• 23. April 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Menschenrechte

Weniger Häftlinge in Russland durch "Humanisierung der Strafen"5

  • Zu Jahresbeginn seien 630.000 Männer und Frauen inhaftiert gewesen.

Moskau. In russischen Gefängnissen hat sich die Zahl der Häftlinge nach amtlichen Angaben seit der Jahrtausendwende fast halbiert. Zu Jahresbeginn seien 630.000 Männer und Frauen inhaftiert gewesen, teilte die Strafvollzugsbehörde am Sonntag mit. Von ihnen saßen 523.000 in Strafhaft, 107.000 in Untersuchungshaft... weiter




Weiße Frauen sitzen immer öfter im Gefängnis: Verantwortlich für den Negativtrend ist laut Experten auch die allgemeine Verschlechterung der Situation von Weißen ohne höheren Bildungsabschluss. - © reuters

USA

Weiß, weiblich, inhaftiert7

  • Während die Zahl der Männer in US-Gefängnissen in der vergangenen Dekade leicht sank, stieg die von inhaftierten Frauen.

Los Angeles. Amerika, das Land der Freien, ist berüchtigt für seine hohe Anzahl an Gefängnisinsassen. Nirgendwo anders auf der Welt sitzen so viele Menschen hinter Gittern wie hier. Die Haftanstalten platzen aus allen Nähten, seit der US-Kongress 1988 harte Mindeststrafen für Drogendelikte und Wiederholungstäter einführte... weiter




Extremismusprävention

Netzwerk gegen Radikalisierung in Gefängnissen1

Salzburg. Der Verein "Derad", ein Netzwerk aus Islamwissenschaftlern, Politologen, Religionspädagogen und Sozialarbeitern, ist seit Februar mit der Extremismusprävention im Strafvollzug beauftragt. Laut Justizministerium saßen mit Stand 23. November insgesamt 56 Terrorverdächtige in Österreichs Gefängnissen, 31 davon in Untersuchungshaft... weiter




Die Justizanstalt Simmering erhält einen neuen Trakt und soll zum Idealmodell für den gelockerten Vollzug werden. - © apa/Techt

Strafvollzug

Neue Haftplätze für bewegte Zeiten im Strafvollzug

  • Simmering erhält neuen Gefängnistrakt. Die Sanierung veralteter Justizanstalten ist aber nur eine von vielen Baustellen im Justizressort.

Wien. In Eisenstadt beginnt es wieder. "Aber es ist nicht vergleichbar mit dem Vorjahr", sagt Klaus Faymann, stellvertretender Leiter der Justizanstalt in Eisenstadt. Im vorigen Herbst führte Schlepperkriminalität dazu, dass an manchen Tagen bis zu zehn Personen in Eisenstadt in Haft genommen wurden... weiter




Erich Mayer über die neue Justizanstalt in Salzburg: "Wenn man sich den Vollzug dort ansieht, dann hat das eine ganz andere Qualität." - © Justizministerium/Andrew Phelps (4).

Gefängnisse

Der Mehrwert der "Luxuszelle"9

  • Strafvollzug-Chef Erich Mayer über volle Gefängnisse, die Notwendigkeit eines modernen Strafvollzugs und warum es so schwierig ist, ausreichend finanzielle Mittel dafür zu lukrieren.

Seit Juli leitet der Jurist Erich Mayer (41) die Generaldirektion für den Strafvollzug. 2006 war die Sektion unter Ministerin Karin Gastinger in die Vollzugsdirektion ausgelagert wurden, nach diversen Missständen in Haftanstalten holte der nunmehrige Justizminister Wolfgang Brandstetter die Verwaltung der Gefängnisse wieder zurück ins Ministerium... weiter




Das Alderson Federal Prison in West Virginia. - © Aaron Bauer

USA

Obama begnadigt Häftlinge5

  • Das Weiße Haus plant eine Reform des Justizsystems.

US-Präsident Barack Obama hat fast hundert Straftätern eine vorzeitige Entlassung aus dem Gefängnis ermöglicht. Nach Angaben des Weißen Hauses setzte Obama am Freitag für 95 Häftlinge das Strafmaß herab und begnadigte zwei weitere. Die meisten von ihnen waren wegen Drogendelikten zu langen Gefängnisstrafen verurteilt worden... weiter




Justiz

Weniger Verurteilte, mehr Häftlinge1

  • Der aktuelle Sicherheitsbericht offenbart die Fortsetzung einer paradoxen Entwicklung - Minister Brandstetter sieht "massiven" Reformbedarf.

Wien. Es ist ein österreichisches Paradoxon, dass sich Häftlingszahlen und Verurteilungen in gegensätzliche Richtungen entwickeln. Das ist seit Jahren der Fall und findet auch im aktuellen Sicherheitsbericht des Justizministeriums eine Fortschreibung. Der Rückgang bei den Verurteilungen (von 53.624 auf 51... weiter




Justizwache

Mehr Personal? Weniger Häftlinge!3

Die Justizwache fühlt sich überlastet und fordert mehr Personal. Bis zu 350 neue Stellen wollen zumindest ihre Vertreter. Nach einem Gespräch mit Justizminister Brandstetter gaben sie sich mit 100 zufrieden. Vorerst jedenfalls, sollte die Zahl der Insassen nicht steigen... weiter




Strafvollzug

Maßnahmen gegen die Maßnahme

  • "Falter"-Bericht über verwahrlosten Häftling offenbart Strukturprobleme in der Justiz.

Krems. (sir) Im Februar hatte Christian Timm, der stellvertretende Leiter der Vollzugsdirektion, in der "Wiener Zeitung" über die vollen Gefängnisse in Österreich berichtet. Damals lagen die 27 Justizanstalten bei 98 Prozent Auslastung, dabei spricht man bereits bei 80 Prozent von einer Vollauslastung... weiter





Werbung




Werbung