• 14. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Verschiedene Sofas wurde auseinandergeschnitten und mit jeweils anderen Sofahälften kombiniert. Darauf nahmen in vier Paarungen Menschen mit kontroversen Ansichten Platz und diskutierten über die Themen Migration, Obdachlosigkeit, Abtreibung und Feminismus.

Kunstinstallation

"Peace Sofas" laden zum Dialog3

  • Eine Kunstinstallation möchte bewirken, dass Menschen unterschiedlicher Ansichten sich auf ihr Gegenüber einlassen und voneinander lernen.

Wien. Im kulturellen Wohnzimmer Wiens, dem Museumsquartier, laden ab morgen nicht nur die Enzis, sondern auch "Peace Sofas" zum Verweilen. Die Kunstinstallation des europäischen Netzwerks für Gewaltfreiheit und Dialog (ENND) will mit den jeweils aus zwei unterschiedlichen Sofahälften zusammengesetzten Sitzmöbeln dazu einladen... weiter




Wertvolle Säule. - © apa/Ranzinger

Kunstinstallation

Euros für alle3

  • Münzspuckende Säule als Installation am Wiener Graben.

Wien. Eine goldene Säule, die Euromünzen spuckt - und dass auf einer der luxuriösesten und finanzkräftigsten Einkaufsmeilen Wiens: Mit seiner Installation "Quantitative Easing" am Graben will der in Wien lebende Künstler Axel Stockburger symbolisch auf die Finanz- und Bankenkrise aufmerksam machen... weiter




Kunstinstallation

"Zerschellt am christlichen Europa"2

  • Kunstwerk vor dem Innsbrucker Dom soll an Flüchtlinge erinnern.

Innsbruck. Ein zerschelltes Holzboot, angelehnt an zwei Marmorstufen des Innsbrucker Doms, ein Stein unter dem Bug - diese Szene erwartet derzeit die Besucher in der Altstadt der Tiroler Landeshauptstadt von heute, Aschermittwoch, bis Ostern. Es ist Teil von Kunstaktionen zum 50-Jahr-Jubiläum der Diözese... weiter





Werbung