• 21. Februar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Siobhan Geets ist Redakteurin im Europa-Ressort der "Wiener Zeitung". - © Luiza Puiu

Terrorismus

Rückkehr der IS-Kämpfer16

Jahrelang hat der sogenannte Islamische Staat in Syrien und im Irak gewütet. Er hat ganze Gebiete entvölkert, er hat gemordet, vergewaltigt, gefoltert und versklavt. Heute gilt der IS als geschlagen, hunderte Dschihadisten sitzen in kurdischen Gefangenenlagern in Nordsyrien... weiter




Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".

Leitartikel

Kurz im Weißen Haus11

Österreichische Politiker geraten selten ins internationale Scheinwerferlicht. Dazu ist das Land zu klein, zu unbedeutend. Zumal die einmalig hohe Lebensqualität, der starke Sozialstaat und die trotzdem hohe Wettbewerbsfähigkeit keine "Good News" nach der herkömmlichen Logik der Medienökonomie sind... weiter




Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".

Leitartikel

Depressivum zum Tag59

Was geht bloß im Kopf eines bisher unbekannten Kärntner FSG-Funktionärs im Landesdienst vor, dass er auf Facebook den Bundeskanzler als "Nobelhure der Neonazis" bezeichnet? Nicht einmal anonymisiert, sondern unter eigenem Namen. Sicher, die Entschuldigung folgte prompt, nach einer scharfen Reaktion des Kärntner Landeshauptmanns... weiter




Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".

Leitartikel

Mit Recht gegen Macht8

Europa macht Ernst mit seiner Kampfansage an die digitalen US-Konzerne und deren in jedem Sinne überwältigende Marktmacht. Nicht in einer großen Schlacht, sondern - wie es der physischen wie psychischen Natur der Europäischen Union entspricht - in Form eines zermürbenden Kleinkriegs, der Google, Facebook... weiter




Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".

Leitartikel

Für die Geschichtsbücher15

Möglicherweise ereignet sich an diesem Donnerstag ein Eintrag in das Geschichtsbuch der Republik. Bei der Liste der "Noch-nie-passiert"-Dinge muss man in Österreich allerdings unterscheiden: zwischen Sachverhalten, die in friedlichen Zeiten besser nicht geschehen... weiter




Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".

Leitartikel

Jenseits der Gräben12

Weil das Mittel des historischen Vergleichs derzeit zum alltäglichen Repertoire im Kleinkrieg der Parteien geworden ist: Wer unbedingt die aktuelle Politik - sei es in Österreich, sei es in Europa - mit jener der Zwischenkriegszeit vergleichen will, sollte eigentlich feststellen... weiter




Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".

Leitartikel

Stoff für Funktionärsträume13

In Deutschland arbeiten die tragenden Parteien mit einigem Eifer daran, die Verwirrungen der letzten zwei Dekaden wieder zu korrigieren. Die Union aus CDU und CSU will wieder eine für ihre Wähler klar erkennbare konservative Partei sein, die SPD eine linke Kraft... weiter




Eva Zelechowski ist Online-Redakteurin der "Wiener Zeitung". - © Christian Lendl

Leitartikel

Testland Österreich52

Etwa eine Woche hat alles gedauert. Am 31. Jänner ist in Wien ein Bub von einem Lkw überfahren worden, als er auf dem Schutzweg die Straße überqueren wollte. Der tödliche Unfall war Anlass für eine Online-Petition, die verpflichtende Abbiegeassistenten für Lkw fordert. Mehr als 30.000 Menschen haben bisher unterzeichnet... weiter




Brigitte Pechar ist Leiterin des "Österreich"-Ressorts.

Leitartikel

Juristische Spitzfindigkeiten16

Die Entscheidung von Nils Wahl, Generalanwalt des Europäischen Gerichtshofs, zur Rechtmäßigkeit der deutschen Pkw-Maut - und gegen die Klage Österreichs - ist für zahlreiche Europarechtler nicht verständlich. Es sei ein "Musterbeispiel für indirekte Diskriminierung", damit würde "jeder Diskriminierung über Steuern Tür und Tor geöffnet"... weiter




Siobhan Geets ist Redakteurin im Europa-Ressort der "Wiener Zeitung". - © Luiza Puiu

Leitartikel

In der Vorhölle36

Einen "besonderen Platz in der Hölle" gebe es für Brexiteers, die einen EU-Austritt ohne Deal riskieren. Die Reaktionen auf die ungewöhnlich scharfen Worte des EU-Ratspräsidenten Donald Tusk ließen nicht lange auf sich warten. "Die britische Presse wird Ihnen furchtbare Schwierigkeiten machen"... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung