• 18. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

- © M. Hirsch

Wachstum

OECD: Handelsstreit belastet Wachstum1

  • Konjunkturprognose für Deutschland gesenkt. Auch die USA, Großbritannien und Italien schwächeln.

Berlin/Wien. Die weltweite Wirtschaftsleistung wird in den beiden kommenden Jahren schwächer wachsen und nur noch um 3,5 Prozent zulegen: Das prognostiziert die OECD in ihrem jetzt veröffentlichten Ausblick. Im Frühsommer war man noch von 3,7 Prozent Wachstum für 2018 und 2019 ausgegangen... weiter




Österreich

Fachkräftemangel "teilweise" durch Zuwanderung abgedeckt

  • OECD empfiehlt Österreich, Anreize für Teilzeitarbeit einzuschränken.

Wien. Laut OECD bleibt das Wachstum in Österreich "robust", wird sich aber in den kommenden beiden Jahren verlangsamen. Das Beschäftigungswachstum bleibe "solide", die Inflation mit zwei Prozent "moderat". "Das breitbasierte Wachstum beruht auf einer kräftigen Nachfrage im In- und Ausland", so die OECD in ihrem Wirtschaftsausblick... weiter




Konkjunktur-Prognose

"Unruhiges Fahrwasser"1

  • Das Ifo-Institut sieht das Wirtschaftsklima der Eurozone eingetrübt. Vor allem in Italien sind die Bewertungen eingebrochen. Auch Österreichs Wachstum schwächt sich ab.

Berlin/Wien.(ast) Das Wirtschaftsklima in der Eurozone hat sich kräftig eingetrübt. Das entsprechende Barometer für das vierte Quartal sackte auf 6,6 Zähler von 19,6 Punkten ab, wie das Münchner Ifo-Institut am Montag unter Berufung auf seine vierteljährliche Umfrage unter 370 Experten mitteilte... weiter




Sachbuch

Die Eskalationsspirale beenden2

  • Fred Luks sucht Auswege aus dem "Ausnahmezustand", in dem er unsere Welt sieht.

Wie leben im dauerhaften Ausnahmezustand, meint Fred Luks, der sein neues Buch gleich so genannt hat. Der Volkswirt, der sich mit Zukunftsfragen beschäftigt, legt mit "Ausnahmezustand" sein bereits viertes "Weltrettungs-ABC" vor. Von A wie Anomalie bis Z wie Zukunftsbilder dekliniert er unsere Gegenwart durch... weiter




Biologie

Wie sich Samen auf das Ergrünen vorbereiten

Genf. Während die Pflanzen unter der derzeitigen Dürre leiden, schlummert im Boden schon die nächste Generation: Sicher verpackt im Samen harren Pflanzenembryos besserer Zeiten. Wenn diese kommen, muss es schnell gehen: Fängt der Samen an zu keimen, kann sich das junge Pflänzchen nur 48 Stunden von den Nahrungsreserven im Samen ernähren... weiter




Biologie

Höhenmeter beeinflussen das Körperwachstum1

Cambridge. (est) Steile Hänge, wenig landwirtschaftliche Fläche und eine dünne Luft, die den Umsatz von Nahrung in Energie erschwert: Körperlich stehen Gebirgsbewohner vor mehreren Herausforderungen. Für das Körperwachstum steht ihnen weniger Energie zur Verfügung als den Menschen im Tal... weiter




Noch immer dynamisch: Österreichs Industrie. - © APAweb, HANS KLAUS TECHT

Industriebranche

Wachstumstempo in der Industrie etwas gedrosselt

  • Die Industrie ist in Österreich dennoch besser in Schwung als in der Eurozone insgesamt.

Wien. (kle) Die heimische Industriekonjunktur hat sich heuer im Mai zum vierten Mal leicht abgeschwächt. Dennoch ist sie deutlich im Wachstumsbereich geblieben, wie aus dem Einkaufsmanager-Index der Bank Austria hervorgeht. Der globale Wachstumsdämpfer mit zunehmend protektionistischen Tendenzen und Unsicherheiten sei nun auch in Österreich... weiter




Anlass für die Staatsziel-Erweiterung war der Streit um die dritte Piste am Wiener Flughafen. - © APAweb, Hans Punz

Wirtschaftspolitik

Umstrittenes "Staatsziel Wirtschaftswachstum"6

  • Das Wirtschaftswachstum soll in Verfassungsrang gehoben werden. Umweltschützer laufen Sturm.

Wien. Die Regierung will am Mittwoch im Ministerrat ein Maßnahmenpaket zur Stärkung des Wirtschaftsstandorts beschließen. Die größte und umstrittenste der geplanten Maßnahmen sieht vor, das "Staatsziel Wirtschaftswachstum" in die Verfassung zu schreiben, wofür allerdings eine Zweidrittel-Mehrheit im Nationalrat notwendig ist... weiter




Eurozone

Wirtschaft der Eurozone wächst

  • Seit fünf Quartalen in Folge kräftiger Aufschwung im Währungsraum.

Luxemburg/Frankfurt. Die Wirtschaft der Eurozone hat die Krisenjahre zumindest vorläufig hinter sich gelassen und einen robusten Wachstumspfad eingeschlagen. Für das Jahr 2017 meldete die Statistikbehörde Eurostat am Dienstag ein Wachstum der Wirtschaftsleistung um 2,5 Prozent... weiter




Biologie

Hochalpine Arten unter Druck2

  • Wärmere Temperaturen sorgen für Wanderungen der Pflanzenwelt im Gebirge.

Wien. Der Klimawandel zwingt Pflanzen in immer höhere Lagen. Bei dieser Flucht nach oben kommen die hochalpinen Pflanzenarten zunehmend unter Konkurrenzdruck, berichten österreichische und Schweizer Wissenschafter im Fachjournal "Pnas". In ihrer Studie zeigen sie, dass der größte Teil der Alpenflora von der Erwärmung eher profitiert... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung