• 23. Juni 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Am Verzweifeln - die Gesichtsausdrücke sprechen Bände. Angela Merkel (M.) ringt gegenüber Donald Trump (sitzend) nach Worten. - © reuters

G7-Gipfel

"Deprimierend"2

  • Deutsche Kanzlerin Angela Merkel geht nach G7-Eskapade hart mit Trump ins Gericht. Sie bekräftigt auch die EU-Gegenmaßnahmen zu den US-Strafzöllen: "Wir lassen uns nicht ein ums andere Mal über den Tisch ziehen."

Washington/Berlin. (wak) Historisch ist der private Konsum in den USA für 70 Prozent des Bruttoinlandsprodukts verantwortlich. In Deutschland trägt der Privatkonsum nur zwischen 50 und 55 Prozent des Bruttoinlandsprodukts bei. Der starke Dollar hat zuletzt den Import in die USA begünstigt, die im Ausland gekauften Waren wurden zunehmend billiger... weiter




G7-Gipfel

Berater von Trump legen nach7

  • Macron: Internationale Zusammenarbeit kann nicht von "Wutanfällen" abhängig gemacht werden.

La Malbaie/Washington/Berlin. Mit einem beispiellosen Eklat hat US-Präsident Donald Trump die seit mehr als 40 Jahren bestehende G-7-Staatengruppe in eine tiefe Existenzkrise gestürzt. Die Europäer reagierten am Sonntag empört auf den nachträglichen Ausstieg Trumps aus der zunächst gemeinsam beschlossenen Abschlusserklärung des G7-Gipfels in... weiter




Zur Schau gestellte Herzlichkeit: May (l.) und Trudeau. - © reu/Muschi

G7-Gipfel

Sechs Herzen gegen eine Seele8

  • US-Präsident Donald Trump steht auf dem G7-Gipfel in Kanada isoliert da.

La Malbaie/Washington. (wak) Der US-Präsident ist auf der Suche nach Freunden. Auf sich allein gestellt, im Weißen Haus, fällt es nicht so auf. Aber wenn Donald Trump in seiner Eigenschaft als Regierungschef auf einen Gipfel fährt, bei dem auch die Staatschefs der anderen reichsten Industrienationen geladen sind, dann wird seine Isolation auffällig... weiter




Die Staats- und Regierungschef der G-7-Staaten treffen sich im Fairmont Le Manoir Richelie Hotel in La Malbaie, Quebec. - © APAweb, afp, Alice, Chiche

G7-Gipfel

Viele Schwierigkeiten, viele Differenzen1

  • Strafzölle, Atomabkommen, Klimaschutz: Beim G-7-Gipfel in Kanada mangelt es nicht an Streitthemen.

Ottawa. Der kanadische Premierminister Justin Trudeau, Gastgeber des diesjährigen G7-Gipfels, erwartet "schwierige" Gespräche mit US-Präsident Donald Trump bei dem Treffen am kommenden Wochenende. Bei der Tagung in La Malbaie in der Provinz Quebec werde es "offene und manchmal schwierige Gespräche" mit Trump über die Handelsfragen geben... weiter




Handelsüberschuss

Die Deutschen sind "nicht böse"4

  • Juncker verteidigt Trump und spricht von "Übersetzungsproblemen".

Taormina. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat die kolportierte Kritik von US-Präsident Donald Trump an deutschen Exportüberschüsse vor allem bei Autos nach Amerika teilweise zurückgewiesen. Vor Beginn des G-7-Gipfels in Taormina sagte Juncker am Freitag, es habe "keine aggressiven Aussagen Trumps" zu den deutschen Überschüssen gegeben... weiter




G7-Gipfel

Pläne für Flüchtlingskrise scheitern am Widerstand der USA5

  • Grenzsicherung und Sicherheitsaspekte gehen für die USA vor.

Taormina/Washington. Die Blockade der USA hat den Plan von Italien und anderen G-7-Länder für eine bessere Bewältigung der Flüchtlingskrise zu Fall gebracht. Auf dem Gipfel der sieben großen Industrienationen im italienischen Taormina auf Sizilien bestanden die US-Unterhändler darauf... weiter




G7-Gipfel

Auf der Suche nach Gemeinsamkeiten

  • Beim G7-Gipfel soll die US-Regierung zum Einlenken bei den Themen Klimaschutz und Handel bewegt werden.

Brüssel/Berlin/Taormina. (reu) Wenn sich die Staats- und Regierungschefs der G7-Staaten am heutigen Freitag im sizilianischen Taormina treffen, ist die Stimmung eine andere als beim Gipfel im Jahr davor. Damals standen Schulterschluss-Bekundungen im Vordergrund... weiter




"Grüß Gott", sagte Obama nach seiner Ankunft. Und entschuldigte sich dafür, dass er die Lederhose vergessen habe. Die Bayern werden es ihm beim - für den US-Präsidenten alkoholfreien - gemeinsamen Weizenbier vermutlich vergeben haben. - © apa/epa/Hase

G7-Gipfel

Ungewohnte Harmonie

  • G7-Länder drohen Russland mit schärferen Sanktionen. Der übliche transatlantische Schlagaustausch blieb heuer aus.

Schloss Elmau. (vee/ag) Geht es alleine nach der Pünktlichkeit des Pressebriefings, so dürfte das heurige G7-Gipfeltreffen im oberbayerischen Schloss Elmau überaus harmonisch und ohne zeitraubende Auseinandersetzungen verlaufen sein. Denn wer um 14.45 Uhr und somit zur angekündigten Zeit zur Stelle war oder online zuschaltete... weiter




G7-Gipfel

Wachstum, Russland und Syrien10

  • Weitere Themen sind Klima, Ebola, TTIP, Griechenland und Boko Haram. Der Gipfel hat eine randvolle Agenda.

US-Präsident Barack Obama hat vor Beginn des Gipfels erklärt, es werde dabei auch "um die russische Aggression in der Ukraine" gehen. Am Nachmittag beginnt im Schloss Elmau das zweitägige Treffen, an dem die Staats- und Regierungschefs der USA, Deutschlands, Frankreichs, Großbritanniens, Italiens, Kanadas und Japans teilnehmen... weiter




G7-Gipfel

Merkel und Poroschenko fordern Waffenruhe

  • Erstes Gerangel bei Protesten - Verletzte.

Berlin/Garmisch-Partenkirchen/Elmau. Kurz vor dem G-7-Gipfel haben die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel und Ukraines Präsident Petro Poroschenko die prorussischen Separatisten aufgefordert, die Waffenruhe in der Ostukraine wieder einzuhalten. Bei einem Gespräch am Freitagabend sei man sich einig gewesen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter