• 24. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Griechenland

Selbsternannte Herren der Welt1

Mit der Ankündigung, dass die Beteiligung privater Gläubiger bei der Griechenland-Hilfe als Zahlungsausfall gewertet werden soll, hat die Ratingagentur Standard & Poor’s endgültig übers Ziel hinaus geschossen. Französische, deutsche und italienische Banken erklären sich bereit, mitzuhelfen... weiter




Leitartikel

Sarkozys Zitterpartie

Egal, ob Dominique Strauss-Kahn sich entschließt, für die französische Präsidentschaft anzutreten oder nicht, er wird Hauptfigur sein in der politischen Auseinandersetzung. Die Sozialisten in Paris sprechen offen von einer Falle, die ihm gestellt worden sei... weiter




Leitartikel

Achtung, Baby!

Die irische Rockband U2 verwendete den Titel dieses Leitartikels für ein bemerkenswertes Album. Er könnte auch über dem neuen Budgetvorschlag der EU-Kommission stehen, mit Gültigkeitsdauer von 2014 bis 2020. Denn bis dahin vergeht noch einige Zeit, und dazwischen werden auch Regierungen abgewählt werden... weiter




Walter Hämmerle

Griechenland

Träumen von Athen

Das griechische Parlament hat ja gesagt, Europa kann aufatmen. Zumindest vorerst. Ein Ende mit Schrecken wurde mit knapper Not abgewendet, ein Schrecken ohne Ende ist längst noch nicht abgewendet. Das gilt auch für die Griechen selbst. Gewonnen wurde, das gilt für alle Beteiligten, Zeit. Nicht mehr, aber auch nicht weniger... weiter




Walter Hämmerle

Leitartikel

Mit dem Bösen reden

Die Juristerei ist eine tolle Sache. Sie teilt die Welt, zumindest in der Theorie, penibel in gut und böse, richtig und falsch. Grautöne sind vom Prinzip her ausgeschlossen: Was nicht verboten ist, ist erlaubt; wer von einem Gericht nicht verurteilt wird, hat als unschuldig zu gelten... weiter




Walter Hämmerle

Leitartikel

Bildung contra Demokratie?1

Bildung ist der Schlüssel zur Befreiung des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit - das gilt für den Einzelnen wie für die Gesellschaft. Wer an dieser Überzeugung rüttelt, stellt sich selbst außerhalb des Wertekanons, der unserer westlichen Zivilisation zugrunde liegt... weiter




Leitartikel

Banken im Stress

Rund um die Schuldenkrise verschieben sich nun wieder die Gewichte, die Banken kommen erneut stärker ins Gerede. Für Österreich besonders unangenehm ist der Absturz der Unicredit-Aktie. Die italienische Großbank ist Eigentümerin der Bank Austria, sie soll beim sogenannten Stresstest nicht so gut abgeschnitten haben... weiter




Leitartikel

Kuriose Welt des Geldes3

"Die Folgen sind nicht absehbar." Diese Antwort ist sehr häufig zu hören auf die häufig gestellte Frage, was wohl passieren würde, wenn Griechenland pleiteginge. Das Hauptproblem ist dabei gar nicht so sehr Griechenland selbst, sondern die weitgehend unbekannte weltweite Vernetzung der Finanzströme... weiter




Leitartikel

Bitte unterschreiben!2

Das Sammeln von Unterschriften zum Bildungsvolksbegehren läuft zäh. Erstaunlich, wenn die Zahl der mit dem Schulbetrieb unzufriedenen Schüler, Eltern und Lehrer in Betracht gezogen wird. Weniger erstaunlich, wenn die Zurückhaltung des gelernten Österreichers mit der eigenen Meinung eingerechnet wird... weiter




Griechenland

Märkte mit Tunnelblick4

Alle starren wie gebannt auf Griechenland: Werden die oppositionellen Konservativen das neue Sparpaket mittragen, und hören die Demonstrationen der Bürger wieder auf? Alle starren gebannt auf die EU-Treffen: Wann werden EU-Finanzminister und Regierungschefs das Hilfsgeld für Athen freigeben... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung