• 23. Februar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Jubiläum

Endspurt im Kaiserjahr6

  • Reger Ansturm auf die Sonderausstellungen anlässlich des 100. Todesjahres von Kaiser Franz Joseph. Ein Lokalaugenschein.

Wien. Wie war Kaiser Franz Joseph privat? Wem konnte er seine Sorgen anvertrauen und warum ist das Interesse an dem vorletzten Habsburger-Kaiser auch hundert Jahre nach seinem Tod ungebrochen? Diese und andere Fragen werden zum Beispiel bei der Sonderausstellung an vier Standorten in Wien und Niederösterreich durchaus kritisch beantwortet (die... weiter




Thailand ist besorgt um König Bhumibol Adulyadej. - © reuters

Thailand

Gesundheitszustand von Thailands König "ernst"14

  • 88-jähriger Monarch gilt als Garantie für Einheit des Landes.

Bangkok. Der Gesundheitszustand des seit Jahren schwer kranken thailändischen Königs Bhumibol Adulyadej ist ernst. Die Nieren des 88-jährigen Monarchen funktionierten nicht, teilte der Palast nun mit. Es war das vierte Gesundheitsbulletin in weniger als zwei Wochen, eine ungewöhnliche Häufung... weiter




Essay

Notverordnung

Not ohne Not9

  • In Österreich haben Notverordnungen seit der Monarchie Tradition.

Wien. Stronach-Abgeordneter Robert Lugar und der mittlerweile zum SPÖ-Granden gereifte Karl Blecha sollten eigentlich nicht viel gemeinsam haben, eines aber eint sie. Beide forderten jüngst die Einsetzung der Notverordnung, um keinen Flüchtling mehr ins Land lassen zu müssen. Die für heuer festgesetzte Zahl von 37... weiter




Japan

Geht der Kaiser in Pension?13

  • Am Montag verliest der japanische Kaiser Akihito die zweite Videobotschaft seines Lebens. Die Japaner spekulieren, ob ihr Staatssymbol aus Altersgründen abdanken möchte.

Tokio. Ein kleingewachsenes, grauhaariges Paar betritt den Raum. Sie setzen sich bedächtig auf die Knie, beide in Hosen und Rollkragenpullovern, er eine unauffällige graue Jacke darüber, sie eine längere blaue. Nur die ehrerbietige Reaktion der auf Matten am Boden hockenden Menschen im Raum verrät... weiter




Brot und Spiele für das Volk - darauf setzten schon die Römer. Für die Niederländer ist ihr Königshaus ein willkommener Grund zum Feiern. Grell orange und ausgelassen. - © reuters

Monarchie

Im Namen der Krone12

  • Die britische Queen Elisabeth II. feiert ihren 90. Geburtstag. Vom Nutzen und Nachteil der Monarchie.

Kaiserwalzer, k&k Hofzuckerbäcker, Sommerresidenz Bad Ischl, Sisis Spuren in Schloss Schönbrunn, es hat mich sehr gefreut - in Österreich ist das Thema Monarchie höchst nostalgisch besetzt. Als ein verklärter Blick in eine romantisch verklärte Vergangenheit. Die Geschichtsbücher wissen es besser... weiter




190415queen - Kopie

Großbritannien

Die britische Monarchie - ein Staatsoberhaupt ohne Wahl6

Es ist ganz und gar nicht ihr Ding: dieses ermüdende Sammeln tausender Unterschriften, Plakate auf den Straßen, Fernsehdebatten und das Ringen um Wählerstimmen. Monarchen können sich entspannt und sicher im Glauben auf ihrem Thron zurücklehnen, dass göttliches Recht über solchen weltlichen Aufgaben steht. Queen Elizabeth II. feiert am 21... weiter




Sitz der ersten Österreichischen Nationalbank: Das Palais Ferstel, Herrengasse Nr. 14. - © Aus dem Band "Von Palais zu Café", Metroverlag

Literatur

Ein aufgeladenes Pflaster6

  • Drei Bücher legen höchst unterschiedliche Fährten durch Wiens Vergangenheit: Ein hochpoetischer, anekdotischer und kulturpolitischer Streifzug.

"Die Straßen Wiens sind mit Kultur gepflastert", lautet ein Bonmot von Karl Kraus. Ganz pragmatisch betrachtet, zehrt die Stadt beträchtlich von ihrem materiellen wie immateriellen kulturellen Erbe. Drei Bücher seien hier vorgestellt, die höchst unterschiedliche Fährten durch Wiens aufgeladene Pflaster legen... weiter




Die Zeit drängt - im Jubiläumsjahr 2018 soll das neue Museum fertig sein. Die Diskussionen über das Projekt sind deshalb aber noch lange nicht vorbei. - © WZ

Zeitgeschichte

Der Optimist und sein Kritiker14

  • Am geplanten "Haus der Geschichte" in der Hofburg scheiden sich die Geister. Projektbetreiber Oliver Rathkolb und Grünen-Historiker Harald Walser kreuzen im Streitgespräch die Klingen.

Wien. Jetzt ist es so weit. Seit Jahrzehnten wird es gefordert, mindestens so lange wird darüber geredet und gestritten, nun ist das Museum für die jüngere politische Geschichte des Landes auf Schiene: "Haus der Geschichte Österreich" (HGÖ) soll es heißen, die Hofburg der Standort sein und die Nationalbibliothek soll es strukturell mittragen... weiter




Roman

Unter Monarchisten

  • Michael Ziegelwagner wälzt in "Der aufblasbare Kaiser" viele Gedanken über das Leben an sich.

Michael Ziegelwagner wälzt viele tiefschürfende Gedanken über wichtige und unwichtige Aspekte des Lebens. Und er hat das Bedürfnis, sie mit der Welt zu teilen. Diesen Schluss legt jedenfalls sein neuer Roman "Der aufblasbare Kaiser" nahe, in dem eine junge Frau im Pseudo-Krankenstand in eine Runde von Monarchisten gerät... weiter




Bundespräsidentenwahl

Habsburger dürfen erstmals kandidieren4

  • 2011 wurde das "Habsburger-Kandidaturverbot" gestrichen, Wahltermin wahrscheinlich Ende April.

Wien. Am 8. Juli 2016 endet die zweite Amtszeit von Bundespräsident Heinz Fischer. Dann muss ein neues Staatsoberhaupt angelobt werden. Gewählt werden dürfte es am 24. April. Fischer darf im nächsten Jahr nicht mehr antreten, die Verfassung erlaubt demBundespräsidenten nur maximal zwei sechsjährige Amtsperioden direkthintereinander... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung