• 21. Februar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Orang-Utans zählen zu den intelligentesten Primaten. - © AdobeStock/Uryadnikov Sergey

Biologie

Orang-Utans sind planvolle Denker3

  • Die Primaten treffen bei Nahrungs- und Werkzeugsuche zielsicher gewinnbringende Entscheidungen.

Wien. (gral/apa) Delfine, die sich Schwämme um ihre Schnauze stülpen, damit sie sich bei der Futtersuche am steinigen Meeresboden nicht verletzen. Seeotter, die Steine zum Knacken von Schalentieren nützen. Krähen, die mit Drähten nach Futter angeln. Kakadus, die selbstständig Werkzeug herstellen, um an Essbares zu gelangen... weiter




- © WZ-Collage: Irma Tulek; Quelle: adobe stockInterview

Digitales Ich

Mit Facebook im Bett16

  • Der englische Medienwissenschafter Marcus Gilroy-Ware im Interview über den Reiz von Sozialen Medien.

Es ist wohl kaum Zufall, dass Marc Zuckerberg nicht nur Informatik, sondern auch Psychologie studiert hat. Denn es sind grundlegende psychologische Mechanismen, die weltweit Milliarden Menschen dazu bringen, ihre Zeit den Sozialen Plattformen zu schenken. Selbst beim Sex... weiter




- © WZ-Collage: Irma Tulek; Quelle: adobe stock

Psychologie

Wenn Fotos das Vergessen fördern21

  • Mit dem Smartphone lässt sich das Leben lückenlos dokumentieren. Aber lässt es sich auch erleben?

42.000. So viele Fotos in sehr guter Qualität passen in ein modernes iPhone mit 125 Gigabyte Speicherplatz. Nicht nur die Höhepunkte des Lebens, sondern auch die Dinge des Alltags lassen sich damit lückenlos dokumentieren. Von Lieblingsobjekten über das Mittagessen bis zur Speisekarte und dem Konzertprogramm... weiter




- © StockAdobe/Romolo Tavani

Psychologie

Männer lügen häufiger als Frauen5

  • Eine Metastudie zeigt, welche Faktoren Menschen zu Lügnern macht.

Berlin. Lügen haben kurze Beine - so heißt es sprichwörtlich. Dennoch sind sie im Alltag gang und gäbe. Sie reichen von der Schummelei bei der Steuererklärung bis zu den großen Korruptionsskandalen. Menschen lügen meistens dann, wenn sie sich Vorteile verschaffen wollen... weiter




Kinder haben ein Recht auf gewaltfreie Erziehung. - © APAweb/AFP, MUNOZ

Frankreich

Gesetz gegen körperliche Gewalt durch Eltern2

  • Nach Angaben der Regierung sind damit künftig auch der Klaps auf den Hintern oder Ohrfeigen tabu.

Paris. Die Novelle ist nicht "nur symbolisch". Denn wie Frankreichs Gesundheitsministerin Agnes Buzyn betonte, ist unter den Richtern des Landes nach wie vor die Ansicht weit verbreitet, dass es für Eltern ein "Recht auf eine Tracht Prügel" gebe. Damit soll nun endlich Schluss sein... weiter




Darstellerinnen bei einem von einer Pornoseite veranstalteten Fußballturnier. - © afp/Joe Klamar

Sexualität

Porno Nationale47

  • Zuschauer suchen oft nach Pornos in der eigenen Sprache, denn die Videos sollen möglichst lebensnah wirken.

Wien. Exotische Frauen, Fetische, ausgefallene Fantasien: Wer glaubt, dass Pornokonsumenten zumeist danach suchen, irrt. Nach dem Nahen und Nationalen verlangt es viele Nutzer. Das zeigt die Jahresstatistik 2017 von "Pornhub", einer der größten Pornoseiten weltweit... weiter




US-Psychologe Walter Mischel gibt im Jahr 2012 ein Interview. - © APA/APAweb, HERBERT NEUBAUER

Todesfall

Vater der "Marshmallow-Experimente" verstorben7

  • Walter Mischel ist 88-jährig in New York an Bauchspeicheldrüsenkrebs gestorben.

New York.  Der aus Wien stammende Psychologe Walter Mischel wurde in den 1960er-Jahren durch seine viel beachteten "Marshmallow-Experimente" berühmt. Mit seinem kognitiven Persönlichkeitsmodell beeinflusste der 1938 vertriebene Wissenschafter die Forschung in diesem Bereich nachhaltig. Laut Columbia University ist Mischel am 12... weiter




Ein unangenehmes Gefühl: Wer sich nicht schämen will, muss bedenken, was er tut. - © adobestock/Bodnarchuk

Psychologie

Warum wir Scham empfinden13

  • So wie der Schmerz dient auch die Scham dem Schutz: Sie sichert das Überleben in Gruppen.

Santa Barbara/Wien. Schäm’ dich! Dieser Ausspruch geht unter die Haut. Doch welche Funktion hat das unangenehme Gefühl der Scham? Ist es heilbar, haben Religionen es uns vermittelt oder hat es einfach mit mangelndem Selbstbewusstsein zu tun? Mitnichten, berichtet ein US-Forschungsteam: In der Evolution habe die Scham eine wichtige Funktion... weiter




- © StockAdobe/absolutimages

Psychologie

Auf den Bauch vertrauen2

  • Intuitiv getroffene Entscheidungen sind nachhaltiger.

Washington/Wien. Entscheidun-gen, die wir mit dem Bauchgefühl treffen, scheinen wesentlich nach-haltiger zu sein, wie wenn ledig-lich die Logik ihre Finger im Spiel hat. Vorhaben werden demnach viel eher auch tatsächlich umge-setzt. Entscheidet sich ein Mensch aus einem guten Gefühl heraus dafür, künftig mehr Sport zu betreiben... weiter




Ästhetik

Schönheit liegt doch nicht im Auge des Betrachters7

  • Wir sehen sie schnell und sie folgt einfachen Regeln.

New York/Wien. (est) Schönheit fasziniert. Sie beeinflusst Entscheidungen und finanzielle Ausgaben und wir schenken ihr Zeit. Menschen suchen stundenlang nach dem Schönen, wollen es erwerben und es steigern. Dabei liegt die Schönheit im Auge des Betrachters, heißt es... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung