• 19. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Die Möbelhäuser Kika und Leiner sollen völlig neu auf dem Markt positioniert werden. - © APAweb, Helmut Fohringer

Möbelhandel

Alles neu bei Kika/Leiner24

  • In zwei bis drei Jahren soll wieder expandiert werden.

St. Pölten/Wien. (kle) Nach Monaten der Turbulenzen bei der Möbelhandelskette Kika/Leiner hat sich das neue Management am Dienstag der Belegschaft in der Konzernzentrale in St. Pölten vorgestellt. Mit dem Deutschen Reinhold Gütebier hat die Signa-Gruppe, die Kika/Leiner im Juni übernommen hat, einen Branchenprofi als Chef installiert... weiter




- © M. Hirsch

Management

Mehr Frauen-Power in den Aufsichtsräten1

  • Die gesetzlich verordnete Quote von 30 Prozent ist aber noch nicht erreicht.

Wien. An der Frage "Frauenquoten in Unternehmen - ja oder nein?" scheiden sich die Geister. Nur Druck hilft, sonst bewegt sich nichts, sagen die einen. Und: Gemischte Teams sind effizienter und kreativer. Ein Gegenargument lautet: Es ist ungerecht, Frauen mehr zu fördern als Männer, die dadurch ihrer Karrierechancen beraubt würden... weiter




Management

Verweildauer an Firmenspitze sinkt auf 6,2 Jahre

  • Studie: Unternehmenslenker in deutschsprachigen Ländern wechseln Posten häufiger als ihre internationalen Pendants.

Wien. (apa/kle) Führungskräfte im DACH-Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz) wechseln den Posten öfter als ihre internationalen Kollegen. Die Wechselquote in den deutschsprachigen Ländern belief sich 2017 auf 15,3 Prozent. Damit liegt diese über dem weltweiten Durchschnitt von 14,5 Prozent... weiter




Holger Rust, geboren 1946, ist Publizist und Professor für Soziologie in Hannover.

Glossen

Avatar der Plattitüde10

Ein Redenhalter, fragte ich den Start-upper (so nannte er sich tatsächlich), was ist das denn? Ein Avatar, sagte der junge Unternehmer, ein Avatar, der Reden hält. Zum Beispiel bei wichtigen Strategiesitzungen, konkret auf den Anlass bezogen. Donnerwetter. Ob man Beispiele sehen könnte... weiter




Erhard Fürst war Leiter der Abteilung Industrie- und Wirtschaftspolitik in der Industriellenvereinigung.

Gastkommentar

Boni trotz Verlusten? Jobkürzungen trotz Gewinnen?2

  • Was man bei aller Kritik an Siemens und der Deutschen Bank mitberücksichtigen sollte.

Zwei Entscheidungen großer deutscher börsennotierter Unternehmen haben in jüngster Zeit Anlass zu kritischen, oft von Verständnislosigkeit geprägten Kommentaren gegeben. Siemens hat trotz erfreulicher Gewinnsituation einen erheblichen Stellenabbau in seiner Kraftwerksparte angekündigt... weiter




- © fotolia/contrastwerkstatt

Führungskräfte

Sind Frauen die besseren Führungskräfte?9

  • Weiblich geführte Unternehmen wirtschaften besser und nachhaltiger als die männliche Konkurrenz.

Wien. Sie sind auf der Suche nach einem verlässlichen Geschäftspartner, der solide und vorausschauend wirtschaftet? Dann sollten sie sich auf Unternehmen konzentrieren, die von Frauen geführt werden. Diesen Rat legt eine Erhebung der Wirtschaftsauskunftei Crif nahe, die belegt, dass Frauen ihre Firmen weniger oft in die Insolvenz führen... weiter




Holger Rust, geboren 1946, ist Publizist und Professor für Soziologie in Hannover.

Glossen

Höfische Kompetenzträger4

Ein kleiner literarischer Herbsturlaubsgruß aus Urbino, einer Stadt in der italienischen Provinz Marken und der Gemarkung Pesaro und Urbino. Die Gegend bietet alles, was man in wohltuend oberflächlichen Imaginationen von Wunsch-Italien zusammensucht: Strände, kleine Restaurants auf dem Land... weiter




Management

Chefetagen sind nach wie vor eine Männerdomäne3

  • Nur jedes fünfte österreichische Unternehmen würde die Frauenquote im Aufsichtsrat erfüllen.

Wien. Die Chefetagen der börsenotierten Unternehmen Österreichs sind nach wie vor eine Männerdomäne. Mit minimalen Zuwächsen beim Frauenanteil in Vorständen und einem Stillstand in Aufsichtsräten hat sich gegenüber dem Vorjahr wenig geändert. Von 196 Vorstandsmitgliedern sind nur elf Frauen - immerhin um zwei mehr als vor einem Jahr... weiter




Glücksspielbranche

Chef-Kür bei den Casinos

  • De facto soll es fix sein: Der Tiroler Manager Alexander Labak löst Karl Stoss an der Führungsspitze ab.

Wien. Heute, Donnerstag, fällt offiziell die Entscheidung, wer Karl Stoss an der Vorstandsspitze der Casinos Austria beerben soll. Um 14.00 Uhr treten die Aufsichtsräte des teilstaatlichen Glücksspielkonzerns, zu dem auch die Lotterien gehören, zusammen... weiter




Bilanzen

Jeder zweite Manager hält Bilanzbetrug für gang und gäbe

  • EY-Studie: Österreich im Vergleich zu anderen europäischen Ländern in zweifelhafter Top-Position.

Wien. (apa/kle) Wenn es für die Konkurrenz viel besser läuft als im eigenen Unternehmen, ist bei vielen in Österreich einmal Misstrauen angesagt. Wie tief das sitzt, zeigen Umfragedaten der Beraterfirma EY: Jeder zweite heimische Manager glaubt demnach, dass es hierzulande gang und gäbe ist, Bilanzen zu schönen, also Ergebnisse zu frisieren... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung