• 25. Juni 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".

Leitartikel

Mutig denken17

Aus aktuellem politischem wie gesamtgesellschaftlichem, aus nationalem wie europäischem Anlass kann es ganz nützlich sein, wenn man sich wieder einmal über Grundsätzliches unterhält. Und womöglich sogar verständigt. Mut, das ist die Bereitschaft zum Risiko, der Wille, etwas, das einem lieb und wert ist, aufs Spiel zu setzen... weiter




Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".

Leitartikel

Das Ende der Ausnahme10

Seit November 2005 regiert Angela Merkel als Bundeskanzlerin Deutschlands, erst im März wurde sie vom Bundestag zum vierten Mal gewählt. Merkel ist scheinbar ausweglose Situationen gewohnt. Die promovierte Physikerin, die in der DDR aufwuchs, hat sie alle überstanden: Die Überväter und Alphamänner ihrer eigenen Partei... weiter




Thomas Seifert ist stellvertretender Chefredakteur der "Wiener Zeitung". - © WZ

Leitartikel

Warten auf Mose36

Es war einmal ein Prophet: Er brachte die zehn Gebote, er teilte das Meer. Dieser Mann hieß Mose und führte das Volk der Israeliten auf einem vierzig Jahre währenden Odyssee aus der ägyptischen Sklaverei ins gelobte Land. Diese wahrhaft biblische Figur ist das Vorbild aller politischen Führungskräfte... weiter




Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".

Leitartikel

Empörungsmaterial19

Wenn man es sich einfach machen will, dann hängt alles mit allem zusammen. Aus dieser im politischen Feuilleton - oder in der feuilletonisierenden Politik? - beliebten Perspektive kann es kein Zufall sein, dass rechtzeitig zum weltweiten Flüchtlingstag bekannt wird... weiter




Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".

Leitartikel

Substanz vor Form15

Angela Merkel hat recht: Eine Lösung der Migration nach Europa kann nur durch eine europäische Regelung erfolgen. Allerdings ist es sehr wahrscheinlich, dass die CSU-Forderung nach Abweisung von bereits in anderen EU-Staaten registrierten Flüchtlingen in Deutschland - und nicht nur dort - mehrheitsfähig ist... weiter




Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".

Leitartikel

Recht gegen Volk35

Europa ist eine Rechtsgemeinschaft. So tönt es quer durch den Kontinent, besonders vernehmlich immer dann, wenn das Gefühl vorherrscht, dass dieses Fundament der Europäischen Union in Frage gestellt wird. Unstrittig ist, dass zu den herausragenden Leistungen der europäischen Kulturgeschichte die Entwicklung der Idee von Rechtsstaatlichkeit zählt... weiter




Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".

Leitartikel

Auf der Kippe19

Vor nicht einmal acht Monaten kürte ein Magazin Angela Merkel zur mächtigsten Frau der Welt. Zum siebenten Mal in Folge. Deutsche Kanzlerin ist Merkel nach wie vor, und die nächsten regulären Bundestagswahlen stehen erst im Oktober 2021 an. Doch der Streit um die Flüchtlingspolitik... weiter




Tamara Arthofer ist Leiterin des Sport-Ressorts der "Wiener Zeitung".

Leitartikel

Rasen und Ränkespiele20

Bevor der Ball bei der WM in Russland auf dem grünen Rasen rollt, wurde noch schnell Welt- und Wirtschaftspolitik gemacht. Das Turnier 2026 wurde an die USA, Kanada und Mexiko vergeben. Marokko fiel beim Kongress des Weltverbandes Fifa durch. Die Fifa hat das Geld gewählt - mit diesem Urteil ist man schnell zur Hand... weiter




Thomas Seifert ist stellvertretender Chefredakteur der "Wiener Zeitung". - © WZ

Leitartikel

Die Singapur-Show15

"Viele Menschen werden das, was heute passiert ist, als der Fantasie entsprungen, als Szene eines Science-Fiction-Films empfinden." Diese Worte des Übersetzers von Kim Jong-un wurden von den Mikrofonen der Journalisten beim Treffen des nordkoreanischen Machthabers mit US-Präsident Donald Trump im Capella-Hotel in Singapur aufgeschnappt... weiter




Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".

Leitartikel

Jeder für sich7

Niemand weiß was am Dienstag beim Gipfeltreffen zwischen dem US-Präsidenten und Nordkoreas Diktator herauskommen wird. Möglich, dass Donald Trump und Kim Jong-un in Singapur Geschichte schreiben. Möglich, dass am Ende nur die inszenierten Fotos bleiben und ansonsten der Umgang mit Nordkorea das ist... weiter




zurück zu Schlagwortsuche