• 19. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Glossen

Antike Comicstrips1

Ganze Generationen von Lesern sind mit den legendären Comics rund um den pfiffigen Gallier Asterix und seinen gefräßigen Gefährten Obelix groß geworden und haben sich so auf eine Zeitreise in die römische Antike begeben. Die anhaltende Popularität der Geschichten um die streitbaren Gallier beruht auch und vor allem auf den vielen versteckten... weiter




Irene Prugger, geboren 1959, lebt als Schriftstellerin und freie Journalistin in Mils bei Hall in Tirol.

Glossen

Liebe mit der Erde machen4

Die Ökosexuellen kommen. Wo? Zum Beispiel im Wald! Solche Kalauer drängen sich auf, wenn man über diese spezielle Form von Naturliebhabern schreibt, die offenbar immer mehr werden - obwohl sie hauptsächlich Intimkontakt mit Bäumen praktizieren, Steine streicheln oder leidenschaftlich umarmen... weiter




Hans-Paul Nosko, geb. 1957, lebt als Journalist und Glossist in Wien - © Robert Newald

Glossen

Kaffeehaus- und Grabbesuche14

Es war kurz vor Allerseelen, als ich in einem Kaffeehaus saß, das vis-à-vis von einem Friedhof liegt. Draußen im Garten standen die Tische und Sessel bereits leer, im Inneren des hölzernen Pavillons hatten ein paar Leute Platz genommen. Unwillkürlich musste ich an die längst vergangene Zeit denken... weiter




Andreas Rauschal, geboren 1984 in Vöcklabruck, ist Redakteur im "extra" der Wiener Zeitung.

Glossen

Stoff geben19

Stoff, Stoff, Stoff. Stoff, wohin das Auge reicht. Die Auswahl ist förmlich erdrückend. Ist man mit den Tausenden Proben, die in den Regalen hängen, und den Eyecatchern an der Wand ($ $ $!) erst einmal durch, ist man zwar fix und fertig - mit den Nerven und der Welt. Aber man ist bestimmt noch nicht fertig, was den Grund des Besuches betrifft... weiter




Holger Rust, geboren 1946, ist Publizist und Professor für Soziologie in Hannover.

Glossen

Wer zuckt, verliert8

Ehrlich gesagt gefällt mir das Motto dieser Typen in Silicon Valley, die jedem, der es hören will und vielen, die das nicht wollen, ihre Philosophie mit dem Sprüchlein "To make the world a better place" zusammenfassen. Zugegeben, so ganz gelungen ist das bis jetzt nicht, aber wir sind ja auch alle noch nicht künstlich intelligent genug... weiter




Stefanie Holzer, geb. 1961, lebt als Schriftstellerin in Innsbruck.

Glossen

Katzen im Alter13

Unsere beiden Katzen sind mittlerweile über zehn Jahre alt. Auf dem Bauernhof meiner Kindheit wären sie schon Methusalems. Aber wenn so eine Katze als Familienmitglied lebt, wird sie nicht selten auch zwanzig Jahre alt. Sorgen haben wir uns bisher, wenn überhaupt, nur um den Kater gemacht... weiter




Matthias G. Bernold, geboren 1975, lebt als Journalist in Wien.

Glossen

Zustellgeschichte13

Zu den großen Legenden, die eines Tages wohl dem Vergessen anheimfallen werden, gehört jene vom lebenslustigen Briefträger, der bei der Arbeit nicht nur Briefe und Pakete überbringt, sondern allerlei mehr. Wie viel wahrer Kern diesem frivolen Mythos innewohnt, ist ungewiss... weiter




"Dann doch lieber U-Bahn": "extra"-Ressortleiter Gerald Schmickl.

Glossen

Zelig im Straßenverkehr10

Es gibt einen Film von und mit Woody Allen, in dem dieser einen Mann darstellt, der sich seiner Umgebung perfekt anzupassen versteht ("Zelig", 1983). Steht dieser Leonard Zelig neben dicken Menschen, wird er selbst dick, neben Dünnen dünn, neben Schwarzen nimmt er rasch Farbe an, und unter Gangstern wird er unversehens zum Verbrecher - er ist... weiter




Andreas Wirthensohn, geb. 1967, lebt als freier Lektor, Übersetzer und Literaturkritiker in München.

Glossen

Selfie mit Kardinal9

Neulich bin ich im Keller auf eine alte, schon etwas muffig riechende Schachtel gestoßen. Darin gesammelt waren lauter Erinnerungsstücke, Devotionalien meiner Jugend und frühen Jahre. So entdeckte ich dort die Eintrittskarten zu meinen ersten Konzerten: Das waren die Schmusepopper von Smokie (erinnert sich noch jemand? "Living Next Door To Alice"... weiter




Irene Prugger, geb. 1959, lebt als Schriftstellerin und freie Journalistin in Mils bei Hall in Tirol.

Glossen

Nachruf auf ein Museum8

Das ist ein Andenken an ein kleines Museum. Dort wurden in einem Raum auf Wohnzimmergröße Bilder, Fotos und Objekte gezeigt, sowie Toninstallationen, Filmarbeiten und Lesungen realisiert. Es befand sich in Fraxern, nahe Feldkirch. Das ist für die Ostösterreicher weit weg, aber auch die Vorarlberger hatten nicht unbedingt ein Naheverhältnis dazu... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung