• 18. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

350 Menschen finden in der ehemaligen Zollwacheschule vorübergehend ein Dach über dem Kopf.  - © APA/HANS KLAUS TECHT

Flüchtlingsunterkunft

Erdberg-Quartier bereits voll belegt 2

  • 350 Asylwerber in ehemaliger Zollwacheschule untergebracht - Nur für vier Monate gedacht. 

Wien. Das in Wien-Erdberg eingerichtete Übergangsquartier für Flüchtlinge ist wenige Wochen nach seiner Eröffnung bereits voll belegt. 350 Personen seien nun untergebracht, hieß es Mittwochnachmittag bei einer vom Innenministerium organisierten Besichtigung der Unterkunft... weiter




Während die Bundesländer über Unterkünfte diskutieren, wird im Universitätssportinstitut in Wien Platz für 250 Flüchtlinge geschaffen. - © APA/ROLAND SCHLAGER

Flüchtlingsquartiere

Staat trödelt - Kirche bereitet Unterkünfte vor3

  • 250 Menschen sollen in Graz unterkommen - FPÖ: "Vordernberg umfunktionieren".

Graz. Die Diözese Graz-Seckau und deren Caritas haben dem Land Steiermark mögliche Flüchtlingsquartiere für rund 250 Asylwerber vorgeschlagen. "Die Unterbringung ist zwar in erster Linie Angelegenheit des Staates, in der derzeitigen Situation aber möchte die Kirche ihren Beitrag leisten und ihre Anstrengungen verdoppeln"... weiter




50 Asylwerber sollen demnächst in einer ehemaligen Klinik in Wels eine provisorische Unterkunft bekommen. Die FPÖ schäumt. - © Flickr, eLKayPics

Asyl

Klinik in Wels als Flüchtlingsquartier im Gespräch

  • 50 Personen könnten für ein halbes Jahr Platz finden - SPÖ-Landesrätin hofft auf Übergangsquartiere.

Wels. Die Psychiatrische Klinik in Wels könnte bald als temporäres Quartier für rund 50 Flüchtlinge genutzt werden. Soziallandesrätin Gertraud Jahn (SPÖ) wäre angesichts der derzeitigen Bürgerkriegssituation froh über diese Möglichkeit und will einen entsprechenden Vorschlag von ÖVP-Vizebürgermeister Peter Lehner sofort prüfen lassen... weiter




Asyl-Unterkunft

Quartiere in Erdberg stehen bereit

  • Gebäude des Universitätssportinstituts wird adaptiert.

Wien. Das in Wien-Erdberg eingerichtete Übergangsquartier für Flüchtlinge. 100 Personen sollen am Montagabend vom Erstaufnahmezentrum Traiskirchen in die temporäre Unterkunft übersiedeln, sagte ein Sprecher des Innenministeriums bei einem Lokalaugenschein zur APA. Dabei handle es sich vorwiegend um Familien... weiter




Flüchtlinge

Innenministerium erwägt Zeltstädte für Asylwerber9

  • "Massive Steigerung" der Anträge aufgrund der Nahost-Konflikte.

Wien. Der Flüchtlingsstrom nach Österreich ist laut Innenministerium in den letzten Wochen "massiv" angestiegen. Als Konsequenz schließt man die Errichtung von Zeltstädten für Asyl Suchende nun nicht mehr aus, heißt es aus dem Innenministerium am Donnerstag... weiter




Deutschland

Asylwerber sollen höhere Leistungen bekommen20

  • Kabinett bereitet Neuregelung vor.

Berlin. Zwei Jahre hat es gedauert, bis ein Urteil des deutschen Bundesverfassungsgerichts langsam auch in die Tat umgesetzt wird. In Deutschland sollen Asyl Suchende künftig generell höhere Leistungen bekommen als über Jahrzehnte üblich. Das Kabinett machte am Mittwoch den Weg für eine Neuregelung des Asylbewerberleistungsgesetzes von... weiter




"Niemand fühlt sich für uns zuständig, von einer Behörde werden wir zur nächsten geschickt. Das Motto ist Abwimmeln!", zeigt sich der 20-jährige Armenier frustriert. Er sucht eine Unterkunft in Wien, um nicht täglich aus Baden zur Uni pendeln zu müssen. - © Wiener Zeitung / Zelechowski

Asylpolitik

"Ich will endlich studieren!"36

  • Ein junger Armenier versucht sich gegen die bürokratischen Zwänge der österreichischen Asylpolitik zu stemmen.

Erik M. sitzt lächelnd auf den Treppen vor der Universität Wien. Auf seinem T-Shirt steht in großen Lettern "Gay OK!". Der 20-jährige Armenier war in den vergangenen Monaten im Erstaufnahmezentrum Traiskirchen untergebracht. "Ich bin schwul und in Armenien akzeptiert man das nicht... weiter




Asyl

"Völlig grotesk": Länder sollen private Unterkunftgeber ablehnen6

  • BMI spricht von Zuspitzung der Lage.

Wien/Thalham/Bad Kreuzen. Neben dem Erstaufnahmezentrum Thalham hat das Innenministerium nun auch weitere Notschlafstellen für Flüchtlinge in der Betreuungsstelle Bad Kreuzen in Oberösterreich eingerichtet. In einem nächsten Schritt werde auch mit "weiteren Räumlichkeiten des Innenministeriums" geplant, hieß es am Mittwoch zur APA... weiter




"Ich kenne viele homosexuelle Asylwerber in Österreich. Das Problem ist, dass sie auch hier innerhalb ihrer Community mit Hass und Diskriminierung konfrontiert sind", sagt LGBT-Sprecher der Grünen, Marco Schreuder. - © Die Grünen Österreich

Diskriminierung

"Schwule Asylwerber haben panische Angst"20

  • Marco Schreuder, LGBT-Sprecher der Grünen, über die verfahrene Lage von homosexuellen Asylwerbern.

"Die sexuelle Ausrichtung ist ein so bedeutsames Merkmal für die Identität eines Menschen, dass er nicht gezwungen sollte, auf diese zu verzichten." Auf dieser Begründung basierend stellte der Europäische Gerichtshof im Oktober 2013 fest, dass Homosexuelle eine "soziale Gruppe" im Sinn der Genfer Flüchtlingskonvention seien... weiter




Asylquote

Tirol verspricht 200 zusätzliche Plätze

  • Weitere 100 Plätze sollen bis Ende des Jahres geschaffen werden.

Bis Ende des Jahres sollen in Tirol 200 zusätzliche Plätze für Asylwerber geschaffen werden. Dies kündigte Soziallandesrätin Christine Baur (Grüne) am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in Innsbruck im Anschluss an einen "Runden Tisch zur Unterbringung von Flüchtlingen" an... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung