• 24. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Kein Ergebnis nach Sondersitzung zum Thema Wahlrecht: Maria Vassilakou (Grüne) und Michael Häupl (SPÖ). - © apa/Techt

Analyse

Machtgeplänkel

  • Beim rot-grünen Streit um das sperrige Thema Wahlrecht geht es um mehr als Grundmandate - eine Analyse.

Wien. Es war bei den Koalitionsverhandlungen 2010 eine der wichtigsten Bedingungen der Grünen für eine Partnerschaft mit der SPÖ: Die Zusage der roten Bürgermeisterpartei, dass das Wiener Wahlrecht in der gemeinsamen Legislaturperiode zugunsten der kleineren Parteien geändert werde – das derzeitige Wahlrecht ist mehrheitsfördernd und hilft... weiter




Kein Ergebnis nach Sondersitzung zum Thema Wahlrecht: Maria Vassilakou (Grüne) und Michael Häupl (SPÖ). - © APA web, HANS KLAUS TECHT

Analyse

Machtgeplänkel5

  • Beim rot-grünen Streit um das sperrige Thema Wahlrecht geht es um mehr als Grundmandate - eine Analyse.

Wien. Es war bei den Koalitionsverhandlungen 2010 eine der wichtigsten Bedingungen der Grünen für eine Partnerschaft mit der SPÖ: Die Zusage der roten Bürgermeisterpartei, dass das Wiener Wahlrecht in der gemeinsamen Legislaturperiode zugunsten der kleineren Parteien geändert werde – das derzeitige Wahlrecht ist mehrheitsfördernd und hilft... weiter




An zahlreichen Geschäften muss der Reisende sein Gepäck vorbeischleppen, wenn er vom Bahnsteig zur U-Bahn will. - © apa/Schlager

Analyse

Die Nebensache114

  • Über den Hauptbahnhof, der den Ansprüchen eines modernen Bahnhofes nicht standhält - eine Analyse.

Wien. Zwei Monate nach der offiziellen Eröffnung des Hauptbahnhofes erfolgt nun auch die Zuganbindung, wenn auch noch nicht vollständig. Damit wird Wien seine Position als Verkehrsknotenpunkt in Mitteleuropa festigen. Die Kopfbahnhöfe, die im 20. Jahrhundert zum Symbol für die Sackgassenfunktion der Stadt vor dem Eisernen Vorhang wurden... weiter




Analyse

Sonntagsöffnung: Viel Kritik und doch kein Nein3

  • Song Contest dürfte Kritiker bremsen. Eine Analyse.

Wien. Handel und Wirtschaftsvertreter jubilieren angesichts der Wirtschaftskammer-Urbefragung. Immerhin habe sich die Mehrheit der Befragten für Einrichtung einer Tourismuszone inklusive Sonntagsöffnung ausgesprochen - die "Wiener Zeitung" hat darüber berichtet... weiter




Das MQM wird künftig ohne Aliyev auskommen müssen. - © Ziegler

Analyse

Media Quarter gut, alles gut?6

  • Wie man in der Politik mit Optik und Wirtschaft umgeht - eine Analyse.

Wien. Zuerst der Skandal, dass der umstrittene kasachische Ex-Botschafter Rakhat Aliyev mit seiner AV Maximus Holding AG am Media Quarter beteiligt ist. Dann der Skandal, dass er bis Ende 2013 die Möglichkeit hat, um nur 5,2 Millionen Euro auch noch den 40-Prozent-Anteil der Stadt Wien zu erwerben... weiter




Wien

Wien-Science-Fiction ohne Fiktion1

  • Analyse: Fahndung nach Hollywood-Art könnte peinliche Pannen begünstigen.

Wien. In dem Science-Fiction-Film "Total Recall" kann sich Douglas Quaid alias Arnold Schwarzenegger nicht verstecken, weil sein Foto auf jedem Bildschirm in der Stadt aufscheint. In "Minority Report" wird John Anderton alias Tom Cruise mithilfe von Augenscannern und öffentlichen Videowalls gesucht - das Zeigen von Verbrecherfotos auf Videoscreens... weiter




Christian Rösner ist "Wien"-Ressortleiter. - © Wiener Zeitung

Wien

Scheindebatte um Tempo 30 in Wien

  • Analyse: Die meisten Wohngebiete sind bereits Zone.

Wien. Das Vorhaben der rot-grünen Stadtregierung, bis 2013 in Wien flächendeckend Tempo 30 einzuführen, lässt derzeit die Emotionen hochgehen - und diese treiben mitunter seltsame Blüten. Die ÖVP spricht von "ideologischer Scheuklappenpolitik", die FPÖ von einem "gefährlichen Irrweg"... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung