Rangliste, die das Wirtschaftsprüfungsunternehmen Deloitte am Donnerstag für die Saison 2015/16 veröffentlichte, hat Manchester United den FC Barcelona und dessen Erzrivalen Real Madrid... weiter




Bei der WM 2002 hatten Chinas Fans nicht viel Grund zur Freude. - © Reuters/ Guang Niu

Fußball

Go East2

  • Die WM-Aufstockung spielt auch den chinesischen Plänen, eine WM auszutragen, in die Hände.

Wien. (art) Wer soll das bezahlen, wer hat so viel Geld? Während die Sportwelt über Niveau-Verwässerung und Manipulationsmöglichkeiten durch das ab 2026 geltende neue WM-Format debattiert, drängt sich immer mehr auch die Frage nach möglichen Ausrichtern dieses zusätzlich aufgeblähten Spektakels auf... weiter




Sport und Wirtschaft

Die Fußball-Blase6

  • Wo Öl und Milliarden fließen: Spitzengehälter im Fußball übersteigen jene in anderen Sportarten.

Wien. Krise? Welche Krise? Betrachtet man die nackten Zahlen, kommen einem unweigerlich jene mittlerweile geflügelten Worte in den Sinn, die in der Wirtschaft, aber eben auch im Fußball schon des Öfteren gebraucht worden sind. Beides hängt schließlich unmittelbar zusammen. Und geht’s denn dem Fußball wirklich schlecht... weiter




Sport und Wirtschaft

Einbruch am Sport-Sponsormarkt in Österreich

Wien. Der Sport-Sponsormarkt, berechnet nach dem Brutto-Werbewert, ist 2014 in Österreich im Vergleich zum Jahr davor um 18 Prozent auf 811 Millionen Euro gesunken. Davon entfielen 539 Millionen Euro auf TV und 272 Millionen Euro auf Print. Allein der Werbewert von Skifahrer Marcel Hirscher belief sich 2014 für seine Sponsoren auf 4... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung