• 22. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Chefredakteur Reinhard Göweil.

Leitartikel

Junckers Programm5

Die Leitlinien des neuen EU-Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker folgen der politischen Logik: Es geht um Jobs , um eine Re-Industrialisierung Europas und um "mehr Europa" bei den großen Themen wie Energie und Außenpolitik. Juncker blieb sich bei seiner Vorstellung treu... weiter




Chefredakteur Reinhard Göweil.

Leitartikel

Wir, die Weltmeister14

Deutschland ist Weltmeister, Argentinien pleite. Dass Vermögen ungerecht verteilt ist, sticht damit noch deutlicher hervor als zuvor. Was es also braucht, ist ein organisierter Ausgleich - und um den steht es nicht gerade gut. Weder im Kleinen noch im Großen... weiter




Chefredakteur Reinhard Göweil.

Leitartikel

Die Firma16

Der Sieger der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien stand schon vor Beginn fest, er heißt Fifa. Der internationale Fußballverband verzeichnet 1,4 Milliarden Dollar Jahreseinnahmen, verfügt über Brutto-Finanzreserven von 2 Milliarden Dollar - und gilt im Sitzland Schweiz als gemeinnütziger Verein... weiter




Walter Hämmerle

Demokratie

Ein Schritt, kein Sprung1

Das Hohe Haus wird saniert und der Beschluss eines Untersuchungsausschusses endlich zum Recht der parlamentarischen Minderheit: Also alles gut in der Demokratie Österreichs? Natürlich nicht. Aber immerhin: Bald siebzig Jahre nach der Wiedererrichtung der Republik besinnen sich die Volksvertreter endlich ihrer eigenen Würde und ihres eigenen... weiter




Chefredakteur Reinhard Göweil.

Leitartikel

Stop the Rockets18

Europa hat ein gewisses Faible für die Palästinenser. Israel wird als Unterdrücker gesehen, der dem palästinensischen Volk die Selbstbestimmung verweigert. Die EU hat sogar auf die jüngsten Ereignisse mit einer an beide Seiten adressierten Botschaft reagiert, die Gewalt zu beenden. Nun gibt es eine Menge richtiger Kritikpunkte an Israel... weiter




Chefredakteur Reinhard Göweil.

Leitartikel

Na geh’, ÖIAG4

Die Grünen wollten im Nationalrat der Politik wieder mehr Mitbestimmung bei der Staatsholding ÖIAG geben, doch die beiden Regierungsparteien wollen noch ein paar Monate weiterverhandeln. Was dabei herauskommen soll, ist unklar, sowohl SPÖ- als auch ÖVP-Abgeordnete hätten mit dem Text der Grünen leben können... weiter




Chefredakteur Reinhard Göweil.

Leitartikel

Die Lunte brennt15

Die vornehmste Aufgabe einer Koalitionsregierung sind ein paar gemeinsame Projekte. Wesentlich dafür ist die Einigung auf Fakten, etwa beim Thema Nummer eins, dem Budget. Das lässt für die heimische Regierung Schlimmes erahnen, denn beim präsentierten Wirtschaftsbericht gab es keine Einigung auf Fakten... weiter




Leitartikel

Freiheit, made in EU13

Ein Mitarbeiter des deutschen Bundesnachrichtendienstes wurde verhaftet, weil er in Berlin für den US-Geheimdienst NSA ausgerechnet den parlamentarischen NSA-Ausschuss ausspioniert haben soll. Vor längerem wurde bekannt, dass die USA auch das Europäische Parlament ausgespäht haben... weiter




Chefredakteur Reinhard Göweil.

Leitartikel

Die Seele Europas11

Die EU würde zwar den Fischfang im Mittelmeer detailliert regeln, hätte aber keine Antwort auf die Flüchtlingsdramen vor den Küsten. Italiens Regierungschef Matteo Renzi sparte in seiner Rede vor dem Europäischen Parlament nicht mit kräftigen Vergleichen. Er sprach von der "Seele Europas", die neu gefunden werden müsse... weiter




Chefredakteur Reinhard Göweil.

Leitartikel

Zuwanderung, bitte11

Die Rot-Weiß-Rot-Card, ein System zur Zuwanderung qualifizierter Arbeitskräfte, soll reformiert werden. Innenministerin Mikl-Leitner (ÖVP) will das, Sozialminister Hundstorfer will es eigentlich nicht. Ob die Änderung also kommt, bleibt ungewiss. Faktum ist, dass die geplante Zahl von 8000 nicht erreicht wurde... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung