• 15. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Die Frage, wer den Ertrag aus Waldbewirtschaftung erhält, war in den letzten Jahren ein Streitthema. - © Rosner

Agrargemeinschaftem

In Tirols Agrarstreit ist Ruhe eingekehrt

  • Zehn Jahre nach einem richtungsweisenden VfGH-Urteil ist beim Thema Agrargemeinschaften in Tirol trotz anhängiger Verfahren der Zündstoff heraußen.

Innsbruck. Der Wahlkampf zur Tiroler Landtagswahl im Februar war ein guter Indikator. Er zeigte, dass rund um das Thema Agrargemeinschaften nach etwa einem Jahrzehnt hitziger Diskussionen langsam Ruhe einkehrt. Im Wahlkampf spielten die Agrargemeinschaften so gut wie keine Rolle. Das war bei den beiden Landtagswahlen davor noch komplett anders... weiter




Auf des Nachbarn Feld steht das Korn immer besser, lautet ein Sprichwort. Aber nicht nur deshalb bestellen Österreicher in Ungarn zahlreiche Felder. - © dpa/Marc Müller

Agrarstreit

Bröseln um Körndln

  • Agrarstreit zwischen Ungarn und Österreich wächst sich weiter aus.

Wien. Lang hat sich Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter (ÖVP) nicht in sein neues Amt einleben können, schon sieht er sich mit einem heiklen Konflikt mit seinem ungarischen Kollegen konfrontiert. Zum bereits zweiten Mal binnen Tagen ließ Sándor Fazekas ein vereinbartes Treffen platzen, nun sogar mit dem Verweis... weiter





Werbung