• 24. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Flüchtlinge

Innenministerium erwägt Zeltstädte für Asylwerber9

  • "Massive Steigerung" der Anträge aufgrund der Nahost-Konflikte.

Wien. Der Flüchtlingsstrom nach Österreich ist laut Innenministerium in den letzten Wochen "massiv" angestiegen. Als Konsequenz schließt man die Errichtung von Zeltstädten für Asyl Suchende nun nicht mehr aus, heißt es aus dem Innenministerium am Donnerstag... weiter




Deutschland

Asylwerber sollen höhere Leistungen bekommen20

  • Kabinett bereitet Neuregelung vor.

Berlin. Zwei Jahre hat es gedauert, bis ein Urteil des deutschen Bundesverfassungsgerichts langsam auch in die Tat umgesetzt wird. In Deutschland sollen Asyl Suchende künftig generell höhere Leistungen bekommen als über Jahrzehnte üblich. Das Kabinett machte am Mittwoch den Weg für eine Neuregelung des Asylbewerberleistungsgesetzes von... weiter




"Niemand fühlt sich für uns zuständig, von einer Behörde werden wir zur nächsten geschickt. Das Motto ist Abwimmeln!", zeigt sich der 20-jährige Armenier frustriert. Er sucht eine Unterkunft in Wien, um nicht täglich aus Baden zur Uni pendeln zu müssen. - © Wiener Zeitung / Zelechowski

Asylpolitik

"Ich will endlich studieren!"36

  • Ein junger Armenier versucht sich gegen die bürokratischen Zwänge der österreichischen Asylpolitik zu stemmen.

Erik M. sitzt lächelnd auf den Treppen vor der Universität Wien. Auf seinem T-Shirt steht in großen Lettern "Gay OK!". Der 20-jährige Armenier war in den vergangenen Monaten im Erstaufnahmezentrum Traiskirchen untergebracht. "Ich bin schwul und in Armenien akzeptiert man das nicht... weiter




Asyl

"Völlig grotesk": Länder sollen private Unterkunftgeber ablehnen6

  • BMI spricht von Zuspitzung der Lage.

Wien/Thalham/Bad Kreuzen. Neben dem Erstaufnahmezentrum Thalham hat das Innenministerium nun auch weitere Notschlafstellen für Flüchtlinge in der Betreuungsstelle Bad Kreuzen in Oberösterreich eingerichtet. In einem nächsten Schritt werde auch mit "weiteren Räumlichkeiten des Innenministeriums" geplant, hieß es am Mittwoch zur APA... weiter




"Ich kenne viele homosexuelle Asylwerber in Österreich. Das Problem ist, dass sie auch hier innerhalb ihrer Community mit Hass und Diskriminierung konfrontiert sind", sagt LGBT-Sprecher der Grünen, Marco Schreuder. - © Die Grünen Österreich

Diskriminierung

"Schwule Asylwerber haben panische Angst"20

  • Marco Schreuder, LGBT-Sprecher der Grünen, über die verfahrene Lage von homosexuellen Asylwerbern.

"Die sexuelle Ausrichtung ist ein so bedeutsames Merkmal für die Identität eines Menschen, dass er nicht gezwungen sollte, auf diese zu verzichten." Auf dieser Begründung basierend stellte der Europäische Gerichtshof im Oktober 2013 fest, dass Homosexuelle eine "soziale Gruppe" im Sinn der Genfer Flüchtlingskonvention seien... weiter




Asylquote

Tirol verspricht 200 zusätzliche Plätze

  • Weitere 100 Plätze sollen bis Ende des Jahres geschaffen werden.

Bis Ende des Jahres sollen in Tirol 200 zusätzliche Plätze für Asylwerber geschaffen werden. Dies kündigte Soziallandesrätin Christine Baur (Grüne) am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in Innsbruck im Anschluss an einen "Runden Tisch zur Unterbringung von Flüchtlingen" an... weiter




Asyl

Mit langsamen Schritten zur Quote3

  • Vier Bundesländer sind noch bei der Mindestquote von 88 Prozent säumig.

Wien. Weiterhin erfüllen nicht alle Bundesländer die beim Asylgipfel 2012 vereinbarte Quote von 88 Prozent zur Unterbringung von Asylwerbern. Die Quotenerfüllung änderte sich im Vergleich zu Mitte Juli marginal, vier Länder sind aktuell noch säumig. Erfüllt wird die Vereinbarung mittlerweile auch in Vorarlberg... weiter




Asyl

Wochenende entscheidet über "Krisenszenario"3

  • Schwerpunkt der Erstaufnahmen auf Thalham verlegt - Länder übernehmen laufend.

Wien. Am Wochenende wird sich entscheiden, ob das Innenministerium aufgrund überfüllter Asyl-Betreuungszentren ein Krisenszenario entwickeln muss oder nicht. Entscheidend sei die Frage, wie viele Neuanträge in den kommenden Tagen gestellt werden, hieß es aus dem Ressort am Freitag... weiter




Asyl-Unterkunft

Internate und Kasernen als Übergangslösungen4

Wien. Während die hitzige Debatte um den Aufnahmestopp in Traiskirchen und die Suche nach alternativen Unterkünften für Asyl suchende Menschen in vollem Gange ist, kommt ein weiterer Ansatz aus Oberösterreich. Das Land schafft eine Übergangslösung für die Notunterbringung: In der kommenden Woche übernehme man 100 Personen aus Erstaufnahmezentren... weiter




Asyl

"Bizzarer Fall" eines Asylwerbers in Österreich10

  • Kritik von Amnesty International über jahrelanges Verfahren - BMI weist Vorwürfe zurück.

Wien. Der Fall eines Asylwerbers aus Bangladesch, der seit 18 Jahren auf eine Entscheidung in seinem Verfahren warten soll, hat am Mittwoch für Aufregung gesorgt. Heinz Patzelt, Generalsekretär von Amnesty International Österreich, findet den Fall "bizarr", erklärte er im Ö1-"Mittagsjournal"... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung