• 19. Juli 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Astronomie

Auf Spurensuche nach Molekülen im All1

Innsbruck. Physiker der Uni Innsbruck sind Stickstoff-Molekülen im Weltall auf der Spur. Das Team um Roland Wester konnte im Labor erstmals zwei Spektrallinien direkt messen, die für das Amid-Ion charakteristisch sind, teilte die Uni am Donnerstag mit. Mit diesen bestimmten Spektrallinien könne im Weltall nun nach dem Molekül gesucht werden... weiter




Astronomie

Mars, der Planet mit längster Sichtbarkeitsdauer3

Sonnenchronik: Nun verkürzen sich die Lichten Tage wieder, vom 1. mit 16 Stunden 00 bis 31. auf 15 Stunden 5 Minuten. Nach Sonnenuntergang sinkt die Bürgerliche Dämmerung von 42 auf 36 Minuten, dann ist die Sonnentiefe von 6 Graden erreicht und die ersten Sterne erscheinen; die Nautische Dämmerung, bis zum Eintritt der fast vollen Nacht... weiter




Astronomie

Schwarzes Loch spuckt Materie wieder aus15

Graz/Turku. Schwarze Löcher im All sind Orte der Extreme. In ihnen ist die Materie so stark zusammengepresst, dass ihrer Anziehungskraft nichts entkommt. Sterne, die in ihren Sog geraten, werden regelrecht geschreddert. Einblick in die Entwicklung eines sogenannten gezeitenbedingten Zerstörungsereignisses (TDE) haben nun internationale Forscher... weiter




Nicht der hier dargestellte Planet 9, sondern hunderte kleine Brocken beeinflussen die Geschehnisse im äußeren Sonnensystem. - © ESO/wiki commons/Caltech

Astronomie

Viele kleine Welten statt Planet 910

  • Die geballte Schwerkraft von hunderten kleinen Himmelskörpern formt das äußere Sonnensystem.

Boulder/Wien. Im äußeren Sonnensystem verfolgen kleinere Himmelskörper unerwartete Bahnen. Statt wie die inneren Planeten hübsch brav um unser Gestirn zu kreisen, scheren sie aus. Astronomen rätseln, warum deren Umlaufbahnen vom Zentrum der Sonne losgelöst sind... weiter




Astronomie

Zeitregulator Mond13

  • Vom Trabanten ist es abhängig, wie viele Stunden ein Tag auf der Erde zählt. Die Tage werden länger.

Madison/Wien. Wer hat sich nicht schon einmal gewünscht, dass der Tag mehr als 24 Stunden hätte? Für all jene haben Geowissenschafter nun besonders gute Nachrichten zu verkünden. Denn die Tage auf der Erde werden nach und nach immer länger. Die Schlüsselrolle in diesem Prozess spielt der Mond... weiter




Astronomie

Jupiter in den Fangarmen des Skorpions1

Sonnenchronik: Die Länge der Lichten Tage verlängert sich vom 1. mit 15 Stunden 49 bis zur Sommersonnenwende am 21. auf 16 Stunden 5 Minuten; Sommeranfang um 12.07 Uhr Mitteleuropäische Sommerzeit. Gesehen von der umlaufenden Erde erscheint die Sonne als Wandelgestirn im Tierkreis und erreicht dann den Anfang des Tierkreiszeichens Krebs... weiter




Astronomie

Sauerstoff gibt Hinweis auf frühe Sternentstehung1

Köln/London. In einer fernen Galaxie hat ein Forscherteam Hinweise auf die Entstehung von Sternen nur 250 Millionen Jahre nach dem Urknall entdeckt, wie die Europäische Südsternwarte (ESO) in Garching mitteilte. Damit könnten Wissenschafter nun "in eine noch frühere, völlig unbekannte Periode der kosmischen Geschichte eintauchen"... weiter




Universum

Rasant wachsendes Schwarzes Loch entdeckt6

Sydney. Alle zwei Tage verschlingt es etwa die Masse unserer Sonne: Australische Forscher haben das bisher am schnellsten wachsende Schwarze Loch im Universum entdeckt. Das supermassereiche Schwarze Loch befindet sich mehr als zwölf Milliarden Lichtjahre von der Erde entfernt... weiter




Darstellung von Rossby-Wellen in den äquatorialen Regionen. - © MPS/Nasa

Astronomie

Riesige Wirbel auf der Sonne entdeckt12

  • Ähneln Wellen, die in der Erdatmosphäre das Wetter bestimmen.

Köln. Wissenschafter haben riesige wirbelförmige Wellen auf der Sonne entdeckt. Sie breiten sich entgegengesetzt zur Rotationsrichtung aus und haben eine Lebensdauer von mehreren Monaten, berichten Forscher des deutschen Max-Planck-Instituts für Sonnensystemforschung (MPS) und der Georg-August-Universität Göttingen im Fachblatt "Nature Astronomy"... weiter




Astronomie

Nasa-Lander "InSight" auf dem Weg zum Mars2

Vandenberg/Graz. Dem Mars steht eine große Untersuchung bevor. "Der erste gründliche Check-up seiner Vitalfunktionen seit der Planet sich vor 4,5 Milliarden Jahren geformt hat", heißt es von der US-Raumfahrtbehörde Nasa. Durchführen soll die Untersuchung der Lander "InSight", der heute, Samstag... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung