• 19. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Young repairman fixing and repairing microwave oven - © Adobe Stock/Elnur Amikishiyev

Asyl

Wie bekommt Österreich Fachkräfte?20

  • Aus für Lehre für Asylwerber: Regierung will sich auf arbeitslose Asylberechtigte konzentrieren. Das sorgt für Kritik.

Wien. Schon seit Monaten wird kampagnisiert, mehr als 700 Unternehmen und rund 57.000 Privatpersonen haben die Initiative "Ausbilden statt abschieben" des oberösterreichischen Landesrats Rudi Anschober (Grüne) bereits unterschrieben - nun aber versucht die Regierung offenbar einen Schlussstrich unter die Debatte zu ziehen... weiter




Simon Rosner - © Thomas Seifert

Leitartikel

Pragmatisch ist anders44

Hat man Sebastian Kurz nicht einen pragmatischen Zugang nachgesagt? Einen Zugang, der sich, wenn es Zeit und Problem verlangen, auch parteipolitischen Dogmen entzieht? Asylwerbern die Möglichkeit einer Lehre zu nehmen, entzieht sich aber jedenfalls Ideen des Grundsatz- sowie des Wahlprogramms der ÖVP... weiter




Man arbeite an einer Neuregelung, sagte Regierungssprecher Peter Launsky-Tieffenthal am Sonntag. - © APAweb/ROLAND SCHLAGER

Integration

Ende der Lehre für Asylwerber fix61

  • Seit 2012 können Asylwerber in Mangelberufen eine Lehre beginnen. Das wird nun verboten. Die Opposition schäumt.

Wien. Regierungssprecher Peter Launsky-Tieffenthal hat am Sonntag bestätigt, dass die Regierung die Möglichkeit für Asylwerber, eine Lehre zu beginnen, abschaffen wird. Man arbeite an einer Neuregelung. "Das Asylrecht soll künftig nicht mehr mit einer Lehre umgangen werden können... weiter




Europaabgeordneter Othmar Karas wünscht sich eine gemeinsame europäischeAsylpoliti. - © APAweb, Robert Jaeger

Lehrlinge

ÖVP-Protest gegen Lehrlings-Abschiebung wächst16

  • Immer mehr ÖVP-Politiker schließen sich Initiative von grünem Landesrat an.

Wien. Immer mehr ÖVP-Vertreter schließen sich der Initiative "Ausbildung statt Abschiebung" an und protestieren damit gegen die Abschiebung von Lehrlingen. Nach dem früheren ÖVP-Chef Reinhold Mitterlehner und 54 ÖVP-Bürgermeistern unterstützen nun auch der ÖVP-Europaabgeordnete Othmar Karas... weiter




Deutschland

Mehr Flüchtlinge und Migranten in deutschen Arbeitsmarkt integriert3

  • Auch die Zahl der sozialversicherten Beschäftigten ist gestiegen.

Berlin. Immer mehr Migranten finden in Deutschland dauerhaft Arbeit. Das betrifft auch zunehmend Flüchtlinge, deren Asylbegehren anerkannt wurde, wie aus einer am Dienstag veröffentlichten Statistik der Bundesagentur für Arbeit (BA) hervorgeht. So gingen im Mai dieses Jahres 306... weiter




Isolde Charim ist Philosophin und Publizistin und arbeitet als wissenschaftliche Kuratorin am Kreisky Forum in Wien. Foto: Daniel Novotny

Asylwerber

Über rechte Träumer und linke Pragmatiker30

  • "Ausbildung statt Abschiebung": Humanistischer Pragmatismus ist gefragt.

Es gibt in der öffentlichen Debatte ein wiederkehrendes Muster: Rechte erheben den Vorwurf, linke Gutmenschen würden alles moralisieren. Ein merkwürdiger Vorwurf. Wann wird Moral eigentlich zu einem Manko? Wenn sie als humanistische Träumerei denunziert wird, die sich nicht den konkreten Tatsachen stelle... weiter




Severin Groebner ist Kabarettist und Autor, Gründungsmitglied der "Letzten Wiener Lesebühne" und sein aktuelles Programm heißt "Der Abendgang des Unterlands". Spieltermine und weitere Informationen finden Sie unter: www.severin-groebner.de Alle Beiträge dieser Rubrik unter: www.wienerzeitung.at/ glossenhauer

Glossenhauer

Der Vergleich macht dich sicher14

  • Wir haben in diesem Land vielleicht die größten Experten der Vergleichswissenschaften weltweit. Im Amt und in der Straßenbahn.

Einer der großartigsten Aspekte des Kapitalismus ist es ja, alles mit allem vergleichbar zu machen. Und zwar durch Geld. Wenn etwas viel Geld kostet, ist es grundsätzlich mehr wert als etwas, das wenig kostet. Wie sehr das stimmt, lässt sich täglich an den Börsen dieser Welt beobachten. Oder am Kursverlauf des Bitcoin. Oder der türkischen Lira... weiter




- © APA/dpa

Asylwerber

"Sie sind nicht homosexuell"33

  • Weil er laut einem BFA-Beamten nicht schwul aussieht, soll ein Afghane abgeschoben werden.

Wien. (dg) Ein 18-jähriger Afghane soll abgeschoben werden, weil ihm ein Beamter des Bundesamtes für Fremdenrecht und Asyl (BFA) nicht glauben will, dass dieser homosexuell sei. Das berichtet die Wochenzeitung "Falter" in ihrer aktuellen Ausgabe. "Weder Ihr Gang, Ihr Gehabe oder Ihre Bekleidung haben auch nur annähernd darauf hingedeutet... weiter




Javad Mirzayee bei seiner Arbeit in der Weberei. - © Weberei Vieböck

Asylpolitik

Lösung für Lehrlinge gesucht11

  • Asylwerber als Lehrlinge: Die Mehrheit der Österreicher ist gegen eine Abschiebung.

Wien. Sie füllen eine Lücke, die sonst in vielen Unternehmen klaffen würde: Asylwerber, die eine Ausbildung als Dachdecker, Koch oder Spengler absolvieren. Doch trotz Lehrstelle in einem Mangelberuf sind sie akut von der Abschiebung bedroht - die "Wiener Zeitung" berichtete... weiter




"Jugendkriminalität ist normal, über alle Schichten verbreitet und episodenhaft – unabhängig von Nationalität oder Ethnie", sagt die Kriminologin Rita Haverkamp. - © franz12 - stock.adobe.comInterview

Migration

"Fakten können Glauben nicht überwinden"66

  • Die Kriminologin Rita Haverkamp über alternative Fakten und warum die Statistik nicht die Realität abbildet.

"Wiener Zeitung": Frau Haverkamp, welche Herausforderungen hat die "Migrationskrise" für den Rechtsstaat gebracht? Rita Haverkamp: Das ist eine große Frage. Meines Erachtens ist nicht die Migration das Problem, sondern die Reaktion darauf. Wie hätte der Rechtsstaat darauf reagieren sollen? Der Fokus lag auf der Willkommenskultur... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung